Quarkinis

Quarkbällchen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Sahnequark
Ei(er)
250 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
4 EL Wasser
1 EL Zucker
1 Prise(n) Salz
 n. B. Puderzucker zum Bestäuben
 viel Öl zum Frittieren
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwei Eier trennen. Das Eiweiß davon zu Schnee schlagen.

Alle weiteren Zutaten in eine Rührschüssel geben und miteinander vermengen. Nun den Eischnee vorsichtig unter den Teig heben. Kleine Klöße aus der Masse formen und portionsweise in reichlich Öl goldgelb ausbacken. Mit Puderzucker bestäubt servieren.

Kommentare anderer Nutzer


Leckiii

08.02.2011 11:22 Uhr

Tut mir leid das ich frage und sich das vielleicht komisch anhört, aber was ist Sahnequark?

LG
Kommentar hilfreich?

anipul

21.02.2011 14:57 Uhr

Es gibt keine dummen Fragen.

Wenn du im z.B Aldi bist gibt es im Kühlregal Sahnequark.
Kommentar hilfreich?

Naschkatz88

12.09.2011 08:59 Uhr

Du verwendest ja das Eiweiß.
Wird das Eigelb auch verwendet bei den restlichen Zutaten?
Kommentar hilfreich?

anipul

27.10.2011 14:32 Uhr

Ja das Eigelb ist auch bei den anderen Zutaten dabei.
Kommentar hilfreich?

Naschkatz88

13.09.2011 22:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Die Quarkinis... sind die lecker!
Ich habe gerade nach deinem Rezept gebacken, und hab noch Vanillenzucker dazugegeben.

Bei mir war der Teig aber recht flüssig, so dass ich nicht mit der Hand formen konnte. Hab sie dann mit dem Löffel reingelassen.
Sie sind nicht immer ganz rund und haben immer noch "Noppen"
ist das normal?

tolles Rezept.
Kommentar hilfreich?

anipul

27.10.2011 14:27 Uhr

Ich habe das problem noch nie gehabt.
Kommentar hilfreich?

Honeybee85

02.12.2011 19:11 Uhr

hmmm das hört sich echt lecker an. Werde das Rezept auch mal ausprobieren. Hab allerdings keine Friteuse. Oder backt Ihr die auch in einem Kochtopf mit ÖL aus ?
Kommentar hilfreich?

Lecker_Schmeckerl

20.01.2012 16:41 Uhr

Hallo,

war grad auf der Suche nach einem Quarkini Rezept und würde nun dieses gerne mal testen. Kann mir jemand sagen, wieviele Quarkinis mit der o.g. Mengenangabe entstehen? dort steht nur "1 Portion" ...

Danke

Gruß
Lecker_Schmecker
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


mercedes_22

11.01.2016 15:06 Uhr

Sehr lecker! Hat uns allen super geschmeckt!!!
Kommentar hilfreich?

Jaaannnaaa

20.01.2016 15:59 Uhr

Super leckeres Rezept! Wir haben die allerdings absolut nicht rund bekommen (siehe Bild), jemand einen Tipp? :)
Kommentar hilfreich?

Jaaannnaaa

20.01.2016 16:21 Uhr

Achso ein bisschen mehr Zucker würde ich in den Teig tun, ist aber Geschmackssache :)
Kommentar hilfreich?

ChrisMG1994

25.01.2016 19:00 Uhr

Wie soll ich das ausbauen verstehen ? Soll ich zu in die Fritteuse packen , in einem Topf mit Öl oder wie ? danke für eine Antwort :)
Kommentar hilfreich?

Daria2406

01.02.2016 16:02 Uhr

jaaannnaaa du musst deine Hände mit Öl einreiben und dann kugeln formen und vorsichtig in den Topf legen
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de