Spanische Zimtküchlein

Muffins
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

125 g Margarine
100 g Zucker
1 Prise(n) Salz
Ei(er)
125 g Mehl
1 TL Zimt
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Margarine, Zucker, Salz und Eier schaumig rühren. Mehl und Zimt unterrühren. Den Teig in eine gefettete Muffinform oder in gefettet Papierbackförmchen (Durchmesser 5 cm)füllen. Im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten bei 200C backen.

Tipp: Mit Vanille Sahne servieren

Kommentare anderer Nutzer


shortie

18.05.2004 00:59 Uhr

Habe Dein Rezept ausprobiert, schmeckt sehr lecker.
Kommentar hilfreich?

einmalalles

10.02.2005 15:16 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hab die Zimtküchlein gerade aus dem Ofen geholt, wirklich ein Genuss.
Hatte übrigens keine Form zur Hand und habe deshalb kleine "Brötchen" gebacken.
Ging super! Danke!
Kommentar hilfreich?

eflip

04.07.2007 16:14 Uhr

Als totaler Zimtfan kann ich nur sagen - superlecker und superschnell!!
Besten Dank!
Kommentar hilfreich?

mamahäschen

04.11.2007 21:56 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hi,

vielen dank für das leckere und super schnelle rezept.

fand allerdings 4 portionen etwas wenig, hat mich auch irritiert muss ich sagen (wer backt nur 4 muffins?).
um ein ganzes blech (also 12) muffins zu bekommen, habe ich folgende zutaten genommen:

200g margarine
120g zucker
1 prise salz
4 eier
200g mehl
2 gute TL zimt

das ergab bei mir genau 12 stück. ich habe ausserdem braunen rohrohrzucker und weizenvollkornmehl genommen. war extrem lecker, wird es immer mal wieder geben!

LG
mamahäschen
Kommentar hilfreich?

roman2

10.01.2009 15:53 Uhr

Hm, die Menge hat bei mir jetzt fuer 2 Bleche (also 24 Muffins) gereicht. Wobei beim 2ten Blech schon ein paar *sehr* kleine dabei waren :)
Kommentar hilfreich?

Eistee

19.11.2008 15:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
ich hab das Rezept heute ausprobiert. Die Küchlein schmecken sehr gut, sie sind nur nicht so locker und fluffig wie andere Muffins. Ich habe aus der Teigmenge 12 Muffins bekommen. Und jetzt riecht die ganze Wohnung lecker nach Zimt :o)
Viele Grüße vom Eistee
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


hennes82

16.03.2011 10:04 Uhr

habe das rezept auch ausprobiert, super lecker, alle wollten das Rezept.

:-)
Kommentar hilfreich?

Silvana00

14.09.2011 21:49 Uhr

Ich fand sie jetzt nicht so toll, ich denke da fehlt auch ein wenig Backpulver....
Kommentar hilfreich?

tessakrappa

21.03.2012 13:09 Uhr

Leckere Muffins für Zimtfans :D
Ich habe nur noch ein bisschen Backpulver hinzu gegeben.
Kommentar hilfreich?

invi_89

25.05.2012 16:11 Uhr

Recht gutes Rezept. Habe das Rezept für mehr Muffins gemacht, dazu noch etwas Vanillepuddingpulver und Schokostreusel. Trotzallem könnten die Muffins etwas süßer schmecken (evtl boch etwas braunen Zucker und Vanillepulver)... Schmecken so eher wie Brot. Meinem Freund jedoch schmecken sie ausgezeichnet, er ist ganz wild nach ihnen =)
Kommentar hilfreich?

grazerin

28.08.2013 17:11 Uhr

Wirklich ein tolles und absolut rasches und einfaches Rezept!!!
Habe statt Margerine Butter genommen und, da ich eher zur Fraktion "Obstkuchen-Fan" gehöre, hab ich einfach in jeden Muffin (es wurden übrigens 6 Stück;-)) eine halbe Zwetschke reingedrückt und das war seeeeeeeehr, seeeeeeehr lecker!!!
Sie sind wirklich nicht sehr süß, aber das ist reine Geschmackssache und nicht wirklich nachteilig - Backpulver fehlt meiner Meinung nach absolut nicht!
Danke für das tolle, einfache, leeeeeckere Rezept!
LG
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de