Zutaten

Fisch(e), (unbehandelte Heringe)
4 große Zwiebel(n), geschält und in feine Ringe gehobelt
1 TL Pfeffer, ganz, weißer, gemörsert
1/2 TL Senfkörner, gelb, gemörsert
Lorbeerblätter
500 ml Essig, (Weißweinessig)
1 TL Zucker, braun
100 ml Fischfond, selbst gekocht oder aus dem Glas
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 2 Tage 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Heringe eventuell ausnehmen, waschen und schuppen. Flossen, Schwanz und Köpfe entfernen, nochmals waschen, innen und außen gut salzen und auf einem hohen Tablett über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.
Jetzt wieder gründlich unter fließendem Wasser waschen und sehr sorgfältig mit Küchenpapier trocknen.
Nun die Fische mit den Zwiebeln und den Gewürzkörnern schichtweise, wie ein Auflauf, in eine passende Schüssel geben.
Essig mit Zucker in einem Topf aufkochen lassen und ausgekühlt über die Fische gießen.
Wenn alles mit Flüssigkeit bedeckt ist, kann auf den Fischfond verzichtet werden.
Sollten Teile der Heringe noch nicht mit Flüssigkeit bedeckt sein, wird der Fond ebenfalls über die Fische gegossen.
Am Schluss müssen die Heringe komplett mit Flüssigkeit bedeckt sein.
Genaue Angaben sind leider nicht möglich, da die Größe der Fische variiert.

Im Kühlschrank mindestens 48 Stunden ziehen lassen und dann servieren.