Zucchini - Frikadellen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Zucchini
Ei(er)
  Paniermehl
Zwiebel(n)
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zucchini waschen und sehr fein raspeln. Zwiebeln schälen, fein würfeln und zu den Zucchini geben. Mit Ei, Salz und Pfeffer mischen. Soviel Paniermehl dazugeben, bis die Masse sich gut formen lässt (ähnliche wie Hackfleisch). Kleine Frikadellen aus dem Teig formen.

Im heißen Fett portionsweise ausbacken und heiß servieren.

Tipp: Als Variante kann man auch geraspelte Möhren oder anderes Gemüse dazugeben.

Kommentare anderer Nutzer


Spätzli

06.09.2007 15:24 Uhr

Hallo Tönnef,

bei uns gab es gestern die Zucchini Frikadellen. Schnell in der Zubereitung und einfach nur lecker. Wird es mit Sicherheit bald wieder geben. Danke für das Rezept.

claudi11

09.09.2007 16:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo! Diese Variante schmeckt mir sehr gut! Ich hab da noch ne andere:
Zucchini in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, würzen und wie ein Schnitzel panieren. In Fett ausbraten.
Mit Pell- oder Bratkartoffeln einfach herrlich!
LG Claudia

Vrene84

10.09.2007 11:19 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Würziger schmeckt das ganze noch mit geriebenem Käse in der Masse. Volli lecker.

neondia

01.11.2010 11:03 Uhr

klasse idee, genau das richtige für mich

evelin254

21.11.2007 00:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe heute das Rezept ausprobiert. Sehr gut. Die Form war mehr Richtung Pfannkuchen. Habe Kaese geraspelt und eine kl. Fruehlingszwiebel statt der Zwiebel genommen. Ach ja, eine kleine Karotte habe ich auch reingeraspelt. Sehr lecker alles. Einfach, preiswert und gesund. Habe auch Olivenoel zum braten genommen.

AnLo

19.02.2008 15:44 Uhr

habe gestern die Zucchini-Frikadellen gemacht.hatte noch welche zuhause und bevor die Zucchinis schlecht werden, wollte ich sie verarbeiten.Nur leider fiel mir nicht viel ein.Also ab in CK und gesucht.
da hab ich das Rezept gefunden und einfach mal gemacht.Zu meiner Überraschung fand mein Freund es super lecker.Er isst eigentlich lieber was mit Fleisch.
und ich habe ihn mit einer normalen Portion satt bekommen....
danke für das leckere Rezept.

sabrini11

27.03.2008 14:39 Uhr

einfach super super super lecker!!! ich hatte nur zwei zucchni aber das reichte auch. habe noch parmesan zugefügt und diese Zucchini-Frikadellen sind einfach himmlisch! man braucht wirklich nicht immer Fleisch damit man satt ist unds schmeckt!

Wollte das Bild raufladen - leider sind alle zu klein und ich habe keine ahnung wie ich die grösser machen kann :(

danke fürs rezept

sabrini11

27.03.2008 14:42 Uhr

das mit dem Bild hat doch geklappt :)

mel_

11.04.2008 13:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

habe Dein Rezept heute ausprobiert , tja, was soll ich dazu sagen? Einfach nur lecker!!!!Habe allerdings nur 2 Zucchini benutzt und noch 2 Möhren reingerieben. Das gibt es jetzt öfter bei uns!

DiJeh

10.07.2008 13:04 Uhr

gerne würde ich dieses Rezept ja auch einmal nachbauen.... allein

wieviel Gramm sind oder besser sollen denn 3 Zucchini sein?

Grüsse dijeh

Tönnef

10.07.2008 15:04 Uhr

Hallo,

also ich würde jetzt so in etwa 400 Gramm schätzen. Kann ich jetzt aus´m stehgreif nicht genau beantworten und kann auch nicht nachwiegen gehen.
Wenn du 3 Stück in normaler Größe, wie es sie im Laden zu kaufen gibt, hast solltest du gut zurechtkommen.

Viel Spaß beim ausprobieren
Tönnef

Simsession

12.07.2008 22:00 Uhr

Wir haben das Rezept am Freitag probiert, (zum Glück hatte ich gerade noch genug Semmelbrösel im Haus, da braucht man nämlich einen großen Schwung :-)))
und ich muss sagen: Perfekt!!! Super lecker! Mein Mann hat den Rest am Abend kalt gegessen, die Kids waren begeistert! Das machen wir auf jeden Fall wieder!

Niniel23

14.07.2008 21:58 Uhr

Superlecker und einfach. Hab noch etwas Bockshornklee und Basilikum hinzugefügt. :)

back_angie

16.07.2008 08:15 Uhr

Super lecker, wir haben allerdings noch etwas Feta untermischt!!

Wir machen das Rezept wieder!! Danke

abra

16.07.2008 14:47 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Die haben uns super geschmeckt.

Da ich nicht mehr soviel Semmelbrösel hatte, habe ich noch etwas Mehl und Haferflocken daruntergerührt, ebenso eine Handvoll frische Kräuter.
Das Salz habe ich erst unmittelbar vor dem Braten dazugegeben, damit die Masse nicht zuviel Wasser zieht.

Danke für dieses prima Rezept.

charmedgirl

16.07.2008 22:08 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr lecker!
Hab sie heute zum ersten mal gemacht, nur leider hatte ich ein Problem das die Masse durch die Zucchinis sehr flüssig wurde. Der Paniermehl hat schon etwas geholfen, aber ich musste trotzdem einen Teil des Wasser weg schütten. Weil sonst hätte ich das Rezept nicht verwirklichen können.

Ich habe auch noch Karotten und frische Petersile hinzu gefügt und das ganze wie normale Hackfleischfrikadellen gewürzt nur mit weniger Salz.
Weder das Rezept auf jeden fall häufiger machen. Danke

manu-71

17.07.2008 21:42 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Auch ich habe eine Möhre und 50g Parmesan hinzugefügt und die Frikadellen waren super lecker!! Habe noch einen Dip dazu gemacht, mit Joghurt, Quark, Curry.
Auch meiner Familie hats geschmeckt.

Lg
Manu

Supersilvi75

01.08.2008 18:10 Uhr

Wir hatten heute Mittag die Frikadellen.
Auch bei mir war die Masse zu flüssig, habe noch Mehl drangemacht. Da war es besser.
Sehr lecker! Ein schönes Rezept bei der momentanen Zucchini-Flut

LG Silvia

korianderfee

07.08.2008 19:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

War sehr lecker.
Wenn man bei den Zucchini ein paar Minuten wartet und dann das Wasser abgießt , braucht man nicht mehr Paniermehl als bei regulären Frikadellen.
Wirklich schön saftig und nicht so dröge, wie man das oft bei vegetarischen Bratlingen hat.

Schwärm....lecker schmecker!!!!!

LG Korianderfee

charmedgirl

11.08.2008 18:20 Uhr

Sehr lecker!!!

Meine ganze Familie ist von dem Rezept an getan. Ich gieße die hälfte der Zucchiniflüssigkeit weg, dann brauch ich auch nicht so viel Paniermehl.
Ich würze die Zucchini Frikadellen wie normale Hackfleischfrikadellen nur mit weniger Salz.

Danke! Werde das Rezept noch häufig machen

Riderstohelp

12.08.2008 14:23 Uhr

Ich möchte das Rezept auch gern ausprobieren. Hört sich ja super an. Was reiche ich denn für eine Soße oder andere Beilage dazu? Würde mich über ne schnelle Antwort sehr freuen.
MfG

Tönnef

12.08.2008 19:17 Uhr

Hallo,

ich denke es kommt darauf was dir so schmeckt.
Ich mache gerne eine Joghurt-Soße dazu oder es gibt ganz einfach Ketchup. Pur schmecken sie aber auch sehr gut.
Je nachdem in welchem \"Rahmen\" du sie servieren möchtest, z.B. Buffet (kalt oder warm) oder einfach zum Mittagessen als Beilage.

LG Tönnef

ankesuper

31.08.2009 14:23 Uhr

Hallo Tönnef,

wie machst du denn die Joghurt-Soße?

LG ankesuper

Tönnef

01.09.2009 18:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo ankesuper,
ich mische immer Joghurt, Quark, evtl. etwas Mayo, Kräuter, Salz, Pfeffer und Knobi zusammen.
Wieviel genau der einzelnen Zutaten weiß ich nicht genau aber in etwa so in der Reihenfolge vom meisten zum wenigsten.
LG Tönnef

ankesuper

02.09.2009 11:07 Uhr

Danke, werde ich mal auspobieren ;o)

LG ankesuper

saschu7

13.08.2008 07:13 Uhr

Meine sind irgendwie zerfallen, aber geschmacklich waren sie gut. Ich mache sie normalerweise ganz anders (mit Haferflocken, Mehl und Knoblauch), nun wollte ich für ein Klassenfest diese Mitbringen... Ich kam mit dann mit einem Zucchinikuchen an, da die Frikadellen nicht aufgetischt werden konnten :-(
Dieses Rezept wird aber auf jeden Fall wieder eingesetzt

Riderstohelp

13.08.2008 11:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ganz tolles Rezept. Schmeckt wirklich hervorragend.
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Habe es mit Grillsaucen und Ketchup probiert. Muß aber sagen, daß sie pur am besten schmecken.
Ansonsten habe ich die graspelte Zucchini in einem Sieb abtropfen lassen und nochmal ausgedrückt.
MfG

hddgt

01.09.2008 07:39 Uhr

Wirklich sehr gut.Gabs nun schon zweimal bei uns.Einmal mit Käse in der Masse.Man vergisst beim Essen doch glatt das kein Fleisch drin ist.Supi!!!

jonha

30.09.2008 17:20 Uhr

Geht schön einfach und ist lecker. Paniermehl braucht man ne ganze Menge, auch wenn man die Zucchinis vorher abtropfen lässt und ausdrückt.

n-te

05.10.2008 15:38 Uhr

Wir haben die Puffer ebend gegessen. Sind lecker, jedoch muss ich sagen sind sie ziemlich schlecht zu braten.
Ich habe eine große Zucchini genommen und da war wohl ein Ei zu wenig. Werde das Rezept noch mal versuchen. Kross gebraten stelle ich mir die Bratlinge lecker vor!
Haben aber wenig Geschmack, obwohl ich noch Petersilie reingemacht habe. Muss das nächste Mal mehr würzen, vielleicht mit Paprika oder Kümmel. Bestimmt ganz lecker dann!

Danke für das Rezept. Werde ich weiter empfehlen.

levlyn

30.01.2009 15:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Kannte das Rezept vorher nur mit Mehl. Man braucht wirklich viel Paniermehl aber das Ergebnis ist kross und lecker! Joghurt mit Salz und frischem Knobi dazu- lecker!!!

Chantal238

05.02.2009 20:19 Uhr

Hallo Tönnef ! Hatte schon im November Dein Rezept ausgedruckt und bin aber erst letzte Woche dazugekommen es auszuprobieren. Super schnelles einfaches Rezept und selbst mein Mann war begeistert, was nicht oft vorkommt. Danke.

Lamek

04.06.2009 19:25 Uhr

Hallo!
Bin auf der Suche nach ZucchiniRezepten hier gelandet und hab das dann auch gleich ausprobiert.
Die Zucchini hab ich in ein Geschirrtuch geraspelt und den Kloß dann ausgedrückt, es kam ein gefühlter halber Liter Wasser raus, aber ich brauchte trotzdem noch ordentlich Semmelbrösel, um das ganze hart zu kriegen.
Das Resultat war ganz lecker, mir fehlt irgendwie noch das gewisse Etwas - nächstes Mal vielleicht mit Käse oder so! Und morgen gibs Gemüsehamburger mit den restlichen Frikadellen :-)
MFG Lamek

cillaa

15.07.2009 15:00 Uhr

Hallo!

Kartoffel, Knoblauch und Möhren habe ich noch dazugegeben... Lecker! (Siehe Foto)
Grüsse: Csilla

tag_gecko

27.07.2009 19:53 Uhr

*****, die haben sogar meiner Tochter geschmeckt, die normalerweise kein grünes Gemüse isst!!!
Liebe Grüße

Patzi

31.07.2009 10:27 Uhr

Superspitzenmäßig!! Habe allerdings massig Semmelbrösel zugeben müssen, egal, war total genial. Gewürzt hab ich noch mit Bärlauch. Dazu gab es Salzkartoffeln und eine auf die Schnelle neu kreierte Frischkäsesauce.

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Shusuran

10.05.2013 11:10 Uhr

Habe das Rezept vor einiger Zeit auch ausprobiert. Es war wirklich einfach zu zubereiten, lecker und selbst mein Mann, der Zucchini hasst hat sie gegessen und mir gesagt ich solle sie öfter mal braten. :)

Danke für dieses tolle Rezept ! ! !

leex__

18.07.2013 12:58 Uhr

fantastisch!

Stellina1977

25.07.2013 16:33 Uhr

Sehr lecker, danke!!!
Endlich ein Zucchini-Rezept, was auch mir schmeckt :-)
Habe auf 1 Kilo Zucchini (gesalzen mit ca. einem gehäuften Teel. und nach einer Stunden ausgedrückt) 3 Eier und eine mittelgrosse rote Zwiebel genommen, Paniermehl ca. 2 Hände voll, eine Knoblauchzehe, ordentlich Pfeffer und glatte Petersilie ....war alles perfekt, auch vom Würzen, brauchten keinen Dip dazu!
LG

dieschoenehenne

25.07.2013 17:45 Uhr

Tolles Rezept, hat wirklich klasse geschmeckt und so schnell! Habe noch Knoblauch verwendet und bin süchtig danach. Zum Glück ist Zucchinizeit.
LG

Biggi80

07.08.2013 12:47 Uhr

Hallo,
vorab erst einmal 4*, es ist ein super gutes Rezept.

Ich habe 2 Eier benötigt, mir ist die 1. "Runde" auseinander gefallen. Machte aber nichts, habs gleich verputzt.....grins.

Reibekäse,einen Löffel Haferflocken, Knofi und Chilli sowie Petersilie habe ich mit reingegeben. Eine prima Alternative zum Fleisch.

Vielen Dank für das Rezept
Gruß Biggi

susile

20.08.2013 22:22 Uhr

Hallo
auch ich habe mal wieder die Zucchini - Frikadellen gemacht. Habe auch eine Karotte und Käse dazu getan.
Dazu einen Dip und fertig.
Schmecken prima , sogar kalt.

Vielen Dank für das Rezept

Susile

ernan

19.09.2013 13:25 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich hab die Zucchinikerne entfernt, einige Zeit nach dem Salzen die Zucchini ausgedrückt. Dadurch brauchte ich nicht so viel Semmelbrösel zur Bindung und der Zucchinigeschmack ist purer.

LG ernan

golden_star_light

05.07.2014 22:12 Uhr

Hallo zusammen,
Wir haben heute das Rezept versucht, und haben die Zucchini - Frikadellen nach 1 std. endlich fertig gehabt.
Wir haben unsere Burger nur halb so dick gemacht, wie andere auf den eingestellten Bildern, und haben 1 std. gebraucht um 5 Frikadellen gebacken zu bekommen.
Kann mir bitte jemand sagen, was falsch gelaufen ist ?
Geschmacklich sind sie sehr gut !
Ich freue mich über jede antwort.

Mit lieben Grüßen.

tantenirak

24.07.2014 13:02 Uhr

Danke für das Rezept........schnell......einfach und lecker.........

LG Karin

chrisi0211

10.09.2014 06:26 Uhr

Ich habe gestern versucht die Frikadellen zu machen. Geschmacklich waren sie auch super. Jedoch wollten sie einfach nicht fest werden innen drinnen. Was hab ich das falsch gemacht? Würde es gerne noch einmal ausprobieren. Habe auch soviel Paniermehrl genommen bis es eine feste Masse war. Wie halt auch die Konsistenz bei fleischigen Frikadellen. Dann halt gebraten und gebraten und gebraten bis sie aussen lecker braun waren. Aber dann beim essen stellten wir fest das die Masse innen noch matschig war und nicht sehr lecker. Vielleicht würde es mir auch helefen wenn du mal eine genauere Angabe zu der Größe der Zucchini machen könntest. Danke dafür im voraus
LG Christiane

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de