Kaiserschmarrn

mit Sauerrahm - locker, fein und vanillig
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

150 ml Milch
125 ml Sauerrahm
100 g Mehl
1 Pkt. Puddingpulver, Vanillegeschmack
Eigelb
Eiweiß
2 Pkt. Vanillinzucker
1 Prise(n) Salz
  Zitrone(n) - Schale
  Rosinen, nach Belieben
4 EL Butterschmalz
4 EL Zucker, braun
  Zimt
  Puderzucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eiklar sehr fest schlagen.
Eidotter, Van. Zucker, Puddingpulver, etwas Zitronenschale, Salz und Mehl, Milch, Rosinen und Rahm unterrühren.
2 Essl. Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die halbe Teigmenge eingießen, anbacken und die Hitze etwas reduzieren, den Teig mit 2 Gabeln auseinander reißen, 2 Essl. braunen Zucker in die Pfanne geben, etwas karamellisieren lassen, dabei Kaiserschmarren immer wieder wenden – herausgeben und warm stellen, mit dem restlichen Teig ebenso verfahren – mit Zimt/Staubzucker bestreuen

Dazu passt ausgezeichnet eine Vanillesoße oder beliebiges Kompott.

Kommentare anderer Nutzer


schängel70

20.02.2008 14:05 Uhr

Habe das Rezept heute zum Mittagessen gemacht. Meine Kinder (4 J. und 18 M.) waren so begeistert, dass ich kaum etwas abbekommen habe. Mache ich bestimmt mal wieder.

Gruß Anke
Kommentar hilfreich?

mima53

20.02.2008 18:19 Uhr

Hallo Anke

vielen Dank für diese schöne Rückmeldung, Kinder mögen ja Kaiserschmarrn sehr gerne, ich freue mich, dass dieser auch deinen Kindern so geschmeckt hat

liebe Grüße Mima
Kommentar hilfreich?

ascasc

24.02.2008 21:42 Uhr

unsere Kinder mögen eigentlich keine Eierspeisen, doch wir haben Hühner. So bin ich immer auf der Suche nach Eierspeisen die sie auch mögen. Nach zig Omeletts etc. wurde ich heute mit diesem Rezept fündig - war echt lecker. Und wir kaufen noch einige Hühner dazu ;-)))

Herzlichen Dank
Adrian
Kommentar hilfreich?

mima53

25.02.2008 07:51 Uhr

Hallo Adrian

das freut mich schon sehr, dass du mit diesem Kaiserschmarrn Rezept bei deinen Kindern punkten konntest - dankeschön fürs Ausprobieren
und viel Glück mit deinen Hühnern - frische Eier sind das Beste - ich habe auch den Bauern gleich ums Eck - *grins*


liebe Grüße Mima
Kommentar hilfreich?

Saarbiene

03.03.2008 18:19 Uhr

Hallo Mima,

also wirklich, von mir 5 Punkte für dieses Rezept! Ich konnte gar nicht schnell genug gucken, so schnell hats mein Schatz verputzt, mir blieb gerate noch eine Portion übrig *lach*. Selbst für mich als Anfänger war das Rezept sehr gut zu machen und es schmeckte fantastisch! Das muss einfach wieder auf den Tisch, vielen Dank für das Rezept!

VG
Biene
Kommentar hilfreich?

mima53

04.03.2008 09:04 Uhr

Hallo Biene

vielen Dank für diese netten Zeilen, ich freue mich wirklich, dass du mit dem Ergebnis so zufrieden warst -

dankeschön auch für deine 5 *****

ganz liebe Grüße Mima
Kommentar hilfreich?

blondi43

17.03.2008 12:33 Uhr

Hallo

habs heute für meine Kollegin und meinen Sohn gemacht, mein Sohn konnte gar nicht genug davor kriegen.

Steht bei mir auf der "mach ich öfters" Liste.

Vielen Dank

Gruß Heike
Kommentar hilfreich?

mima53

18.03.2008 18:24 Uhr

Hallo Heike

das freut mich, dass dieser Kaiserschmarrn bei dir auf der Nachkochliste gelandet ist

Kinder (auch große - *grins*) essen Kaiserschmarrn wirklich sehr gerne

dankeschön auch für deine gute Bewertung

liebe Grüße Mima
Kommentar hilfreich?

Sandi1980

04.04.2008 13:17 Uhr

Hallo mima,

ein wirklich tolles Kaiserschmarrnrezept - meinem Sohn und mir hat es wirklich gut geschmeckt!

Lg Sandi
Kommentar hilfreich?

mima53

04.04.2008 16:48 Uhr

Hallo Sandi

schön, dass es auch deinem kleinen Mann so gut geschmeckt hat-

dankeschön fürs Ausprobieren und auch für deine gute Bewertung

ganz liebe Grüße Mima
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


llewella

18.03.2014 20:27 Uhr

Hat den Kindern und auch mir recht gut geschmeckt, kommt aber an den Kaiserschmarrn, wie wir ihn aus Südtirol kennen, nicht ran. Mir erschließt sich auch der Sinn des Vanillpuddingpulvers nicht so recht - geschmacklich merkt man es nicht.

Gruß
Llewella
Kommentar hilfreich?

tseatse

27.03.2014 11:40 Uhr

Ich denke mal dass die Stärke den Schmarren luftiger macht....
Und im Urlaub schmeckts halt immer am Besten :-)
Kommentar hilfreich?

schnucki25

29.03.2014 10:59 Uhr

kurz und schmerzlos....sehr lecker,mehr braucht man dazu nicht zu schreiben.Bilder sind unterwegs.
lg dani
Kommentar hilfreich?

baerchen35

04.04.2014 21:02 Uhr

Hallo Mima

Den Worten von schnucki25 schließe ich mich an.
Sehr lecker, hatten Apfelkompott dazu
5* und Fotos kommen.
LG Jeannette
Kommentar hilfreich?

mima53

17.04.2014 17:25 Uhr

Hallo Kerstin, Dani und Jeannette,

vielen Dank fürs Ausprobieren meines Rezeptes und für euer positives feedback dazu-

Dankeschön auch für die vielen Sternchen!

liebe Grüße Mima
Kommentar hilfreich?

avincenz

27.03.2015 20:09 Uhr

ist echt ein super rezept haben es heute mal versucht und hat auch geschmeckt :)
Kommentar hilfreich?

mima53

08.04.2015 11:56 Uhr

Hallo,

hab vielen Dank für dein schönes feedback


lg Mima
Kommentar hilfreich?

häferlschwinger

27.09.2015 21:21 Uhr

Hallo mima53!
Geniales Rezept!
Hab aus Neugier den Pfannenwender karamellisiert,
anstatt den Kaiserschmarrn :-D :-D
Kommentar hilfreich?

mima53

30.11.2015 20:14 Uhr

Hallo

Dankeschön fürs Ausprobieren und für deine pos. Rückmeldung
und auch für deine Sternchen

lg Mima
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de