Biskuitteig Grundrezept

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Ei(er), getrennt
4 EL Wasser, warm
175 g Zucker
1 Prise Salz
75 g Mehl
75 g Speisestärke
1 Msp. Backpulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Eigelbe, das Wasser und den Zucker in eine Schüssel geben und auf höchster Stufe mit dem Mixer schaumig rühren.

Das Mehl mit dem Salz, der Stärke und dem Backpulver mischen und nach und nach unter die Eigelbmasse heben. Die Eiweiß werden steifgeschlagen und vorsichtig untergehoben, wenn das Mehl eingearbeitet ist.

Je nach Rezept die Masse in der jeweiligen Form bzw. auf dem Backblech backen. Am besten - sofern möglich - die Form mit Backpapier auslegen. Ist dies nicht möglich, die Form am besten nur am Boden fetten, da eine bis oben gefettete Form den Kuchen am Gehen hindert.
Die Backzeit richtet sich nach der Dicke des Teiges in der Form.

Für ein Backblech reichen ca. 20 Min. bei ca. 180°, eine Springform benötigt etwa 30 Min. Vor dem Herausnehmen die Garprobe mit einem Holzstäbchen machen (bleibt kein Teig mehr hängen, ist der Biskuit gar).

Ist der Biskuit gar, den Ofen ausstellen und noch ein paar Min. im Ofen stehen lassen.
Soll der Kuchen zum Füllen quer durchgeschnitten werden, bitte den Kuchen erst auskühlen lassen.

Kommentare anderer Nutzer


evalima

29.04.2003 22:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Gutes Grundrezept ! Ich habe heute die 3-fache Menge zubereitet, hat genau für 2 Backbleche und eine runde Form gereicht. Geschmack und Backzeiten passten haargenau.
Und der Tipp mit den Seiten nicht einfetten, ist klasse. kannte ich noch nicht und es hat geklappt.
Liebe Grüße, Evalima

HanneloreKlaus

01.05.2003 18:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Super Rezept, hatte noch nie so einen hohen Biskuitteig. Aber der Boden war bei mir schon nach 20 Minuten fertig. Kommt auf den Ofen an.
Der Teig gehört ab jetzt zu meinen Favoriten.

Liebe Grüße Hanni

cunula

21.01.2006 23:55 Uhr

Das war genau was ich wollte.Ein super Rezept .Bei mir war der Teig auch nach 20 Minuten fertig,habe allerdings den Teig zweimal zubereitet und auf Backblech gebacken.

Meine Torte ist mir sehr gut gelungen.

Vielen Dank

IsabelG

24.01.2006 18:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

habe das Biskuit-teig Grundrezept für eine Biskuitrolle mit Zitonencreme füllung genutzt. Habe den Teig abgewandelt und zwar mit 3 Esslöffel Dunklen Kakao und nur die Hälfte an Stärke! Ist SUPER angekommen und hat wunderbar geschmeckt!!!
Vielen Dank für das Rezept, werde es bestimmt noch öfter gebrauchen!
Grüsse-Isabel

simone2

27.01.2006 13:43 Uhr

Hallo,

bisher ist er mir immer gelungen! Super lecker und ideal zum belegen von Obst!

Vielen Dank, Simone

igel-123

02.02.2006 19:00 Uhr

Hallo

mein Bild zeigt den Bikuitboden wie er ohne Eigelb aussieht. Er sieht recht hell aus. Statt 4 Eier habe ich 8 Eiweiß verwendet. Der Boden war so hoch, daß man ihn einmal durchschneiden könnte. Ich versuchte es am nächsten Tag. Aber offensichtlich ist die Beschaffenheit mit Eiweiß doch so, daß es nicht so einfach geht mit dem Durchschneiden. Ich habe es jedenfalls aufgegeben. Da hatte ich eben einen etwas dickeren Boden für den Obstkuchen. Geschmeckt hat es sehr gut. Bei diesem Rezept bleibe ich. Nur versuche ich es mit 4 Eiweiß, damit ich gleich einen dünneren Boden bekomme.

Danke brummbrumm für die ausführliche Erläuterung.

LG Igelin

Bine-Maus

15.04.2006 16:40 Uhr

Ich habe das Rezept etwas abgewandelt...
Habe braunen Zucker und Vollkornmehl verwendet und der Boden ist auch so
sehr lecker geworden!!
Nur zu empfehlen !!

LG
BINE

babsi0676

23.05.2006 10:56 Uhr

super ... da kann sogar ich backen.. lieben dank

musenko

30.11.2007 18:41 Uhr

Hallo,

ICH, ja genau ICH, habe gerade diesen Biskuitteig gebacken. ... und was soll ich sagen: ER IST GELUNGEN!
Bin deshalb so überrascht, weil ich eigentlich gar nicht backen kann, nur, Zitat: "fantastisch", kochen. So, jetzt muss ich nur noch die Mokkasahne machen, und dann ist meine erste Torte fertig! Super Rezept, schönen Dank.

musenko

Sternchen032

20.11.2008 13:37 Uhr

So ich hab diesen Teig hier mal gemacht und alles hat auch wunderbar geklappt. Er ist auch schön hochgegangen, aber als er dann ausgebacken war und ich ihn rausgeholt hab fiel er zusammen. Also das war dann mal nichts. Wir haben ihn trotzdem gegessen ,aber ich fands echt schade.

Lenki

25.10.2009 14:03 Uhr

Ich habe weniger Zucker genommen, da ich eine Vanillecremefüllung dazu gemacht habe. Ein gutes Grundrezept für Biskuitkuchen jeder Art. Der Teig kam gut hoch und ließ sich einfach durchschneiden. Etwas weniger Stärke macht den Teig vielleicht etwas luftiger. Auch die Idee mit dem Kakao werde ich mal testen.

__HASE__

02.03.2010 12:13 Uhr

Hallo, werde das Rezept am Freitag mal ausprobieren möchte nämlich eine Fondanttorte machen. Hoffe es gelinkt mir auch. Werde dann berichten.

LG __HASE__

Fisch1990

19.04.2010 11:54 Uhr

Also, ich muss sagen, das Grundrezept ist bis jetzt das Beste Buskuitrezept das ich ausprobiert habe.

Top!

Piepsina

26.09.2010 18:03 Uhr

Gerade gebacken: Lecker, locker, leicht und fluffig! Danke für das schöne Rezept! :-)

SLitke

19.01.2011 22:01 Uhr

hallo,
bei mir ist er gut aufgegangen, allerdingst nach 5 min ist er wieder runter gefallen. sollte man im Backofen abkühlen lassen? oder was hab ich falsch gemacht?
lg

skyr

30.01.2011 10:32 Uhr

Hallo,
der Teig war geschmacklich wirklich gut, allerdings war er mir irgendwie nicht locker genug, weswegen die Teilung auch nicht so ganz einfach war.
LG skyr

elchaabi

09.12.2011 16:28 Uhr

Hallo,

dieses Biskuitrezept ist unglaublich einfach nach zu backen
und
unglaubig lecker!!

Ich habe nur positive Resonanz bekommen und das reicht für volle 5 Sterne.

Danke und kann ich wirklich jeden empfehlen!

kroete116

13.05.2012 15:05 Uhr

Perfekt, wozu noch einen Biskuitboden kaufen. Der ist ja genial einfach.

pimperl5

13.05.2012 18:20 Uhr

habe heute eine Roulade gemacht das Rezept ist perfekt Backzeit genau 20 min.

pepsi35

09.06.2012 18:55 Uhr

Tolles Grundrezept ....... einfach schmeckt und gelingt(was nicht bei allen Rezepten der Fall ist)! Danke da macht das Backen wieder Spaß!

sschlochow

26.07.2012 07:35 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Tolles Rezept!
Für eine Käsesahne nehme ich nur 125g Zucker dafür aber den Abrieb einer halben Zitrone dazu.
Macht den eh schon leichten Boden noch leichter.
Vielen Dank

zaubermauz73

29.08.2012 09:49 Uhr

Hallo,
habe dieses Rezept für ein Blech Pflaumenkuchen verwendet.
Der Teig ist einfach hervorragend gelungen. Habe direkt Fotos gemacht und hochgeladen.
Einfach prima! Echt lecker!
Vielen Dank für ein so tolles Rezept.

obersteirerin29

22.11.2012 12:09 Uhr

Hallo,
Habe den Teig gestern für einen Kuchen gemacht, allerdings hab ich je 100g Mehl und Speisestärke und 5 Eier genommen. Ist auch super aufgegangen und war nach 20 min. backen fertig.
Jedoch ist er mir auch bein auskühlen wieder zusammengefallen. Aber das war nicht schlimm. Er war so schön flufflig und locker.

Mache den Teig heute wieder und lasse ihn im Backrohr auskühlen, vl fällt er dann nicht zusammen.

obersteirerin29

22.11.2012 17:00 Uhr

Also hab heute dein Teig nochmals gemacht und diesmal im Rohr auskühlen lassen, und er ist mir nicht zusammengefallen.

_Kleene_Laura_

02.04.2013 13:35 Uhr

UnterOberhitze oder Umluft?

xmarex72

21.04.2013 10:39 Uhr

Huhu

Nachdem ich gestern schon ein anderes Rezept ausprobiert habe und danach ziemlich frustriert war,bin ich auf deins gestoßen.
Und ich muss sagen dein Rezept ist wirklich perfekt.....
Dafür gibts von mir ***** Sterne
Bild versuche ich noch hochzuladen.

LG Marion

kathrin37

28.04.2013 12:12 Uhr

heute grade ausprobiert ,einfach toll :)

dalli8

15.06.2013 16:27 Uhr

Hab mal 'ne blöde Frage... Wie viele Portionen entsprechen so ca. eine ganz normale Springform? 1 Portion erscheint mir etwas wenig...

Leni512

01.07.2013 20:22 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo,

je nachdem wie hoch dein Boden werden soll, das hier wird dicker als nen boden vom supermarkt ;)
mit dem aufgeschlagenn eiweiss ist das ne ganz schöne masse. also für eine normale größe reicht der Teig,
möchtest du aber ne mehrstöckige torte machen kann es ruhig die 2-3 fache menge sein

LG

Mangomaedchen92

17.06.2013 23:15 Uhr

Habe das Rezept heute ausprobiert, als ich meinen ersten Erdbeerkuchen gemacht habe.
Ist wirklich super geworden! Ich weiß gar nicht, wieso ich immer solche Angst vor Biskuitteig hatte :D
Der wird jetzt auf jeden Fall öfter gebacken! :)
Danke für das tolle Rezept!

MissPatty

30.06.2013 17:28 Uhr

Wenn man den Teig in eine Springform gibt: welche Größe muss man denn da nehmen?

Leni512

01.07.2013 20:17 Uhr

hallo brummbrumm,

muss ein riesen Lob loswerden. dachte tatsächlich immer, es sei schwieig so nen biskuitteig zu backen *irr*...mit deiner anleitung ist es soooooo simpel.
war zu faul nochmal loszufahren um einen zu kaufen und iwann hab ich mal extra so ne form aus glas gekauft *rolleyes* 1. einsatz *fg* :D und das ging eindeutig schnell!!!

hab etwas abgewandelt mit:

150 g Dinkelmehl statt Mehl+Stärke (kein Vollkorn)
200 g Rohrrohzucker
5 g Weinsteinbackpulver
Form mit Butter komplett eingepinselt

in besagter glasform (biskuitbodenform) 25 min bei 175°C ober+unterhitze gebacken.
das ganze ist zwar etwas dunkler, aber perfekt. meine gäste waren begeistert.

ich kauf nie wieder son ding, herzlichen dank 5*

LG elena

oOMissMOo

16.03.2014 15:10 Uhr

Sehr tolles und einfaches Rezept ^.^
Hab ihn gestern gebacken und VanilleSahnePudding drüber,
Familie war restlos begeistert :D

LG
MissM

anndi

28.09.2014 12:11 Uhr

Innerhalb von 1 Woche 2x gebacken. Das sagt wohl alles....
Es ergibt jeweils 1 große und 1 kleine Backform (sodass ich noch jemandem eine kleine Freude machen kann).
Super Rezept. Ich schlage die Eigelb-Zuckermischung auch nicht so arg lange (ca. 5 Min). Mit dem extra geschlagenen Eiweiß spart man sich da viel Zeit.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de