Wiener Tortenboden

der klassische Tortenboden
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

200 g Zucker
Ei(er)
200 g Mehl, ( 405 )
50 g Speisestärke
1 Pkt. Backpulver
Zitrone(n), (das Abger. einer unbeh.)
80 g Butter
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eier mit Zucker schaumig schlagen. Die Masse muss einen guten Stand haben. Mehl, Speisestärke und Backpulver sieben. Zitronenschale darüber. Das Mehl mit einem Holzrührlöffel (am besten mit Loch) vorsichtig darunter melieren. Die Butter, kochendheiß, ebenfalls vorsichtig darunter heben. In eine mit Papier ausgelegte Springform einfüllen.
Bei ca. 160°C je nach Ofen etwa 30-40 Min backen. Nach dem Backen den Boden mit Springform auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.

Kommentare anderer Nutzer


pfronten

28.08.2007 13:04 Uhr

Der Wiener Tortenboden ist mir sehr gut gelungen.
Danke für das Rezept.

Viele Grüße
pronten
Kommentar hilfreich?

Mircha

29.08.2007 15:07 Uhr

Mein Boden ist beim Backen zusammen gefallen und war dann so richtig hart. Als hätt ich ihn schon vor drei Wochen gebacken :(

Was hab ich flasch gemacht? Wie lange muss ihc denn die Masse schlagen?

lg
Mircha
Kommentar hilfreich?

ep1312

30.08.2007 09:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Mircha,



Wichtig beim Eier oder Eiweiß schlagen ist die absolute
Fettfreie Schüssel und Schlagbesen.

Nur Eier und Zucker rühren, ohne Aroma.
Mit einer guten Rührmaschine, bei voller "Pulle"
etwa 10 Min. Wenn du den Besen aus der Masse
nimmst, musst sie richtig standfest sein.

Das Mehl, Speisestärke und Backpulver sieben. Dann
gibt es keine Klumpen. Zitrone darauf reiben.

Wieder ganz wichtig:
Mehl sehr vorsichtig mit einem Rührlöffel
darunter Heben. Nicht rühren oder schlagen.
Zum Schluss das heiße Fett. Ebenfalls.... du weißt schon.

Die Springform nicht ausfetten.
In den Boden Butterbrotpapier einklemmen.

Umluft auf Mittelschiene etwa 30-40 Min. bei 160° C backen.
Frühestens nach 30 Min den Ofen öffnen um zu kontrollieren
ob der Boden fertig ist. In der Mitte muss die Masse fest sein.
Sie darf sich nicht "Wappelig" anfühlen.
Den Tortenboden auf ein Gitter stürzen und auskühlen lassen.

Wenn er kalt ist mit einem Messer vom Rand lösen
und Ring entfernen.

Gutes Gelingen

ep1312
Kommentar hilfreich?

Mircha

30.08.2007 20:10 Uhr

Vielen Dank für deine Tips!

Ich werds auf alle Fälle nochmal probieren, irgendwann muss es ja klappen!
Denke das ich nicht lang genug gerührt habe, und beim vorsichtigen unterheben auch zu rabiat war :)

lg
Mircha
Kommentar hilfreich?

felisa

29.02.2008 11:46 Uhr

Hallo, vielen Dank für das tolle Rezept. Ich war schon länger auf der Suche nach einem wirklich leckeren Tortenboden und bin begeistert. Ich war erst etwas skeptisch, weil Geduld mit dem Rühren nicht unbedingt meine Stärke ist aber, wenn man es weiss......
Mein Tortenboden ist perfekt geworden und so hoch, daß cih sogar 2 daraus machen konnte :-)
Liebe Grüße
felisa
Kommentar hilfreich?

Traumbiene

03.03.2008 19:03 Uhr

Ein wirklich perfekter Boden. Genau so einen suchte ich schon immer. Ich habe die Eier im ganzen ca.5 Minuten auf höchster Stufe geschlagen und auch sonst alles wie beschrieben gemacht. Super hoch und so richtig wie ein Schwamm.
Vielen, vielen Dank für dieses wirklich tolle Rezept.

Liebe Grüße Traumbiene
Kommentar hilfreich?

kristalla

15.04.2008 19:25 Uhr

Hallo,

der Tortenboden ist super geworden. Der wird nicht mehr gekauft, sondern nur noch selbst gebacken. Dankeschön für das Rezept. :-)

LG, Kristalla
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Maloui

07.10.2015 22:17 Uhr

Habe gemacht und bin begeistet,einfach lecker
Kommentar hilfreich?

Omilie48

05.11.2015 13:42 Uhr

Hallo,

Ich habe den Boden auch das erstemal gemacht und finde das er mir ganz gut gelungen ist.

Danke fürs Rezept. Bild folgt!

GVLGOmilie48
Kommentar hilfreich?

re_dame

23.11.2015 10:29 Uhr

Hallo Peter,

das Rezept ist super! Ich liebe diesen Boden, hab aber immer Probleme mit der dunklen Variante, die geht bei mir nie so gut auf, wie die helle. Hast Du da noch einen Tipp für mich?

Für Dein Video bedanke ich mich auch an dieser Stelle besonders! Es hat sehr wesentlich dazu beigetragen, dass ich heute gerne Torten backe und "meine" (also eigentlich Deine(!)) Schwarzwälder-Kirschtorte wird im Familien & Freundeskreis immer wieder nachgefragt.

Danke, dass Du Dein Wissen mit uns teilst!
LG
Carolin
Kommentar hilfreich?

ep1312

23.11.2015 11:20 Uhr

Hallo Carolin,

Danke,
Der dunkle Biskuit wird immer etwas zusammenfallen beim melieren.
Ich nehme an, dass das am Kakaopulver liegt.
Siehe Video Schokolade Tortenboden.
Das gleiche Rezept wie Wiener Boden nur ohne Butter
aber dafür mit Kakaopulver.
https://www.youtube.com/watch?v=RdaCUkJ8S6s

LG Peter

Kennst Du schon diesen Film?
https://www.youtube.com/watch?v=G2DYXzfax7M
Nur noch bis Weihnachten 2015
Kommentar hilfreich?

marood

02.02.2016 19:12 Uhr

Tolles Rezept! Das einzige, das mich stört ist, dass der Teig nicht doll aufgeht, deshalb musste ich ihn zwei mal backen. Verlief aber alles unkompliziert :)
Kommentar hilfreich?

marood

08.02.2016 10:15 Uhr

Ich muss mich korrigieren...habe den Boden vor 2 Tagen nochmal gebacken und noch Natron hinzugefügt...nun ging er wunderbar auf :)
Schön locker und gut zum Teilen...danke!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de