Cyberladys Gyrossuppe

ideal wenn Gäste kommen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 1/2 kg Schweineschnitzel
Knoblauchzehe(n)
3 EL Gewürzmischung (Gyrosgewürz)
6 EL Öl
600 ml Sahne
5 große Zwiebel(n)
Paprikaschote(n)
Chilischote(n)
4 EL Olivenöl
500 ml Sauce, (Zigeunersauce)
1 Liter Brühe
500 ml Chilisauce
200 g Schmelzkäse
  Salz und Pfeffer
  Thymian
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Fleisch in dünne nicht allzu lange Streifen schneiden. Öl mit Gyrosgewürz mischen und die Knoblauchzehen hineinpressen, alles gut verrühren, zum Fleisch geben und mind. 4 Stunden marinieren.

Das Fleisch portionsweise in einer Pfanne gut anbraten und in eine große Form geben. Die Sahne über das Fleisch gießen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Paprika und Chilischoten waschen, säubern, entkernen, in dünne Scheiben bzw. Streifen schneiden und in Öl andünsten.
Die Brühe zufügen und zum Kochen bringen, ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Chilisauce, Zigeunersauce, Schmelzkäse und das marinierte Fleisch in die Suppe geben und unter rühren zum Kochen bringen, bis sich der Käse aufgelöst hat.

Die Gyrossuppe mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken.

Tipp: man kann auch eine Dose Mais hinzufügen, schmeckt auch sehr lecker
Wer es etwas schärfer mag, mit Sambal Olek und Tabasco würzen.

Kommentare anderer Nutzer


Koschka7

21.10.2007 13:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Cyberlady,

hab das Rezept vor kurzem ausprobiert, allerdings mit Putenfleisch, ist sehr gut angekommen und koche ich bald wieder.

LG koschka7

kastl

25.04.2008 22:36 Uhr

Hallo Cyberlady,
habe gerade das Fleisch gebraten u. lege es jetzt über Nacht in die Sahne ein. Habe dazu noch eine Frage: Kommt dann auch die Sahne mit in die Suppe oder wirklich NUR das marinierte Fleisch?
LG kastl

Cyberlady

26.04.2008 11:55 Uhr

Hallo kastl

die Sahne kommt mit in die Suppe

LG Cyberlady

elisa2208

11.05.2008 19:46 Uhr

Hallo!

Das Rezept klingt ja sehr lecker! Aber was ist Zigeunersoße?

LG

Cyberlady

12.05.2008 06:30 Uhr

Hallo Elisa

Zigeunersauce bekommst du da wo Grillsaucen sind, es ist ein etwas größeres Glas als die Grillsaucen

LG Cyberlady

Serena

15.11.2008 16:53 Uhr

Hallo,

habe die Gyrossuppe ausprobiert und ich muss sagen, sehr lecker. Allerdings habe ich lactosefreie Sahne verwendet, da ich normale Sahne nicht vertrage, schmeckt aber genauso gut :)

LG,

Sabrina

Ellisa1301

15.01.2009 09:23 Uhr

Hallo Cyberlady!
Wir feirn am Samstag einen runden Geburtstag. Da war ich auf der Suche nach einer guten Suppe. Wir haben und für deine entschieden und sie gestern vorab schonmal in einer kleinen Menge ausprobiert. Ich kann nur sagen....Topp!!!!! Am Samstag muss ich sie dann für ca. 20 Personen koschen. Na ich glaube das bekomme ich hin. Schwer ist es ja nicht und ich glaube sie wird allen gut schmecken.

Liebe Grüße von Ellisa

Jorka

22.09.2009 10:22 Uhr

Klasse Partyrezept, paßt hervorragend zu einem kalt warmen Buffet und lässt sich einfach am Vortag zubereiten. Habe noch zusätzlich 1 Tasse grüne TK erbsen und eine kleine Dose Mais dazu gegeben.
Echt lecker.

Gruß Jorka

Superwomen

02.11.2009 11:10 Uhr

Ist die Suppe sehr scharf oder kann man Chilischoten und Sauce auch weglassen oder austauschen?

LG Verena

Cyberlady

02.11.2009 14:29 Uhr

Hallo Verena

ich finde die Suppe nicht scharf, aber das ist Geschmackssache, meine Gäste haben auch noch nie \"gejammert\"

Sosse austauschen und Chili weglassen dann ist es ja ein ganz anderes Rezept und ich kann dir leider nicht sagen ob es dann noch schmeckt

LG Cyberlady

Engelchen21184

08.03.2010 15:19 Uhr

Hallo Verena!
Also ich habe das Rezept auch selbst schon seit Jahren (aus einem namhaft bekannten Partybuch) und muss es zu jeder Feier machen!

Ich habe sie auch schon nur mit Zigeunersoße statt mit CHillisoße gemacht und sie bleibt vom geschmack dennoch perfekt.
Gerade wenn Kinder mitessen kann man etwas auf die schärfe verzichten!

Lg Jessica

Kampfkatze1

09.09.2010 19:53 Uhr

Hallo,

meine Männer mussten heute als Vorkoster für künftige Gäste herhalten und sie haben die Suppe für gut befunden. Das heißt, ich darf sie spätestens Silvester meinen Gästen servieren.

Allerdings hab ich was übersehen. Als ich schon beim Kochen war, das Fleisch schon bruzzelte, las ich "über Nacht ziehen lassen". Dumm gelaufen, meine Männer wollten heute essen und nicht morgen.

Also habe ich Fleisch, Zwiebeln und Paprika angebraten, anschließend alles Flüssige dazu und etwas über eine Stunde schmoren lassen. Zum Schluß noch abgeschmeckt und den Käse dazu. Das Ergebnis konnte sich sehen und essen lassen. Das Fleisch (Schweinerücken) war butterweich. Es geht also auch schneller, wenn es sein muss.

Lg, Ingrid

meerjungfrau

01.11.2010 11:55 Uhr

Hallo

ich empfehle, es mal mit Schafs- statt Schmelzkäse zu versuchen. Der passt einfach besser zu Gyros.

Gruß -meerjungfrau-

Sahnestueck2

04.11.2010 16:06 Uhr

Hallo,
bei uns gab es gestern dieses tolle, leckere Gericht!

Meine Männer, eigentlich nicht für Suppen zu begeistern, haben richtig "zugeschlagen".
Danke für das schöne Rezept.

Gruß Sahnestueck

tweetie112

16.06.2011 14:06 Uhr

Hallo ,
bei uns wird dieses Süppchen mittlerweile sehr oft gekocht , da kann der Topf gar nicht groß genug sein. das schöne dabei ist, man kann sie sehr gut im Voraus kochen und dann viel Zeit für seine Gäste. Für dieses Rezept geben wir volle Punktzahl.
Bilder sind auch unterwegs :-)
LG

Herbstsonne25

20.12.2011 16:12 Uhr

Hallo Michi,

habe deine Suppe zu meinem Geburtstag gekocht. Sie hat bei allen großen Anklang gefunden. Meine Nachbarin kam gerade, um sich das Rezept abzuholen.

Gruß
Karin

binchen59

28.12.2011 12:08 Uhr

Hallo Cyberlady,

Danke fürs tolle Rezept. Hat meinem Mann und mir sehr gut geschmeckt. Habe es abgeschpeichert, und werde es bald mal wieder kochen.

Wünsche Euch allen noch einen guten Rutsch.

LG binchen

leeni2507

21.02.2012 05:18 Uhr

Hallo!

Die Suppe ist sehr sehr lecker! Danke fuer das schoene Rezept!

Liebe Gruesse
Leeni

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de