Zutaten

200 g Hähnchenbrustfilet(s)
200 g Champignons, oder Austernpilze,
3 Stängel Zitronengras, geschnitten
1 Stück(e) Galgant (ca. 2- 3 cm)
Kaffir-Limettenblätter, eingerissen
  Salz und Pfeffer
1 Liter Wasser
Chilischote(n) (Thaichili), entkernt und in Stücke geschnitten
Chilischote(n) (grüne Vogelaugenchili), geschnitten, nicht entkernt
5 EL Fischsauce
1 Stängel Koriandergrün, gehackt
 etwas Zucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die vorbereiteten grünen und roten Chilis im Mörser zerdrücken und sanft reiben. Mit der Fischsauce und Limettensaft mischen, beiseite stellen.

Das Wasser mit Salz, Zucker, Limettenblättern und Zitronengras aufkochen lassen. Hitze reduzieren und die Hähnchenbrustfilets im Ganzen hinzugeben. Je nach Dicke der Filets 5-10 min. leicht köcheln lassen, bis sie durchgegart sind. Die Hähnchenfilets herausnehmen und ruhen lassen.

Pilze je nach Größe vierteln oder achteln, in die Suppe geben, ca. 4 Min. gar ziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Hähnchenbrustfilets längs teilen und quer in Scheiben schneiden.

Die Fisch-Limettensauce mit den Chilis in eine Servierschale geben, Fleischstreifen darüber verteilen und mit der Brühe auffüllen.

Evtl. noch mit etwas Limettensaft und Fischsauce nachwürzen. Die Suppe sollte scharf, sauer und salzig schmecken.

Die Suppe am Tisch in Portionsschälchen füllen und mit dem Koriandergrün bestreuen. Man kann auch das Fleisch, Tom Yam und die Sauce separat am Tisch reichen. So kann jeder selbst die Suppe nach Geschmack füllen und mit der Sauce würzen.

Die Limettenblätter, die Zitronengras-Stängel und Galgant-Scheiben werden zwar mitserviert, aber nicht gegessen.