Chicken - Mango - Curry

indisch, einfach, sehr fruchtig, toller Geschmack
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Hähnchenbrustfilet(s) oder Putenbrustfilet
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
Tomate(n)
400 g Joghurt
1 Becher Crème fraîche
1 TL Koriander
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Kurkuma
1 EL Mangochutney
Mango(s), in Stücke geschnitten
2 EL Öl
Knoblauchzehe(n)
2 EL Ketchup
1/2 TL Cayennepfeffer
  Salz
 evtl. Nüsse (Erdnüsse, Cashewnüsse) zum Bestreuen
 evtl. Kokosraspel zum Bestreuen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Fleisch in Würfel schneiden. In heißem Öl zusammen mit dem Koriander anbraten. Das angebratene Fleisch aus der Pfanne nehmen.

Frühlingszwiebeln putzen und in grobe Stücke schneiden. Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Beides nun in die Pfanne geben und kurz darin anbraten, Kreuzkümmel, Kurkuma und Cayennepfeffer zugeben.
Tomaten waschen, würfeln und in die Pfanne geben. Ebenso Joghurt, Crème fraiche, Ketchup und Mangochutney zufügen. Ca. 5 Min. zu einer dicken Sauce einkochen lassen. Abschmecken und eventuell mit den Gewürzen nachwürzen. Nun wieder Fleisch mit den Mangostücke dazugeben und weitere 5 Min. köcheln lassen.

Auf Tellern anrichten und servieren, evtl. bei Bedarf mit Nüssen (z.B. Erdnüsse, Cashewnüsse) oder auch Kokosraspel bestreuen.

Dazu passt am besten Reis.

Kommentare anderer Nutzer


versatil

04.12.2007 12:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
ich habe heute Dein Rezept nachgekocht und es war sehr lecker. Da ich sowieso mal was indisches kochen wollte, habe ich mir aus der Datenbank die Anregung geholt ein Garam Masala selbst zu mischen. Dein Gericht habe ich dann mit dieser Mischung gekocht und eine ordentliche Portion Ingwer zugefügt. Wie gesagt, so war es ausgezeichnet. Versatil
Kommentar hilfreich?

versatil

04.12.2007 18:36 Uhr

Hi, ich noch mal, eine Chilischote, entkernt, habe ich auch noch zugegeben.
Kommentar hilfreich?

Terragina

27.04.2009 15:40 Uhr

Ein herrliches Rezept - sehr schön fruchtig und eine sehr angenehme Schärfe. Es hat mir großen Spaß gemacht, dein Rezept nachzukochen. Vielen Dank :-)
Kommentar hilfreich?

labbyerik

15.05.2009 15:32 Uhr

Hallo,
das Curry hat uns sehr lecker geschmeckt. Ich liebe indisches Essen. Das Hähnchenfleisch passt ausgezeichnet zu der fruchtigen Säure der Mango. Danke für das schöne Rezept.
LG Elke
Kommentar hilfreich?

Kerstin671

30.07.2009 21:16 Uhr

Einfach super!

Ich bin endlich dazu gekommen, dein Rezept auszuprobieren und wir waren begeistert!

Habe selbstgemachtes Mangochutney (chefkoch rezept von n-te) verwendet. Anstelle von den Frühlingszwiebeln musste ich eine rote Zwiebel nehmen.

Dieses Rezept ist nur zu empfehlen. Bild folgt.
Kommentar hilfreich?

Kerstin671

30.07.2009 21:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hier ist der Link fuer das Mangochutney:

http://www.chefkoch.de/rezepte/355431120934517/Mangochutney.html
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


mrxxxtrinity

08.11.2014 20:12 Uhr

Ich hatte keine Vorurteile, war aber übermäßig begeistert. Ich habe sogar das Chutney selber gemacht. Wirklich ein 5-Sterne-super-WOW!
Kommentar hilfreich?

pedegg739

30.01.2015 20:26 Uhr

Da mein Freund Vegetarier ist habe ich das Fleisch durch 300g Natur- und 200g Mandeltofu ersetzt.
Die Gewürzangaben haben für mich nicht mal annähernd gepasst. Musste ordentlich nachwürzen.
Ich muss sagen, es war ganz ok, aber umgehauen hat es mich nicht.
Ich fand das Gericht rotz nachwürzen und einer Chillischote ein bisschen fad. Der Pfiff hat gefehlt. Außerdem war es mir zu Joghurt lastig. Ich glaube, Kokosmilch würde besser passen.
Also es war ok, aber nochmal würd ich es nicht kochen.

Lg, PedEgg
Kommentar hilfreich?

Mischken

17.03.2015 16:44 Uhr

Hallo, endlich kann ich annähernd das indische Lieblingsessen meiner Tochter kochen.
Auf Ketchup habe ich verzichtet.
Es war sehr lecker. Habe reichlich Honig reingetan. Wunderbar!

vielen dank für das schöne Rezept.
Sternchen sind vergeben und Bild wurde hochgeladen.

LG Mischken
Kommentar hilfreich?

Sigrilila

08.08.2015 20:39 Uhr

Hallo,
danke für das leckere Rezept. Ich habe 250 gr. Joghurt genommen und Ketchup weggelassen. Der Geschmack war perfekt
Kommentar hilfreich?

Assimetrie

09.01.2016 18:28 Uhr

Erwartetet man ein Mango Chicken wie beim Inder, ist man enttäuscht. Zu wenig Gewürze, viel zu viel Joghurt und der Mango-Geschmack geht zu sehr unter. Insgesamt zu sauer.
Grundsätzlich ist es nicht so schlecht, hat für mich aber mit einem Mango Chicken wenig zu tun.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de