Marmorkuchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

400 g Mehl
250 g Margarine
250 g Zucker
Ei(er)
1/4 Liter Milch
30 g Kakaopulver
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
  Fett für die Form
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eier mit Zucker, Vanillezucker und Margarine mit dem Schneebesen solange rühren, bis eine geschmeidige Masse entsteht. Nach und nach Mehl mit Backpulver und Milch einrühren. Die Hälfte der Teigmasse in eine gefettete Gugelhupfform einstreichen. Die andere Hälfte mit Kakaopulver mischen und auf die helle Teighälfte geben. Mit einer Gabel den Teig in der Form verrühren.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 50 Min. backen.

Kommentare anderer Nutzer


The_Girl

09.09.2008 15:43 Uhr

Hallo!

Wow, ich bin hin und weg von dem Rezept! hab den Kuche gestern aus Langeweile gemacht und bin wirklich begeistert. :D
Superlecker, nicht zu süß, sehr saftig... Sogar mein Schatz hat schon zugelangt, obewohl der so gar nicht der Kuchenesser ist. Auch meinen Eltern (wohnen 2 Häuser weiter) schmeckt der Kuchen sehr gut. :)

Ich hab statt der Margarine (weil keine Zuhause) einfach Butter genommen und statt 30 g Kakao 60 g. Somit wird der Teig bissl dunkler.

Kann ich nur empfehlen. Wird bei mir in Zukunft öfter geben! Spätesten am 26.9. für meine Arbeitkollegen, da ich am 25.9. Geb hab. :)

LG Birgit
Kommentar hilfreich?

vana87

19.10.2008 13:29 Uhr

also bei mir steht er gerade im Backofen.. aber der komplette Teig hat bei mir nicht in die Gugelhupfform gepasst... bin mal gespannt wie er schmeckt. Hab auch statt Margarine Butter genommen..
Kommentar hilfreich?

Calinou

23.06.2009 08:36 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

Das Rezept ist sehr gut (4*)!

Ich habe nur die Hälfte der Zutatenmengen genommen, weil ich eine kleine (Herz-)Form benutzt habe.

Und das Kakaopulver habe ich mit einem Schuss Likör ("cuarenta y tres") verrührt, damit er nicht zu viel Feuchtigkeit aus dem Teig zieht.

Ich bin begeistert und es schmeckt allen!!

Danke, liebe Grüsse

Calinou
Kommentar hilfreich?

Fischfilet

09.07.2009 09:42 Uhr

Ich backe gerade, auch nur das halbe Rezept, weil ich Calinou's Fotos gesehen habe und es mir Appetit auf diesen Kuchen gemacht hat. Es riecht schon sooo gut aus der Küche.
Grüsse,

Fischfilet
Kommentar hilfreich?

Fischfilet

10.07.2009 07:22 Uhr

Also, nun war er fertig und geschmeckt hat er super! Schön saftig und schon nicht mehr da.
Kommentar hilfreich?

Nutellherz

12.07.2010 19:46 Uhr

Ich bin wirklich begeistert von dem Kuchen!!
Hat allen super geschmeckt!!
Dummerweiße war es zuviel Teig und die Backform ist übergeloffen.. aber hat nichts gemacht!
Ich hab auch mehr Kakaopulver genommen und noch ein Esslöffel Rum dazu gegeben.
Kommentar hilfreich?

Wichtelzwergi

09.10.2010 12:16 Uhr

ich hab meinen jetzt auch im rohr, bin ja ein backnewbie, und bin wirklich schon gespannt wie es wird ggg.

hatte es zuerst in meiner kastenform, aber die war sogut wie randvoll, also hab i gewartet bis der schokokuchen fertig war, und jetzt wart ich auf den marmor.. hoffe er gelingt mir.

hatte halt weder rahm noch jogurt, und habs jetzt mit schlagobers gemacht
Kommentar hilfreich?

Gianna

01.11.2010 14:48 Uhr

Der Kuchen ist super gelungen. Dankeschön für dein Rezept.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Seeschlange

19.06.2015 11:04 Uhr

Ich habe dieses Rezept schon öfters gebacken und bin jedes mal von neuem begeistert! :-D Nächsten Samstag backe ich ihn wieder...
Kommentar hilfreich?

ebru90

11.08.2015 14:43 Uhr

Ich habe mich grad bei Chefkoch registriert, nur um den Kuchen bewerten zu können. Der ist echt klasse! Ich bin ein Anfänger, und habe mich bisher nur an wenige Kuchen getraut, aber dieser ist soo einfach zu machen und schmeckt soo luftig und gut. Danke für das tolle Rezept! 5 Sterne
Kommentar hilfreich?

Stellimarinelli

24.08.2015 20:45 Uhr

Ich habe heute den Kuchen exakt nach Deiner Anleitung gebacken. Ich muss leider sagen, dass er 1. staubtrocken und 2. richtig pappig schmeckte. Der Kuchen war für meine Schwiegereltern, da sie so gerne Trockenkuchen essen. Ich habe mich damit richtig blamiert. Ehrlich gesagt war es der schlechteste Marmorkuchen, den wir je gegessen haben. Es tut mir leid.
Kommentar hilfreich?

Carmen5

19.09.2015 12:26 Uhr

Dann hast du was falsch gemacht, denn der Kuchen gelingt immer ....siehe der vielen Komentare....:-)
Kommentar hilfreich?

Hawaiiki

30.08.2015 00:56 Uhr

Ich habe den Kuchen letztes Wochenende gebacken und bin begeistert! Er hat auch meiner Familie prima geschmeckt. Er ist schön fluffig innen und überhaupt nicht trocken, ich hasse trockenen Rührkuchen. Das wird ab jetzt sicher mein standart Marmorkuchenrezept, kann man ja nach Belieben etwas variieren!

Vielen Dank für das tolle Rezept!
Kommentar hilfreich?

Xmichi87x

25.12.2015 23:29 Uhr

Ein richtig tolles Rezept! So schön fluffig, so wie wir es lieben. Habe diesen Kuchen jetzt schon öfters gebacken und werde ihn auch weiterhin backen!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de