Schokoladenpudding

ohne Puddingpulver
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 ml Milch
3 EL Zucker
2 EL Stärkemehl
2 EL Kakaopulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 185 kcal

Die Hälfte der Milch auf dem Herd heiß werden lassen. Die andere Hälfte mit den trockenen Zutaten in einem Schüttelbecher mixen und zu der heißen Milch geben. Unter Rühren aufkochen lassen und in Portionsschälchen füllen.

Kommentare anderer Nutzer


19Sonne

24.03.2008 14:54 Uhr

Hallo
ich habe den Pudding heute gemacht für den Zucker habe ich 60g; den Kakao 40g und für die Speisestärke 40g genommen. Alles andere wie gehabt.
Super lecker kann ich nur sagen!!
LG
Birgit
Kommentar hilfreich?

kikik

26.04.2008 20:53 Uhr

Hallo Kräuter-janne!

Also superlecker dein Pudding!!! Meine Familie und ich waren echt begeistert. Ich hätte nie gedacht, daß so ein Schoko-Pudding (den mein Göga übrigens grundsätzlich am liebsten mag) so einfach zu machen geht. Und ich habe sogar noch gemogelt: Zutaten wie angegeben, aber ich habe ihn in der Mikrowelle gemacht. Dann ist der Pudding in 6 - 7 Min. fertig. Hat super geklappt und wir waren, wie gesagt, echt begeistert.
Achso und ich habe dann für die Kinder ein Stückchen Kinderschokolade in das Schüsselchen gelegt bevor ich den heißen Pudding reingegeben habe. Das ist dann natürlich geschmolzen aber kam doppelt gut an.

Danke für das tolle und einfache Rezept!!

Beste Grüße kikik
Kommentar hilfreich?

julisan

30.04.2009 19:38 Uhr

Hallo,

ich habe anstelle des Kakaos Kuvertüre genommen. Hat prima geklappt und war sehr lecker.

LG julisan
Kommentar hilfreich?

Blumenfan

12.07.2009 13:55 Uhr

Hallo,

genau so ein Rezept habe ich gesucht:
Schokopudding ohne Tüte und nur mit Kakao, ohne "richtige" Schokolade.
Danke!

blumenfan
Kommentar hilfreich?

mellig

10.02.2010 14:15 Uhr

Hallo zusammen!

Ich konnte das echt nicht glauben: Zucker, Stärke und Kakao - sonst nichts!
Doch der Pudding ist der Knaller! Schnell, einfach, lecker!
Vielen Dank für dieses tolle Rezept - es hat meinen Küchenalltag sehr bereichert ;)

Schicke das nächste mal ein Foto nach, war heute leider zu spät dran - alles schon verputzt von der hungrigen Meute!

Gruß Melli
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


raepchen81

09.02.2014 01:10 Uhr

Sämtlicher Kommentar überflüssig,.......5 Sterne und die Frage : Warum gibt es Puddingpulver?
Kommentar hilfreich?

Jessi_812

25.02.2015 14:10 Uhr

Super, toller Geschmack, simple Zubereitung. Wirklich super, in Zukunft gibt's Schokopudding nur noch ohne Päckchen :-)
Kommentar hilfreich?

was-koche-ich-heute

14.03.2015 17:50 Uhr

mmhhh.lecker, ich habe noch 100 gr Schokolade mit in den Pudding gegeben, herrlich schokoladig!Volle Punktzahl, Foto ist unterwegs.
LG
Kommentar hilfreich?

patty89

08.06.2015 20:16 Uhr

Hallo
wenn man ihn stürzt gibt man einfach 10% mehr Speisestärke rein, klappt prima. Geschmacklich mit diesem Kakao- und Zuckeranteil sehr gut.
Danke für s Rezept
LG
Patty
Kommentar hilfreich?

tinajuni67

09.07.2015 20:15 Uhr

Hallo!
Ich habe heute den Pudding gemacht und ich hätte nie gedacht, dass man einen Pudding ohne Päckchen so einfach herstellen kann. Ich habe laktosefreie Milch genommen, da mein Mann Laktoseintolerant ist, dafür etwas weniger Zucker. Also meine Tochter war vom Topfausschlecken schon begeistert. Mal sehen, was später der Rest meiner Familie dazu sagt. :) Ich werde berichten...

Liebe Grüße
Tina
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de