Asiatische Hähnchenpfanne süß - sauer

ww-tauglich
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Hähnchenbrustfilet(s)
1 EL Öl
1 TL Gewürzmischung, (Chinagewürz)
  Salz und Pfeffer
1 Dose Bambussprosse(n)
2 m.-große Paprikaschote(n)
1 m.-große Zwiebel(n)
2 EL Sojasauce
2 EL Sauce, (süßsaure Asiasoße)
1 TL Sambal Oelek
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Fleisch waschen, trocken tupfen und in dünne Streifen schneiden. Öl und Chinagewürz verrühren. Fleisch zum Würzöl geben und darin wenden. Ca. 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen.

Bambus abtropfen lassen. Paprika putzen, waschen und klein schneiden. Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden.

Fleisch in einem heißen Wok oder einer großen Pfanne rundherum 2 – 3 Minuten unter Wenden kräftig anbraten, herausnehmen. Zwiebel und Paprika im heißen Bratfett ca. 5 Minuten braten, Bambus nach ca. 3 Minuten zufügen, mitbraten. Fleisch wieder zugeben und erhitzen. 100 ml Wasser, Sojasoße, Asiasoße und Sambal Oelek unterrühren. Alles aufkochen lassen und abschmecken.

8,5 FP für das Gericht. Reis muss noch extra berechnet werden.

Kommentare anderer Nutzer


gisi1859

06.10.2007 11:14 Uhr

Hallo
habe gestern dein Rezept ausprobiert einfach genial wieder ein perfektes Asiatisches Rezept mehr in meiner Sammlung . Ohne großen Aufwand schnell zu machen vielen Dank für das tolle Rezept

LG Gisela
Kommentar hilfreich?

Essenfassen

05.11.2007 08:13 Uhr

Ich kann mich gisi nur anschließen. Das Rezept ist super. Kommentar der Familie: "Das schmeckt original wie beim Chinesen".

Und dann auch noch ww-geeignet. Einfach perfekt.

LG Essenfassen
Kommentar hilfreich?

Dannysternchen

26.11.2007 18:25 Uhr

Das war so ein leckeres Essen, und es ist auch schnell gekocht.

Lg Danny
Kommentar hilfreich?

Sandybee

03.03.2008 07:08 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das Rezept ist wirklich super! Ging total fix und war sehr lecker. Habe noch 2 Scheiben Ananas in kleine Stücke geschnitten und dazu gegeben!
Danke, Sandy
Kommentar hilfreich?

Decembermond

14.04.2008 14:55 Uhr

Echt super lecker hab es am Wochenende gemacht :D Das Wasser braucht man nicht dazu gießen um das Gemüse bissl zu dünsten denn die Soße reicht vollkommen aus. So war es bei mir zu mindestens.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


ulimaus67

15.11.2011 00:48 Uhr

super leckeres Gericht,war schnell zubereitet und da wir es scharf lieben

haben wir eine scharfe Chilisauce genommen.

gibt es sicher mal wieder
Kommentar hilfreich?

Mushell

30.01.2012 13:34 Uhr

Habe gerade das Rezept nachgekocht. Das Sambal Olek hab ich weggelassen, dafür mehr Soja- und Süßsauer Soße hinzugefügt. Da wir keinen Bambus mögen, hab ich Mungbohnenkeimlinge genommen.

Die Zubereitung ging super schnell und einfach, daher 4* von mir.

Vielen Dank
Kommentar hilfreich?

maler62

17.03.2013 13:34 Uhr

Vielen Dank für das Rezept,habe allerdings 1L Hühnerbrühe dazu und 1 große Flasche süß-saure Asiasoße für 1.1kg Fleisch,Sambal Olek habe ich nur entsprechend die hälfte genommen wegen meiner Mutter (84 J ) . Sie und die anderen Gäste waren begeistert vom Essen.
Kommentar hilfreich?

Amazone220370

31.05.2013 16:57 Uhr

Mein erster Versuch,chinesisch zu kochen^^..und dank Dir ein voller Erfolg^^sehr flott gemacht und sehr sehr lecker;) Einziger Nachteil..mein Mann möcht nun nicht mehr mit mir zum Chinesen zum Essen gehen ^^gg^^
Volle Punktzahl für Dich;)!
Kommentar hilfreich?

Schniene242

30.06.2013 13:04 Uhr

Erstes chinesisches Rezept was ich je gekocht habe. Es war wirklich Top. Sehr lecker
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de