Zutaten

200 g Toastbrot (Vollkorntoast)
50 ml Milch
Ei(er)
300 g Schalotte(n)
250 g Möhre(n)
100 g Knollensellerie
200 g Kürbisfleisch
5 Stange/n Bleichsellerie
1 dünne Porreestange(n)
1/2 Bund Thymian
100 g Butter
6 EL Honig, flüssiger
  Salz und Pfeffer
3 1/2 kg Pute
200 ml Apfelsaft
400 ml Geflügelbrühe
 etwas Saucenbinder, dunkler
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Toastbrot würfeln. Die Milch leicht erwärmen und über das Brot gießen, das Ei untermengen. Schalotten, Möhren und Knollensellerie schälen und würfeln. Kürbis waschen, schälen, entkernen und würfeln. Bleichsellerie waschen und in Scheiben schneiden. Porree putzen und in Ringe schneiden. Thymian waschen, trockenschütteln und die Blättchen von den Stielen streifen.

Zwei Drittel der Schalotten in 50 Gramm Butter anbraten, 2 Esslöffel Honig einrühren, je 100 Gramm Möhren, Kürbis und Bleichsellerie sowie die Hälfte des Thymians unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Alles kurz glasieren lassen, dann die eingeweichten Brotwürfel untermischen.

Die Pute gründlich innen und außen waschen, trockentupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Gemüse-Brot-Mischung in die Pute füllen, gut verschließen. Das restliche Gemüse, Thymian und etwas Wasser in die Fettpfanne des Backofens geben. Die gefüllte Pute darauf setzen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 150 Grad, Gas: Stufe 1) 3 bis 3,5 Stunden braten.

Apfelsaft und Brühe erhitzen, die restliche Butter und den restlichen Honig darin auflösen. Die Pute während des Bratens immer wieder mit der Saftmischung bestreichen.

Die Pute vom Gemüse heben und warm stellen. Den Bratfond mit dem Gemüse durch ein Sieb in einen Topf streichen, aufkochen, evtl. mit Soßenbinder andicken und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Soße zu Pute und Füllung servieren.

Dazu schmecken Kartoffelklöße.
Auch interessant: