Marzipankuchen

ganz einfacher Blechkuchen

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

  Für den Boden:
250 g Margarine
200 g Zucker
300 g Mehl
4 m.-große Ei(er)
250 ml saure Sahne
1 TL Natron
50 g Kakaopulver
  Für den Belag: (Marzipan)
250 g Margarine
250 g Grieß
250 g Puderzucker
1/2 kl.Flasche/n Bittermandelöl
  Für die Glasur:
3 EL Kakaopulver
3 EL Puderzucker
3 EL Kaffeesahne
2 TL Vanillinzucker
2 Gläser Rum (Schnapsgläser)
1 m.-großes Ei(er)
150 g Kokosfett
  Fett für das Blech
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zutaten für den Boden durchkneten. Den Teig auf ein gefettetes Backblech streichen.

Im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten bei 200°C auf mittlerer Schiene backen. Den Boden etwas abkühlen lassen.

Für den Belag (Marzipan) die Margarine zergehen lassen. Die restlichen Zutaten zugeben und unterrühren.

Für die Glasur alle Zutaten vermischen. Dann ein Ei unterrühren und zuletzt mit dem Kokosfett vermischen.

Die Marzipanmasse auf lauwarmen Boden geben und sofort die Glasur darüber ziehen. Den Kuchen bis zum Verzehr ca. 1 Stunde zum Abhärten möglichst kühl stellen.

Kommentare anderer Nutzer


Posthorn99

06.01.2008 10:22 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo! Der Kuchen ist echt toll. Ich habe das Rezept auch schon sehr lange . Am besten nimmt man Kindergrieß der ist weicher.

gikana

20.12.2011 12:39 Uhr

Ich habe so ein ähnliches Rezept, nur dass ich für den Marzipanbelag Butter statt Margarine verwende und den Boden etwas anders mache. Aber diese Variante ist auch superlecker! Ich finde, dass er am nächsten Tag immer noch besser schmeckt, da ist er dann richtig durchgezogen. Ich nehme lieber groben Grieß. Ich mag den auch als Dessert lieber.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de