Gemüse - Knoblauch - Nudeln mit Schafskäse

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

400 g Nudeln (Hörnchennudeln)
1 EL Olivenöl
Aubergine(n)
Zucchini
Knoblauchzehe(n)
1 TL Salz
1/2 Tasse Olivenöl
Zwiebel(n)
2 gr. Dose/n Tomate(n), geschälte
  Salz und Pfeffer
1 Msp. Zucker
 etwas Zitronensaft
 etwas Worcestersauce
1 Tasse Kräuter, gemischte (z.B. 8-Kräuter von Iglo)
200 g Schafskäse
  Cayennepfeffer
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Nudeln im Salzwasser mit Olivenöl bissfest garen. Anschließend abgießen, abschrecken, gut abtropfen lassen und beiseite stellen.

Die Auberginen und die Zucchini putzen und vierteln. Dann in Scheiben schneiden. 2 Knoblauchzehen schälen und mit Salz zu einer Paste zerreiben, die restlichen Knoblauchzehen schälen und würfeln. Schafskäse würfeln.

Das Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Knoblauchpaste und die Knoblauchwürfel ins Öl geben und anschwitzen. Die Auberginen- und Zucchinischeiben dazugeben und unter ständigem Rühren scharf anbraten. Dann herausnehmen und warm stellen.

Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Ins verbliebene Bratfett geben und glasig schwitzen. Die geschälten Tomaten mit einer Gabel zerdrücken. Zusammen mit dem Saft zu den Zwiebeln geben und bei starker Hitze kurz einreduzieren lassen.

Die Auberginen- und Zucchinistücke zusammen mit den Nudeln in die Tomatensauce geben und einmal aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Zucker, Zitronensaft und Worcestersauce abschmecken. Die gemischten Kräuter und den gewürfelten Schafskäse untermischen und kurz durchschwenken.

Tipp: Es gibt Knoblauchpaste auch fertig in der Tube zu kaufen (z.B. von Fuchs).

Kommentare anderer Nutzer


angelika1m

17.08.2007 18:16 Uhr

Hallo katja7,
eine leckere Idee, Dein Rezept. Ich habe 250 g Aubergine, 350 g Zucchini, 1 Gemüsezwiebel und ansonsten die Hälfte der Zutaten genommen. Es sind 3 grosse Portionen geworden, die wir zu Zweit verdrückt haben.
Die Hälfte der Zwiebel habe ich übrigens kurz angebraten, das Gemüse zum Dünsten dazu gegeben.
Auf die Worcestersauce habe ich verzichtet und meine Reste von grünen und gelben Bandnudeln dazu serviert.

LG, angelika1m

katja7

24.08.2007 12:39 Uhr

Hallo Angelika.

Tolle Bilder! Vielen Dank und weiterhin viel Spaß beim Nachkochen!

Gruß
Katja

sunrise0077

31.08.2007 09:07 Uhr

Hallo!

Hab mich gestern auch an deinen Nudeln versucht und das Ergebnis war "oafoch guad" wie man auf gut österreichisch sagt. :-)
Hab statt den Auberginen Karotten verwendet und etwas Tabasco.

lg
sunrise

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de