Schweinefilet im Blätterteig

mit Orangen-Chili-Sauce
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

150 g Champignons
Zwiebel(n)
3 EL Butterschmalz
  Salz und Pfeffer
2 EL Milch
1 Scheibe/n Toastbrot
250 g Kalbsbrät
1 EL Petersilie, gehackte
600 g Schweinefilet
50 g Schalotte(n), (gehackt)
  Chilischote(n), gehackt , Menge je nach Geschmack
3 EL Sojasauce
150 ml Orangensaft
150 ml Fleischbrühe
1 EL Saucenbinder
1 Platte/n Blätterteig, ausgerollte 25x40cm
Eigelb
Ei(er)
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Champignons putzen, Zwiebel schälen und beides fein würfeln und in 1 EL Butterschmalz andünsten. Salzen und pfeffern.

Milch mit Ei verschlagen. Toast entrinden, grob würfeln und in der Eiermilch einweichen. Mit Kalbsbrät, Champignon-Zwiebel-Mischung und Petersilie verkneten.

Schweinefilet salzen und pfeffern. In derselben Pfanne das restliche Butterschmalz erhitzen und das Filet darin anbraten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und die Schalotten darin glasig dünsten. Chili zugeben und anschwitzen, dann mit Sojasauce und Orangensaft ablöschen. Bis zur Hälfte einkochen, dann Brühe zugießen, mit Saucenbinder aufkochen.
Blätterteig aufwickeln, Brätmasse auf DER Mitte verstreichen und das Filet darauflegen. Eigelb mit wenig Wasser verquirlen und den Teigrand damit bestreichen. Filet darin fest einrollen und Teignähte andrücken. Auf ein Backblech setzen.

Bei 200 Grad 30 Minuten backen.
Vor dem Aufschneiden 10 Minuten ruhen lassen. Mit der Sauce servieren.

Kommentare anderer Nutzer


crunch

17.02.2008 14:29 Uhr

Bin noch ganz hin und weg von Deinem genialen Rezept. Ich hatte zwar etwas Schwierigkeiten mit den Blätterteigplatten und dem Einwickeln des Schweinefilets, aber dann.... hhhmmmmm, lecker .... und die Soße ... herrlich die Kombination Orange mit Chili. Die übrig gebliebenen Champignons habe ich mit in der Soße verarbeitet.

Vielen Dank für's Rezept und bei uns wird's das bestimmt bald mal wieder geben!

LG crunch

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de