Chicken - Mango - Curry

indisch, einfach, sehr fruchtig, toller Geschmack
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Hähnchenbrustfilet(s) oder Putenbrustfilet
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
Tomate(n)
400 g Joghurt
1 Becher Crème fraîche
1 TL Koriander
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Kurkuma
1 EL Mangochutney
Mango(s), in Stücke geschnitten
2 EL Öl
Knoblauchzehe(n)
2 EL Ketchup
1/2 TL Cayennepfeffer
  Salz
 evtl. Nüsse (Erdnüsse, Cashewnüsse) zum Bestreuen
 evtl. Kokosraspel zum Bestreuen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Fleisch in Würfel schneiden. In heißem Öl zusammen mit dem Koriander anbraten. Das angebratene Fleisch aus der Pfanne nehmen.

Frühlingszwiebeln putzen und in grobe Stücke schneiden. Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Beides nun in die Pfanne geben und kurz darin anbraten, Kreuzkümmel, Kurkuma und Cayennepfeffer zugeben.
Tomaten waschen, würfeln und in die Pfanne geben. Ebenso Joghurt, Crème fraiche, Ketchup und Mangochutney zufügen. Ca. 5 Min. zu einer dicken Sauce einkochen lassen. Abschmecken und eventuell mit den Gewürzen nachwürzen. Nun wieder Fleisch mit den Mangostücke dazugeben und weitere 5 Min. köcheln lassen.

Auf Tellern anrichten und servieren, evtl. bei Bedarf mit Nüssen (z.B. Erdnüsse, Cashewnüsse) oder auch Kokosraspel bestreuen.

Dazu passt am besten Reis.

Kommentare anderer Nutzer


versatil

04.12.2007 12:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
ich habe heute Dein Rezept nachgekocht und es war sehr lecker. Da ich sowieso mal was indisches kochen wollte, habe ich mir aus der Datenbank die Anregung geholt ein Garam Masala selbst zu mischen. Dein Gericht habe ich dann mit dieser Mischung gekocht und eine ordentliche Portion Ingwer zugefügt. Wie gesagt, so war es ausgezeichnet. Versatil

versatil

04.12.2007 18:36 Uhr

Hi, ich noch mal, eine Chilischote, entkernt, habe ich auch noch zugegeben.

Terragina

27.04.2009 15:40 Uhr

Ein herrliches Rezept - sehr schön fruchtig und eine sehr angenehme Schärfe. Es hat mir großen Spaß gemacht, dein Rezept nachzukochen. Vielen Dank :-)

labbyerik

15.05.2009 15:32 Uhr

Hallo,
das Curry hat uns sehr lecker geschmeckt. Ich liebe indisches Essen. Das Hähnchenfleisch passt ausgezeichnet zu der fruchtigen Säure der Mango. Danke für das schöne Rezept.
LG Elke

Kerstin671

30.07.2009 21:16 Uhr

Einfach super!

Ich bin endlich dazu gekommen, dein Rezept auszuprobieren und wir waren begeistert!

Habe selbstgemachtes Mangochutney (chefkoch rezept von n-te) verwendet. Anstelle von den Frühlingszwiebeln musste ich eine rote Zwiebel nehmen.

Dieses Rezept ist nur zu empfehlen. Bild folgt.

Kerstin671

30.07.2009 21:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hier ist der Link fuer das Mangochutney:

http://www.chefkoch.de/rezepte/355431120934517/Mangochutney.html

Pocahontas86

22.09.2009 12:46 Uhr

Habs gerade fertig gekocht. Sieht lecker aus, riecht lecker und schmeckt auch so :-) Da freu ich mich doch richtig aufs Essen.
Volle 5***** aus Berlin !

Liebe Grüße, Maja

Hendryk1982

21.11.2009 22:07 Uhr

Heute gekocht und total begeistert. Ist genau so geworden, wie ich es mir vorgestellt habe. Obwohl ich zugeben muss, dass ich dein Rezept etwas abgeändert habe. Anstatt Frühlingszwiebeln habe ich normale genommen und anstatt Mangos habe ich Kokosmilch hinzugegeben und die Gewürze etwas großzügiger verwendet, darunter auch Curry. Der Geschmack fügt sich perfekt ein und da ist auch eine ordentliche Menge bei rausgekommen. Vielen Dank für das Rezept!

Morgenstern59

05.02.2010 14:32 Uhr

Habe alles nach Rezept zubereitet, außer die Mango, die ich nicht da hatte.

Nun muss ich sagen, dass mir die Sauce zu sauer war und ich das nächste mal kein Jogurt mehr nehmen werde. Anstatt dessen nur die Kokosmilch und etwas grüne Currypaste.

Dann schmeckts halt Thailändisch und nicht Indisch... ;-))

RiekeS

28.02.2010 21:26 Uhr

Hallo,
habe das Curry nach Anweisung mit Mango zubereitet.
War sehr lecker und gab richtig viel Soße. Kann mir aber nicht vorstellen, die Mango durch Kokosmilch zu ersetzen. Ist irgendwie kein Ersatz, eher vll Pfirsich

Gibts bestimmt bald wieder und 5 Sternchen von uns :-)

LG RiekeS

Hundemann

30.05.2010 18:53 Uhr

Hallo,

ein schönes Rezept, da ich keine Nüsse da hattte, habe ich 2 EL Erdnussbutter in die Soße gerührt. Hat auch gepasst.

Lg

Hundemann

luna357

27.07.2010 19:11 Uhr

So nun habe ich das Rezept auch mal probiert.

Mir war es leider auch zu sauer, hat zu sehr nach Joghurt geschmeckt. Das würde ich reduzieren.
Und ansonsten hat mir der Pfiff gefehlt.

Aber alles in allem gut.

Melsen

11.10.2010 20:11 Uhr

Sehr, sehr lecker. Wird's auf jeden Fall bald mal wieder geben.

Beamtenwindhund

04.12.2010 17:50 Uhr

Sehr schönes leckeres Rezept. Gut zuzubereiten und mmmmmmmmmmmhhhh. Gibts jetzt öfter

Schönen Gruß

Paul

sol_felidae

18.12.2010 23:11 Uhr

Das Rezept ist wirklich klasse. Haben es heute nachgekocht und uns beide sogleich maßlos übergessen, weil man einfach nicht aufhören kann.

Ich habe bei den Gewürzen noch ein wenig variiert. Während ich das Hühnchen angebraten habe, habe ich etwas Salz dazu getan und ganz am Ende auch noch einmal. Außerdem habe ich am Ende noch mit etwas Zucker (die Mango war dafür allerdings auch nicht total süß), Curry, Salz wie gesagt und noch ein wenig mehr Kreuzkümmel gewürzt. So hat es wirklich klasse geschmeckt.

Vielen Dank für dieses Rezept! Glatte 5 Sterne.

sol_felidae

18.12.2010 23:12 Uhr

achja, in Ermangelung von Mango-Chutney mussten wir das allerdings auch weglassen. Vielleicht hätte man sich sonst ein paar zusätzliche Gewürze wie Zucker sparen können, muss man ausprobieren.

sofilu

18.01.2011 12:19 Uhr

Es war wirklich sehr sehr lecker! Daumen hoch!
Habe etwas johgurt weg gelassen! Habe 300g genommen. Habe 2 große tomaten genommen.
Von allen gewürzen etwas mehr und Salz!
Eine paprika hab ich auch noch dazu gegeben!

Es war einfach super , das wird es natürlich öfter geben:-)

neolobo

18.01.2011 13:53 Uhr

Sehr lecker!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

steffylove

29.01.2011 15:54 Uhr

Ich habe dein curry jetzt schon 2 mal gekoch und wir lieben es..tolles rezept...

Melanne

22.02.2011 18:37 Uhr

Absolut klasse das Rezept!!! Schmeckt super lecker und ist auch sehr schnell zubereitet! Habe es genau nach Deinem Rezept nachgekocht und man muss wirklich nicht nachwürzen, toll!!

Primchen

22.02.2011 21:42 Uhr

Fruchtig lecker durch die Mango, kannte ich vorher gar nicht! Habe es aber kennen und lieben gelernt :)

Bali-Bine

10.03.2011 13:37 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!

Heute habe ich dein Chicken-Mango-Curry ausprobiert, ich fand es sehr gut. Habe mich genau an die Rezeptangaben gehalten, die Gewürze passten prima. Durch das Mango-Chutney und die frische Mango erhält das Curry einen echt feinen süßlichen Geschmack und durch die Gewürze wird es richtig pikant.

Dazu gab es Basmatireis.

Danke für dein Rezept, mache ich sicher wieder. Bild kommt auch noch. LG, Bali-Bine

Aurora1977

24.03.2011 08:53 Uhr

Vielen Dank für das tolle Rezept! Von mir gibt's *****Sterne!
Foto ist unterwegs.

Hab Koriander durch frischen Basilikum ersetzt.
Gericht ist Weight-Watchers-tauglich.

Aurora1977

24.03.2011 08:56 Uhr

Vielen Dank für das tolle Rezept! Von mir gibt's *****Sterne!
Foto ist unterwegs.

Hab Koriander durch frischen Basilikum ersetzt.
Gericht ist Weight-Watchers-tauglich.

Metalhead_w

29.03.2011 21:34 Uhr

Es war köstlich!!!
Hab es gerade gekocht und meine WG-Mitbewohner, so wie ich, waren voll begeistert!
Da wir eine WWlerin unter uns haben, hab ich einen leichten Jogurth mit 1% Fett und Creme legere genommen.
Mangochutney hatte ich von Fairtraid - kann ich nur empfehlen!
Außerdem gab ich nur eine halbe Piripiri und 2-3 Scheibchen Ingwer mit rein.
Als Beilage gabs Basmatireis wie ihn meine Tante früher immer gekocht hat - schön indisch mit Curcuma, Zimt und Nelken, traumhaft *Kindheitserinnerungen*!

5 Sterne von mir & den anderen :D

Metalhead_w

29.03.2011 21:37 Uhr

übrigens: da es schwer war reife Mangos um diese Jahreszeit zu finden (der Türkenladen ums Eck hatte auch keine) hab ich einfach unreife gekauft - die leicht säuerliche Note der Mangostückchen störte überhaupt NICHT!!! Im Gegenteil - sie machte das Gericht noch interessanter.
--> Hab außerdem bisschen weniger Jogurth genommen als wie in der Zutatenangabe...kam mir soviel vor in der Pfanne :D

mnorbert

16.04.2011 11:18 Uhr

klasse Rezept! Schön fruchtig.

Ich habe nur 300g Joghurt genommen und anstelle der Creme Fraiche Cocosmilch, für minimale Schärfe eine gute Messerspitze Sambal Oelek zugefügt und mit dem Knoblauch zusammen noch ein gutes Stück Ingwer kleingewürfelt mit angebraten.

LECKER!

mnorbert

08.05.2011 11:55 Uhr

Tolles Rezept!
Ich habe zusammen mit dem Knoblauch noch etwas kleingewürfelten Ingwer mit angedünstet und etwas weniger Joghurt verwendet sowie statt der creme fraiche kokosmilch.

Binilein

09.07.2011 20:00 Uhr

Ausgesprochen lecker. Habe es genau nach Rezept gekocht und selbst mein Sohn hat kräftig zugelangt. Dazu gab es Naanbrot. Wird es bestimmt öfter geben.

codepiX

27.07.2011 16:01 Uhr

Hallo,

habe das Rezept gestern gefunden und mich direkt versucht. Einfach perfekt! Kann man nicht anders beschreiben. Schnell, einfach und gut umsetzbar. Meine Freundin war happy, dass ich Ihr jetzt auch daheim schnell Ihr Lieblingsgericht nachkochen kann. Wird gespeichert und gerne wieder genommen ;-)

VG
Patrick

Animatic

16.08.2011 11:37 Uhr

Sen-sat-io-nell!!! :-)
Superlecker und auch ruckzug fertig!
Die ganze Familie liebt dieses Rezept, danke dafür!!!

CookingJulie

21.09.2011 13:13 Uhr

Einfach super!
Das Gericht ist einfach und sehr schnell gekocht und hat uns ausgezeichnet geschmeckt.
Auch meine vegetarische Version mit Sojaschnetzeln war ein Genuss.
LG Julie

chavi

10.10.2011 11:08 Uhr

Ein sehr, sehr leckeres Rezept! Ich habe das Mango Chutney selbst gemacht und fügte noch etwas Kardamon hinzu. Schleck, gerne wieder!

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Anpanya

11.08.2012 16:57 Uhr

Hallo!
Vorhin gab es dein Chicken-Mango-Curry, praktisch als Restverwertung.

Sehr lecker, muss ich sagen! Und vor allem auch relativ einfach :D.

Creme fraîche wurde bei mir allerdings durch Frischkäse und ein klein bisschen Kondensmilch ersetzt und in Ermangelung von Mango-Chutney habe ich das weggelassen. Hat dem ganzen keinerlei Abbruch getan!

Kurkuma habe ich vergessen, da es in der Beschreibung nirgends genannt zu sein scheint - oder ich bin mal wieder blind :D.

Vielen Dank jedenfalls für das tolle Rezept!

crisou

28.09.2012 09:55 Uhr

Klasse Rezept, kommt immer wieder gut an und wird bis auf den letzten Rest verputzt! Ich nehme meistens schon gewürztes bzw scharfes Mangochutney, dann spar ich mir zum Teil das weitere würzen

vera95

31.10.2012 20:51 Uhr

Das Rezeot ist wirklich sehr lecker!!!! Habe allerdings den Joghurt weggelassen, wäre sonst einfach viel zu viel geworden.
Vielen Dank für dieses leckere Rezept!

schnuffpuff

11.06.2013 21:27 Uhr

Wunderbares Rezept, so herrlich fruchtig und erfrischend!
Wir haben am Schluss noch etwas Salz, etwas mehr (Cayenne)Pfeffer und etwas Indien-Idealwürzung hinzugefügt,weil es uns etwas an Würze fehlte. Die Nüsse sind ein Muss!

Kügelchen74

03.12.2013 11:26 Uhr

Hallo!
Nachdem ich heute morgen schon Mangochutney gemacht hab, wollte ich ein Rezept, in dem ich es gleich verwenden kann.
Und nun köchelt es vor sich hin und es schmeckt prima!!
Habe Joghurt und Kokosmilch verwendet, mildert die Säure etwas ab. Anstelle deiner aufgelisteten Gewürze hab ich 3 TL selbstgemixtes Garam Masala genommen. Wirklich ein tolles Rezept!
LG Tina

claudio65

26.01.2014 16:00 Uhr

Einfach ein leckeres Gericht HAMMER !!!
Ich liebe Indische Küche
Danke für Dein Rezept

Barolinchen

09.03.2014 19:02 Uhr

Halle Karukera,


Dein Curry hat uns heute hervorragend geschmeckt.

Klasse Rezept!!


Danke und viele Grüße von Silvia

bagpipe

16.04.2014 18:24 Uhr

Ich fand das Curry sehr lecker, habe es allerdings etwas abgewandelt ... eine Stange Lauch und eine Paprikaschote (da ich das im Kuehlschrank hatte), das Joghurt habe ich weggelassen und Tomaten habe ich zwei handvoll kleine Picollotomaten genommen, da sie geschmacksintensiver sind.

* Sternchen und liebe Gruesse von Bagpipe :)

bagpipe

16.04.2014 18:25 Uhr

sorry meinte natuerlich vier Sternchen, nicht nur eines!!

Dominiqueee

22.04.2014 21:54 Uhr

Einfach, schnell und superlecker :)

Happiness

25.04.2014 17:50 Uhr

Hallo,

ein wirklich tolles Rezept, und so schnell gekocht!
Ich habe gleich etwas mehr Crème Frâiche genommen (Resteverwertung), dafür dann die Joghurtmenge entsprechend reduziert. Obenauf kamen geröstete Cashewkerne und dazu gabs Jasminreis.

Liebe Grüsse
Evi

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de