Zutaten

2 m.-große Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
3 große Aubergine(n)
500 g Hackfleisch (Rind)
150 g Tomatenmark
200 ml Rotwein, trockener
100 g Käse (Hartkäse nach Wahl), geriebener
1 Pck. Kräuter, gemischte (8-Kräuter, TK)
Ei(er)
100 g Käse (z.B. Gouda oder Maasdammer)
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Auberginen in kochendem Wasser ca. 5-10 Minuten kochen. Danach Stiel entfernen, längs durchschneiden und so aushöhlen, daß etwa 1cm dicke Wände verbleiben.
Die Hälfte des Auberginenfleisches klein schneiden und wegstellen - der Rest des Auberginenfleisches wird entsorgt.

Zwiebeln und Knoblauch schälen und hacken. Zusammen in einer Pfanne mit wenig Öl anbraten. Hackfleisch dazugeben und mit anbraten. Danach Tomatenmark, Auberginenfleisch, Rotwein sowie die Kräuter einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. Da die Auberginen beim Überbacken viel Geschmack entziehen, muss die Hackfleischmasse gut gewürzt sein! Den Deckel auf die Pfanne setzen und bei mittlerer Hitze etwa 20-30 Minuten einkochen lassen. Sobald die Konsistenz gerade noch leicht flüssig ist, vom Herd nehmen. Geriebenen Hartkäse und Eier gut einrühren.

Die Auberginen auf ein beschichtetes Backblech (andernfalls Backpapier verwenden) geben, mit der Hackfleischmasse füllen und mit dem restlichen Käse (Gouda oder Maasdammer) belegen. Im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten bei 200°C auf mittlerer Schiene backen.

Dazu gibt es bei mir einen Gurkensalat und Reis (gekocht in Gemüsebrühe).