Kokosmakronen

ergibt ca. 30 Stück
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Eiweiß
160 g Puderzucker
160 g Kokosraspel
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwei Eiweiße steif schlagen. Dann nach und nach den Puderzucker zugeben und die Masse eine 1/4 Stunde schlagen. Zum Schluss die Kokosraspel unterheben. Mit einem Löffel kleine Häufchen von dem Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen.

Im vorgeheizten Backofen bei 140°C ca. 15 Minuten backen.

Tipp: Statt Kokosraspel kann man auch gemahlene Haselnüsse nehmen.

Kommentare anderer Nutzer


dreamsnail

05.09.2008 16:20 Uhr

Danke für dein Bild, Nudel-Fan. :-)

Na_Fumi

24.07.2010 12:17 Uhr

muss es, nachdem man kokos reingetan hat so klumpig aussehen? ist es nicht etwas viel kokos??

dreamsnail

24.07.2010 12:41 Uhr

Hallo Na Fumi,

das ist ein altes Rezept meiner Mutter, wie sie sie immer gebacken hat.
Ich mache sie seit Jahren ganz genau so, und sie werden immer gleich gut, mit genau dieser Menge an Kokosflocken.
Probier's einfach mal aus.
Nach dem auskühlen in eine Blechdose legen, so bleiben sie schön weich und werden nicht hart wie Stein.

L.G. Dreamsnail

Redakar

04.12.2012 09:23 Uhr

Hallo Na_Fumi,

ich nehme für 4 Eiweiß 200 g Kokosflocken, also für 2 Eiweiß dann 100 g Kokosflocken. Probier das mal aus, dann sollte es eigentlich besser werden.

dreamsnail

04.12.2012 10:47 Uhr

Hallo Redakar,

du antwortest hier auf einen Kommentar von 2010, schreibst dazu, wie Dein Rezept ist und gibst sogar, unglaublicher weise, noch eine Bewertung darauf ab, auf ein Rezept, welches Du nie nachgebacken hast.

Stell doch Dein eigenes Rezept dazu hier ein.
Wie wäre das denn?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de