Chiliöl - selbst gemacht

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Liter Olivenöl
Knoblauchzehe(n)
Chilischote(n), frisch
Chilischote(n), getrocknet oder PiriPiri
2 EL Pfeffer, ganze Körner
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus der vollen Ölflasche das Öl etwa zur Hälfte in einen Messbecher füllen.

Die Chilischoten mit einem scharfen Messer an der Seite entlang einritzen und in die Flasche stecken. Den Knoblauch schälen und ebenfalls hinzugeben. Die Pfefferkörner einfüllen.

Nun das entnommene Öl wieder aufgießen. Die Flasche ein oder zwei Tage offen stehen lassen und immer wieder ein bisschen Öl nachgießen, da sich die Chilischoten damit vollsaugen und keine Luft darin enthalten sein soll.

Kommentare anderer Nutzer


schneckchen2102

10.11.2008 09:44 Uhr

ich wollte mal fragen wie lange das ganze dann haltbar ist

Miss_Maple

14.01.2009 20:21 Uhr

Hallo Schneckchen!

Ich hab das Öl im Sommer 2008 gemacht und nur in einer kleinen Flasche im Küchenschrank. Es hält immer noch und je länger es steht, desto schärfer wird es.

Bitte entschuldige, dass die Antwort so lange gedauert hat :-)

Viele Grüße,
Miss_Maple

heike50374

18.12.2008 17:58 Uhr

Hallo,

ich habe für den Anfang nur kleine Mengen hergestellt, aussehen tut es sehr gut. Bin schon auf den Geschmack gespannt.

Vielen Dank für die Anregung
Heike

Miss_Maple

14.01.2009 20:22 Uhr

Hallo Heike!

Danke fürs Bild... Vergesse ich leider immer wieder :-)

Viele Grüße,
Miss_Maple

greeneyedmonster

15.03.2009 17:36 Uhr

Hallo,

ich habe da mal eine Anfänger-Frage. Da bei diesem Rezept die Chilis ja dauerhaft im Öl bleiben, frage ich mich ob Du die Schoten wirklich nur eingeschnitten hast. Oder hast Du auch den grünen Strunk entfernt? Auf dem Foto sieht es aus als wären die Schoten auch geputzt worden und das Grün ewntfernt worden. Ich denke mal, wenn ich ihn abschneide, wird das Öl noch schärfer. Komplett sieht es halt hübscher aus aber ich habe Bedenken dass das Öl dann schneller verdirbt?

Ich möchte das Öl nämlich verschenken und da wäre es peinlich wenn es nach ein paar Wochen kaputt geht wegen dem Grün. Wie hast Du es denn gemacht?

Danke vorab schon mal für die Hilfe.

Gruß vom greeneyedmonster

greeneyedmonster

29.03.2009 18:38 Uhr

Hallo,

ich bin es nochmal. Also ich habe es jetzt so gemacht, dass ich die Chilischoten gewaschen und geputzt habe, den Strunk habe ich also entfernt. Das war mir sicherer und sieht trotzdem noch recht hübsch aus. Ein Foto habe ich auch hochgeladen, da kann man es etwas besser sehen.

Verschenkt in einer Flasche mit selbstgestaltetem Etikett kam es sehr gut an. Probiert habe ich selbst erst mal nur ein halbes Teelöffelchen (konnte ja schlecht das Geschenk selbst verzehren) - aber das war nach einer Woche Durchziehzeit schon angenehm scharf. Werde nun wohl noch eine Flasche für mich selbst und für eine Freundin herstellen.

Gruß vom greeneyedmonster

Miss_Maple

15.04.2009 16:24 Uhr

Hallo greeneyedmonster,

sorry war länger nicht online und habe Deine Frage vorher jetzt erst gesehen. Den Strunk entferne ich auch immer. Die Kerne lasse ich jedoch drin und dann die Schoten nur mit einem scharfen Messer \"anritzen\" so dass auch Öl in das Innere dringen kann - nicht nur von oben.

Ich hoffe Du kommst damit weiter?

Viele Grüße,
Miss_Maple

Frau_Lou

10.08.2012 17:31 Uhr

Hallo,

ich habe das Öl gerade angesetzt und nun schwimmt bei mir alles in der Flasche oben, so dass es schwierig wird, die Chilis komplett mit Öl zu bedecken... Jetzt habe ich Angst, dass es sofort verdirbt. Ist das in Ordnung und legt sich schnell (Luft in den Chilis) oder habe ich etwas anderes falsch gemacht? :)

Dankeschön für eine Antwort

rollyflo

16.05.2014 15:14 Uhr

ein Bekannter hatte mir mal aus Frankreich eine Flasche sogenanntes Pizzaöl mitgebracht und seit der Zeit suche ich nach einem Rezept. Nu habe ich hier endlich eins gefunden und werde es ausprobieren, allerdings kann ich mich daran besinnen das in der Flasche auch noch ein Rosmarinzweig mit drin war, den werde ich auch mit verwenden. Danke fürs einstellen und bin mal gespannt wie mein Öl dann so wird.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de