Schokoladenpudding

ohne Puddingpulver
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 ml Milch
3 EL Zucker
2 EL Stärkemehl
2 EL Kakaopulver
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 185 kcal

Die Hälfte der Milch auf dem Herd heiß werden lassen. Die andere Hälfte mit den trockenen Zutaten in einem Schüttelbecher mixen und zu der heißen Milch geben. Unter Rühren aufkochen lassen und in Portionsschälchen füllen.

Kommentare anderer Nutzer


19Sonne

24.03.2008 14:54 Uhr

Hallo
ich habe den Pudding heute gemacht für den Zucker habe ich 60g; den Kakao 40g und für die Speisestärke 40g genommen. Alles andere wie gehabt.
Super lecker kann ich nur sagen!!
LG
Birgit

kikik

26.04.2008 20:53 Uhr

Hallo Kräuter-janne!

Also superlecker dein Pudding!!! Meine Familie und ich waren echt begeistert. Ich hätte nie gedacht, daß so ein Schoko-Pudding (den mein Göga übrigens grundsätzlich am liebsten mag) so einfach zu machen geht. Und ich habe sogar noch gemogelt: Zutaten wie angegeben, aber ich habe ihn in der Mikrowelle gemacht. Dann ist der Pudding in 6 - 7 Min. fertig. Hat super geklappt und wir waren, wie gesagt, echt begeistert.
Achso und ich habe dann für die Kinder ein Stückchen Kinderschokolade in das Schüsselchen gelegt bevor ich den heißen Pudding reingegeben habe. Das ist dann natürlich geschmolzen aber kam doppelt gut an.

Danke für das tolle und einfache Rezept!!

Beste Grüße kikik

julisan

30.04.2009 19:38 Uhr

Hallo,

ich habe anstelle des Kakaos Kuvertüre genommen. Hat prima geklappt und war sehr lecker.

LG julisan

Blumenfan

12.07.2009 13:55 Uhr

Hallo,

genau so ein Rezept habe ich gesucht:
Schokopudding ohne Tüte und nur mit Kakao, ohne "richtige" Schokolade.
Danke!

blumenfan

mellig

10.02.2010 14:15 Uhr

Hallo zusammen!

Ich konnte das echt nicht glauben: Zucker, Stärke und Kakao - sonst nichts!
Doch der Pudding ist der Knaller! Schnell, einfach, lecker!
Vielen Dank für dieses tolle Rezept - es hat meinen Küchenalltag sehr bereichert ;)

Schicke das nächste mal ein Foto nach, war heute leider zu spät dran - alles schon verputzt von der hungrigen Meute!

Gruß Melli

mellig

10.02.2010 14:55 Uhr

Nochmal hallo!

Dachte gerade: Was soll´s! Und habe noch schnell eine Portion gekocht. Bild ist unterwegs.

Und für alle, die wie ich, den Schokoladenpudding am nächsten Tag auf der Waage nochmal genießen dürfen, habe ich auch die Nährwerte mal ausgerechnet. Mit 500 ml Vollmilch, 50 g Zucker, 40 g Stärke und 40 g Kakao (leicht entölt) komme ich pro Portion auf erträgliche
200 kcal
6,8 g Fett
28,0 g Kohlenhydrate und 5,75 g Eiweiss

Gruß Melli

kuli-mike

15.02.2010 16:36 Uhr

Schade, kann die positiven Kommentare meiner Vorschreiber nicht teilen. Geschmacklich und von der Konsistenz ein Albtraum.

LG Michael

kräuter-janne

15.02.2010 18:20 Uhr

Schade, dass das Rezept nicht deinen Vorstellungen entsprochen hat. Könntest du deine Kritik bitte etwas konkretisieren?

LG Janne

kuli-mike

16.02.2010 12:01 Uhr

Janne, das will ich gerne konkretisieren.

Unabhängig der Kommentare oder eigenen Erfahrungen halte ich mich grundsätzlich an das vorgegebene Rezept.
Wenn ich schreibe geschmacklich dann heißt das, dass selbst der Beste entölte Kakao mir nicht den Schokoladengeschmack vermitteln konnte wie ich ihn vom Schokopudding erwarte.
Konsistenz beinhaltet für mich sowohl die Stabilität des Puddings auf dem Löffel (zu schwabbig) als auch das Mundgefühl (kalt, glatt, glibberig)

Zum Glück sind Geschmäcker verschieden.

LG Michael

kräuter-janne

16.02.2010 13:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Michael,

tja, die Geschmäcker sind wirklich verschieden. Vielleicht sollte man für potentielle Neu-Tester ergänzen, dass dieser Pudding einen stärkeren Schokogeschmack hat als der käufliche (was sich natürlich durch andere Dosierung verändern lässt) und dass er etwas weicher ist (was sich ebenfalls durch andere Stärkemenge verändern lässt).

Also: Fertigprodukt-Liebhaber, Finger weg! ;o)

LG Janne

manuela-one

17.02.2010 09:25 Uhr

Hallo,

geschmacklich wirklich lecker, aber leider ist er bei mir nicht so fest geworden. Soll das so sein *liebnachfrag ??!
Vllt. hab ich sonst was falsch gemacht. Wird wieder holt =)).
LG Manuela

kräuter-janne

17.02.2010 15:29 Uhr

Hallo Manuela,

im nächsten Posting ist schon eine Antwort auf deine Frage: länger köcheln lassen. Du kannst aber auch etwas mehr Stärkemehl nehmen - einfach ausprobieren, bis es für dich perfekt ist!

Viel Erfolg,
Janne

scmo

17.02.2010 15:15 Uhr

Dr. Oetker hat bei mir ausgedient :-) Der Pudding ist perfekt geworden. Wer hier die Konsistenz bemängelt, hat die Masse eventuell nicht lange genug köcheln lassen. Es dauert geringfügig länger, als beim Tütenprodukt, wenn man jedoch schon oft Pudding gekocht hat, hat man es im Gefühl, wann die richtige Festikeit erreicht ist.

CocaColaMaus

21.02.2010 18:47 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallihallo,

kleiner Tipp zur "Geschmacksverstärkung" des Kakaos: 1 Prise Salz.
Dann kommt der Schokigeschmack noch besser zur Geltung *schleck*.

Grüßle
s'schokoholice Mäusle :-)

eva1460

28.02.2010 13:00 Uhr

Hallo,

schon lange mache ich meinen Vanillepudding nicht mehr aus der Tüte, aber an Schokopudding habe ich mich noch nicht getraut (ging mir früher aus der Tüte schon immer daneben...).
Heute war ich mutig - und habe es nicht bereut! Die Erfahrungen mit dem Vanillepudding haben mir auch geholfen - sprich nach Stärkezugabe vorsichtig unter ständigem Rühren erhitzen und nur kurz kochen.
Ich mag Pudding gerne etwas "weicher", deshalb passt dieser.
Mit Zucker habe ich gespart und hab später noch mit etwas Stevia nachgesüßt.
Außerdem habe ich mit Orangenzucker und Arabischem Kaffeegewürz aromatisiert und am Schluß noch ein Eigelb in den heißen Pudding gerührt.
Das Rezept ist klasse! Ich verändere immer gerne ein wenig - aus Experimentierfreude und nach meinem persönlichen Geschmack.
Diesen Schokopudding werde ich bestimmt in Zukunft öfter machen!

Dankende Grüße
Eva

pezet

01.03.2010 14:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das der Pudding stärker schmecken soll als ein Fertigprodukt kann ich nicht bestätigen! Ganz im gegenteil überhaupt nicht schokoladig. habe kurzerhand noch eine Tafel Bitterschokiolade rein gerieben.

andila

14.04.2010 18:29 Uhr

Hallo !

Ich habe diesen Pudding genau nach Rezept in der Mikrowelle zubereitet, fand ihn sehr lecker und sehr schokoladig...ähnlich Dany +........
Das Rezept hat überzeugt und Tütenpudding gibt es ab sofort nicht mehr.

lg andila

SilviaMaus

04.09.2010 11:43 Uhr

Den habe ich gestern mal ausprobiert und mein Partner hat sich beschwert das da nicht noch mehr von da war!!! Einfach lecker und ich werde nie wieder Tueten Pudding kaufen!!!

hexana69

06.11.2010 17:48 Uhr

Der Pudding ist perfekt. Er geht ratz fatz, schneller als Päckchenpudding und schmeckt dazu noch besser. Werde Pudding nur noch so machen. Dafür 5 Sterne von mir. :)

flexiblebird

21.11.2010 00:30 Uhr

Ich mach schon lange meinen Pudding nicht aus der Tüte, sondern aus diesen Grundzutaten.
Allerdings für 0.5 l Milch 3 EL Zucker, 3 EL Stärke, 1 EL richtigen Kakao (kein Kaba). Und, für ein klein bischen exotischen Geschmack, 1 g Zimtpulver.
Ich wüsste überhaupt nicht, wozu man Puddingpulver kaufen sollte.

FortunaBroetchen

09.02.2011 11:20 Uhr

Hallo,danke für dieses einfache Rezept.Hätte nie gedacht das es so einfach ist Pudding selbst herzustellen.Hab nur 40 gr Zucker genommen...statt 60 gr.Meinem Sohn war´s zu Schokoladig für mich optimal,werde nächstes mal Sahne aufschlagen und unterheben,dann schmeckt´s dem Sohnemann bestimmt auch.Deinen Vanillepudding habe ich auch schon in meine Sammlung aufgenommen. ;-)
LG us Kölle
FortunaBroetchen

knöllchen

20.02.2011 15:35 Uhr

Hallo,

sooo einfach kann Pudding kochen sein, nur leider ist mir die Milch mal wieder angesetzt, aber da kann das Rezept ja nicht für *;-)

Danke fürs Rezept, welches hier jetzt sicher öfter geben wird.

LG vom
knöllchen

ma3ma

10.04.2011 13:24 Uhr

Hallöle,

ich habe heute auf die Schnelle dein Rezept ausprobiert, da ich spontan Lust auf einen schokoladigen Nachtisch hatte.
Ich habe alle Zutaten zusammengerührt und das Ganze in der Mikrowelle aufgekocht. Hat super funktioniert.

Fazit: geht schnell und schmeckt super schokoladig. Ich habe das Rezept in meine Sammlung aufgenommen.

LG,

birgit13

24.12.2011 11:23 Uhr

Ich hab das Rezept heute 1:1 ausprobiert - Ergebnis = undiskutabel.
Die Konsistenz ist eher die einer dickeren Schokoladensoße, aber kein Pudding.
Geschmack = viel zu süß!

ma3ma

26.02.2012 16:27 Uhr

Hallo,

habe heute den Pudding wieder gemacht, aber diesmal den Zucker komplett durch Steviapulver ersetzt. Da kann man dann auch mal ein Löffelchen mehr essen.

Uns hats jedenfalls gut geschmeckt.

LG,

Bibi1979

05.04.2012 09:34 Uhr

Hallo,

ich habe heute dein Rezept ausprobiert und habe den Tipp von 19sonne getestet und ich muss sagen es wird nie nie wieder eine Tüte geben, so lecker war die Geschmacksprobe der Rest war einfach noch zu heiß.
Meine Tochter hat mir geholfen (4Jahre alt) und meinte denn muss ich wieder machten am besten schon für das Abendessen.

Also ich bin einfach begeistert und geht schneller als eine Tüte und man weiß was man isst.

Danke schön für das Rezept

LG

Mamirani

10.05.2012 21:00 Uhr

nach dem ich mal wieder "Pumuckl und der Pudding" mit meinen Jungs gesehen habe, musste ich spontan selber lecker schlecken. Genau so ein einfaches Rezept habe ich gesucht und ich sage: SSSuuuuuuper lecker!!!! Ich hatte das so gemacht, dass ich die trockenen, mit Milch vermischten Zutaten in die heiße Milch gegeben habe, dann ganz langsam aufkochen, mehrere Minuten unter Rühren köcheln. Dabei merkt man richtig, wie er immer fester wird... einen Teil habe ich kalt gestellt und werde versuchen ihn morgen zu stürzen und den anderen Teil gleich aufgeschleckt. Für alle Kritiker dieses Rezeptes: schaut mal nach, was Dr. Oetker verwendet: Stärke, Kakao, Zucker und dazu kommt dann Milch :-)

Annie73

21.05.2012 17:36 Uhr

Lange habe ich nach einem einfachen und vor allem leckeren Schokopudding gesucht und nun habe ich ihn in diesem Rezept gefunden! Danke dafür und 5 Sterne :-)

Urmelinlove

24.05.2012 16:23 Uhr

Danke für dieses simple Rezept, bei dem man alle Zutaten schon zuhause hat! Der Pudding war genial!

rieschu

27.05.2012 20:24 Uhr

Super lecker!!!!
Habe 400 ml Milch und 100 ml Sahne genommen ( beides laktosefrei ) und zum Schluss noch einen EL Nutella darunter gerührt.

Es war gigantisch!!!

5 Sterne für dieses Rezept

StefanieEvangelia

03.06.2012 10:20 Uhr

Super lecker - bei dem Rezept kauf ich nie wieder ein Puddingpäckchen! Schmeckt super klasse !!

Levinnya

13.02.2013 15:12 Uhr

Noch ein Tip zum Kakaopulver:

Stark entölt = ein etwas bitterer Geschmack
Schwach entölt = ein sehr angenehmer Geschmack

Der schwach entölte Kakao enthält noch den Kakaobutter, der in jeder guten Schokolade auch enthalten sein sollte.

Meine früheren Versuche mit dem stark entölten Kakaopulver (man denkt ja immer wenig Öl sei gut) waren geschmacklich eine Katastrophe.

frankinchen

17.03.2013 20:07 Uhr

In Zukunft kaufe ich keine Tüten mehr. Geht wirklich ratz-fatz und schmeckt super. Mein Mann meinte, dieser Pudding schmeckt besser als der von Dr. Ö... Ich werde lediglich das nächste Mal etwas mehr Stärke nehmen, damit etwas fester wird.

Schwabenkrabbe1988

02.05.2013 08:46 Uhr

Hallo,
ich habe mich gestern an dem Pudding versucht.
Habe von der Menge alles verdoppelt weil ich mehr Pudding haben wollt :D.
Leider wurde der Pudding bei mir nicht fest, habe zum Schluss noch etwas Stäke hinzugefügt, ist jetzt aber dennoch nur leicht fester geworden.

Habe ich etwas falsche gemacht? Vielleicht waren meine Esslöffel zu klein?
Wieviel Gramm sollte ich den von Stärke und Kakao auf 1/2 Liter nehmen? Kann mir da jemand weiterhelfen?

Geschmacklich finde ich ihn super, deshalb auch 5 Sterne, die Konsistenz ist sicher nur ein Fehler von mir.

Sylvi86

14.01.2014 12:46 Uhr

Habe den Pudding heut ausprobiert und muss sagen einfach lecker :-D

raepchen81

09.02.2014 01:10 Uhr

Sämtlicher Kommentar überflüssig,.......5 Sterne und die Frage : Warum gibt es Puddingpulver?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de