Zutaten

  Für das Gelee: (Granatapfelgelee)
Granatäpfel
2 1/2 Blätter Gelatine
250 ml Wein, weiß
40 g Zucker
  Für die Creme: (Vanillecreme)
125 g Naturjoghurt
125 ml Sahne
2 Blätter Gelatine, eingeweicht und ausgedrückt
1/2  Vanilleschote(n), das Mark davon
60 g Puderzucker
 etwas Zitronensaft
  Für die Creme: (Schokoladenmousse)
100 g Schokolade (Vollmilch)
150 g Schokolade (Zartbitter)
300 ml Sahne
Ei(er)
Eigelb
  Für die Garnitur:
 n. B. Schokoladenraspel (Schokoladenspäne)
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für das Granatapfelgelee die Granatäpfel halbieren. Die Fruchtkerne mit einem Löffel herauslösen. 200 ml vom Weißwein mit dem Zucker verrühren. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Dann ausdrücken und in 50 ml erwärmten Weißwein auflösen. Zur übrigen Masse geben. Nun die Granatapfel-Fruchtkerne unterheben. Das lauwarme Gelee mit den Fruchtkernen in hübsche, nicht zu hohe Gläser füllen. Kühl stellen, bis das Gelee etwas fest geworden ist.

Für die Vanillecreme bis auf die Sahne alle Zutaten miteinander verrühren. Nun die Sahne cremig schlagen und vorsichtig unterheben. Vanillecreme auf dem Gelee verteilen und ebenfalls so lange kalt stellen, bis sie etwas fest geworden ist.

Für die Schokoladenmousse die Schokolade schmelzen. Etwas abkühlen lassen, bis es nur mehr lauwarm ist. Ei und Eigelb sehr cremig aufschlagen, dann die Sahne cremig schlagen. In die zerlassene Schokolade nach und nach abwechselnd Sahne und Eiermasse sehr vorsichtig einrühren. Die Schokoladenmousse auf die Vanillecreme füllen.

Das Dessert mit Schokoladespänen garniert servieren.
Auch interessant: