Rote Linsensuppe

Türkische Linsensuppe
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

2 m.-große Möhre(n)
2 kleine Zwiebel(n)
200 g Linsen, rote
2 EL Ghee oder Butterschmalz
200 g Joghurt
  Zitronensaft
  Salz und Pfeffer
1 Liter Gemüsebrühe
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Möhren und die Zwiebel sehr fein würfeln und in einem Topf in dem Ghee glasig anbraten. Die Linsen dazugeben und kurz mit braten. Gemüsebrühe dazugeben und bei schwacher Hitze und geschlossenem Deckel ca. 10 Min. köcheln lassen, bis die Linsen weich sind.

Den Topf von Herd nehmen, die Linsen pürieren und den Joghurt unterheben. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Kommentare anderer Nutzer


zooropa

04.02.2003 13:25 Uhr

Jau ...
genau das probier ich morgen aus, ich hab im Moment ne Suppenphase ;-)
Kommentar hilfreich?

zooropa

06.02.2003 16:08 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr sehr lecker, ich hab noch mit etwas Honig abgeschmeckt.

;-)
Kommentar hilfreich?

novaneta

17.02.2004 14:17 Uhr

Mir hats auch sehr gut geschmeckt, trotz fehlender Möhren :-)
Kommentar hilfreich?

BeZli

10.05.2004 11:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo

hab Kreuzkümmel rangemacht und ganz viel Zitrone. War superlecker.

Gruß Bezli
Kommentar hilfreich?

Bambi-74

13.06.2004 17:07 Uhr

Sehr sehr lecker!!! :)

Lg Bambi
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


ZMTina

17.01.2015 11:35 Uhr

Super schnell und lecker. Wir lieben Linsensuppe, doch diese Variante püriert und mit Joghurt und Zitrone war neu für uns. Aber absolut wiederholungsverdächtig.

LG ZMTina
Kommentar hilfreich?

teresa25

14.02.2015 15:45 Uhr

Sehr leckeres und variables Grundrezept. Die Gemüsemenge habe ich vergrößert mit Sellerie (Stangen und Knollen) ergänzt. Als Deko noch mit schwarzem Sesam bestreut.
Kommentar hilfreich?

kalleG

20.02.2015 17:53 Uhr

Einfach, schnell und superlecker! Bestärkt mich in Versuchen,einfach mal was anderes auszuprobieren.
Grüsse!
Kommentar hilfreich?

Biggi80

13.10.2015 12:13 Uhr

Vielen Dank für das prima Rezept. Von mir 4 * für Geschmack und Schnelligkeit.

Gewürzt habe ich mit Knoblauch, Koreander, Kreuzkümmel und Habanero.....wir essen gern etwas schärfer.

LG Biggi
Kommentar hilfreich?

IsilyaFingolin

11.01.2016 14:26 Uhr

Grüß Euch,
sehr lecker und mal was anderes - danke schön

LG Isy
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de