Limetten - Muffins

Muffin
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Limette(n)
150 g Frischkäse
120 g Zucker, braun
250 g Mehl
2 TL Backpulver
Ei(er)
200 g Joghurt
1 EL Zucker, weißer
75 ml Öl
4 EL Puderzucker
  Fett, für die Form
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 250 kcal

Backofen auf 180 Grad (Umluft ca. 160 Grad) vorheizen.

Von 2 Limetten die Schale abreiben, alle Limetten auspressen, es sollte 16 El. Saft ergeben.

Blech fetten und kaltstellen.

Frischkäse, 1 El. weißer Zucker und 2 El. Limettensaft verrühren.
Mehl und Backpulver mischen.
Eier, Jogurt, brauner Zucker, Öl, Limettenschale und 6 El. Limettensaft verquirlen. Mehlmischung untermischen.

Die Hälfte des Teiges auf die Vertiefungen des Bleches verteilen, Frischkäsemischung auf dem Teig verteilen, restlichen Teig darüber geben.

Im Ofen (mittlere Schiene) 20-25 Min. backen.

In der Zwischenzeit restlichen Limettensaft mit dem Puderzucker erhitzen und 10. Min köcheln lassen.

Fertige Muffins noch heiß im Blech mit dem Limettensirup tränken.

Dekotipp:
12 dünne Limettenscheiben im Sirup mitkochen und auf die Muffins legen.

Kommentare anderer Nutzer


Stümmeli

04.10.2007 19:58 Uhr

Hallo,

die Muffins sind mit der Frischkäsefüllung echt köstlich. In Ermangelung von Limetten habe ich allerdings Zitronen genommen.

LG Stümmeli

erbsenzaehler

05.10.2007 05:53 Uhr

Hallo,

Zitronensaft geht auch. Ich habe auch schon Grapefruitsaft genommen.

LG erbsenzaehler

baking_queen

21.04.2008 13:31 Uhr

Ja sehr lecker und einfach das Rezept! Habs auch mit Zitronenschale und Zitronensaft gemacht...nur leider sind sie sehr hell geblieben...

kaysche

26.06.2008 19:17 Uhr

Frisch und saftig! Werde die Muffins auch mal mit Grapefruitsaft probieren!

LG
Kaysche

Katie1609

12.08.2008 18:40 Uhr

Zuerst möcht ich zu dem Rezept sagen, dass ich es außerordentlich lecker finde!

Als zweites, dass ich ein paar sachen anders gemacht habe, ich habe z.b. citro-back an teig und frischkäse gegeben und die hälfte der Muffins (ich habe kleine muffins gemacht und deshalb eineinhalb bleche) nicht mit sirup getränkt weil ich glaubte dass das der grund war warum die erste ladung etwas matschig war.

nun die sachen die 'schief' gegangen sind... Mir ist die Frischkäse-Füllung durch den Teig nach oben durchgebrochen, der Teig war matschig trotz 40 Min (!!) Backzeit auch wenn ich sie nicht mit sirup getränkt habe und aufgegangen sind sie auch nur etwas.... :-( Leider sehr schade.

Trotzdem gibts von mir 4 Sternchen, weil die Muffins einfach super lecker sind!!!

Pumpkin-Pie

06.04.2009 01:14 Uhr

Hallo,


ich fand deine Muffins auch sehr lecker. Es ist ein schöner saftiger Teig mit feinem Limettengeschmack, wo dann diese Frischkäsefülle sehr gut dazu passt.


Ein schönes Rezept, Foto folgt.


Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

MissKinkaLitzchen

08.04.2009 14:13 Uhr

Ich LIEBE Limetten!

Und die Muffins habe ich jetzt für meine Kollegen als kleine "Osterüberraschung" gebacken. WOW! Die sind toll geworden!!!

Sie schmecken super herrlich nach Limette und sind total frisch. Allerdings werd ich die Schale demnächst weglassen, das war mir persönlich aweng zu bitter. Aber ansonsten ein tolles Rezept!!

Lieben Gruß,
das Miss Kink a Litzchen

feelfreetosayno

19.10.2009 12:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Mit Limetten kann es passieren dass die Muffins zu bitter schmeckt. Das mögen die Kinder nicht so gern.
Ich benutze Zitronen und Vollkornmehl. Kinder und Erwachsene sind begeistert. Bei Vollkorn, etwas mehr flüssigkeit und etwas länger backen bei 180 Grad Ober/Unterhitze. Mit Umluft habe ich keine gute Erfahrung.
LG te-a-ni

libertyisland

28.11.2009 22:58 Uhr

Großes Lob, dieses Rezept mache ich zwischendurch sehr gerne und es ist immerwieder ein Renner!

Ich mische Zitronen und Limettensaft meistens und auch das Glasieren lohnt sich / wenn ich auch nächstesmal auf die Limettenschalen oben auf verzichten werde ;-) wurden von manchen mitverspeist
LG
Libby

SOSKoechin

20.02.2010 16:17 Uhr

Hallo,

habe die Muffins vorhin gemacht und bin begeistert! Schon das Lesen des Rezeptes hat mir das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen! Und das Schmecken war noch viel besser!!! Um etwas Kalorien zu sparen (obwohl diese Muffins jetzt eh nicht so viel haben) habe ich beim Joghurt auf 1,5%-fetthaltigen zurückgegriffen und beim Frischkäse einen mit 16% Fett und Joghurtanteil genommen. Beim Mehl habe ich 180 g Vollkornmehl genommen, den Rest normales helles Mehl. Mehr Flüssigkeit oder längere Backzeit aufgrund des Vollkornmehls war bei mir nicht notwendig.

Den Sirup hab ich weggelassen und stattdessen normal glasiert, sprich ich habe Puderzucker und Limettensaft nicht aufgekocht. Die Frischkäsefüllung ist minimal nach oben rausgekommen, allerdings zu vernachlässigen....geschmacklich 1a, richtig erfrischend!
Gehören ab sofort zu meinen Standardrezepten!

LG

-Maro-

27.03.2010 12:18 Uhr

Hallo,

habe die Muffins soeben gemacht. Auch ich habe - da keine Limetten vorhanden - die Muffins mit Zitronensaft und Zitronenschalen gemacht. Die Muffins sind richtig schön aufgegangen.
Auch bei mir ist bei Manchen etwas von der Füllung rausgekommen. Aber das tut dem Geschmack keinen Abbruch!
Die Muffins sind richtig schön zitronig geworden und durch die Frischkäsefüllung schmecken sie nochmal erfrischender.
Als Guss habe ich keinen Sirup, sonderen einen ganz normalen Zitronenguss genommen.
Ich hoffe meine Bilder (1x ohne und 1x mit Guss) folgen bald.
Danke für das Rezept!

Liebe Grüße,
Maro

PiggyBarn

08.10.2010 13:42 Uhr

Habe es nun endlich geschafft, mal deine Muffins auszuprobieren. Sie sind, wie soll ich sagen... LECKER :)

Ich war erst ein wenig unsicher, weil ich so käsigen Geschmack und (Pudding-) "Matsch" im Gebäck nicht mag. Es schmeckt aber weder käsig noch ist es matschig. Gerade richtig. Auch ich habe Zitronen genommen und davon ordentlich: habe zusätzliches Zitronenaroma in den Teig und den Überzug gehauen.

Erstklassiges Rezept, unbedingt nachbacken und sich überzeugen lassen. Dafür 5* :)

elisheba77

16.12.2011 21:22 Uhr

Die Muffins sind eigentlich ganz lecker. Ich fand allerdings sie haben etwas zuviel Säure. Das nächstemal verwende ich weniger Limetten.

Liebe Grüße,

Elisheba

Schneeflocke84

20.03.2012 16:09 Uhr

Dem kann ich mich nur anschließen @ elisheba77

blaubeermohn

04.04.2012 15:57 Uhr

Hallo, möchte diese Muffins unbedingt zu Ostern backen. Kann ich auf den braunen Zucker verzichten und nur weißen nehmen? Inwiefern würde das anders schmecken? Danke!

blaubeermohn

08.04.2012 17:52 Uhr

Habe die Muffins jetzt gebacken und fand sie leider überhaupt nicht gelungen. Irgendwie wurden sie auch nich richtig durch. Von der Konsistenz waren sie matschig und vom Geschmack waren sie neutral (Teig) und käsig. Zudem sind sie total klein geworden. Weiß nicht woran es lag.

blaubeermohn

11.04.2012 13:42 Uhr

Muss meine Meinung etwas korrigieren. Nach einem Tag schmecken die Muffins sehr gut. Sie sind dann mehr durchgezogen, der Frischkäse hat sich mehr mit dem Teig verbunden und die Konsistenz ist sehr schön elastisch oder fluffig. Bei meinem Zitronenkuchen letztens war das auch schon so, erst bröckelig und recht ungenießbar und dann weicher und recht lecker.

Malelia

02.08.2012 18:42 Uhr

Super lecker mit fruchtig frischer Note! Hatte die Muffins am Vortag gebacken und am nächsten Tag mitgenommen. Kamen sehr gut an und waren ratzfatz gegessen.
Habe die Muffins in einer Muffinform mit Patisserie Förmchen gebacken, so sahen sie wunderbar aus. Der Teig hat bei mir für 12 Muffins gereicht.
Wird es bestimtm wieder einmal geben.

wunderblume82

11.12.2012 21:14 Uhr

Leider bin ich nicht so zufrieden, obwohl das Rezept super lecker klang und die Zubereitung Spaß machte und nicht gerade unaufwendig ist.

Mir ist hier auch dasselbe passiert wie einer Mitstreiterin!

Also das Hauptproblem ist, dass der Teig klunschig bleibt, ich schätze aufgrund der Frischkäsefüllung. Meine Muffins sind nun seit über 40 min im Ofen...:-(..gerade geschaut, Nein, immer noch wie Gummi, dabei werden sie immer brauner. schade

Kann sein ich hab zu viel vom Teig und/oder in Kombination zu viel der Füllung pro Muffinmulde reingegeben.

Auch habe ich Vollkornmehl genommen.

Schon beim Zubereiten kam mir das Ganze doch seeehr sauer vor. Und auch der verkostete Muffin war wirklich quietschig sauer insb. die Füllung u. das Herbe der Limettenschale schmeckt etwas zu sehr hervor für meinen Geschmack.
Weiterhin schmeckte ich leider (?!) das Backpulver raus. Mag ich auch nicht so.

Also weniger sauer und besser aufgehenden Teig. Diese Muffin haben Potential! Für meine war der Zug wohl leider abgefahren....

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de