Tagliatelle mit Bohnen und Serranoschinken

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

200 g Mehl
200 g Grieß (Hartweizengrieß)
1 EL Olivenöl
1/2 TL Zucker
Ei(er)
Eigelb
100 g Schinken (Serrano oder Parmaschinken)
1 große Zwiebel(n)
3 EL Olivenöl
400 g Bohnen, grüne
1 großer Apfel
4 Stiel/e Dill
1/2 Kästchen Kresse
  Salz und Pfeffer
1 TL Senf, süßer
1 TL Senf, mittelscharfer
2 EL Balsamico bianco
100 ml Brühe
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Nudeln das Mehl mit dem Hartweizengrieß in einer Schüssel mischen. Eine Mulde in die Mitte drücken, da hinein das Ei und die Eigelbe, den Zucker und das Öl geben, mit einer Gabel verquirlen und dabei immer etwas Mehl mit unterarbeiten, bis ein Teig entsteht. Den Teig auf eine Arbeitsfläche geben und mit den Händen weiter kneten, bis er nicht mehr an den Händen klebt und eine elastische Konsistenz erreicht ist. Den Teig in Folie wickeln und 1 Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Bohnen putzen, in ca. 2 cm lange Stücke brechen und in Salzwasser 4 Minuten blanchieren. Bohnen in kaltem Wasser abschrecken und in einem Sieb abtropfen lassen. Schinken und Zwiebel in Streifen schneiden. Apfel halbieren, entkernen und in Würfel schneiden.

Die Nudeln ausrollen und mit der Maschine zu Tagliatelle schneiden.

In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die Schinkenstreifen ausbraten. Die Zwiebelstreifen dazu geben und anbraten, dann die Bohnen dazu geben, mit Brühe aufgießen und etwa 5 Minuten leise köcheln lassen. Die Apfelwürfel zu den Bohnen geben und die Senfsorten untermischen. Mit Balsamico, Pfeffer und evtl. Salz abschmecken. Die Kräuter grob hacken und unterheben.

Die Nudeln in Salzwasser al dente kochen, auf Teller verteilen und mit der Bohnen-Schinkenmischung servieren.

Kommentare anderer Nutzer


rianni11

09.04.2010 21:35 Uhr

Hallo Feuervogel,

das ist mal wirklich eine ganz andere Kombination! Ich war auf der Suche nach einer Möglichkeit, meine hochgeschossene Kresse und die grünen Bohnen, die dringend weg mussten, zu verwenden - und sehr erstaunt, dass ich tatsächlich ein Rezept fand, das beides kombiniert.

Uns hat die Mischung aus süß und herzhaft prima geschmeckt, die Kresse passt wirklich gut zu der Bohnen-Schinken-Kombination! Da wär ich von selbst nie drauf gekommen...

Vielen Dank sagt

rianni

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de