Rote Linsensuppe

Türkische Linsensuppe
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

2 m.-große Möhre(n)
2 kleine Zwiebel(n)
200 g Linsen, rote
2 EL Butterschmalz (Ghee)
200 g Joghurt
  Zitrone(n)
  Salz
  Pfeffer
1 Liter Gemüsebrühe
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Möhren und die Zwiebel sehr fein würfeln und in einem Topf mit dem Ghee glasig anbraten. Die Linsen dazu und kurz mitbraten. Gemüsebrühe dazu und bei schwacher Hitze und geschlossenem Deckel köcheln lassen. Topf von Herd nehmen, die Linsen pürieren und den Joghurt unterheben. Mit Salz, Pfeffer und Zitrone abschmecken.

Kommentare anderer Nutzer


zooropa

04.02.2003 13:25 Uhr

Jau ...
genau das probier ich morgen aus, ich hab im Moment ne Suppenphase ;-)

zooropa

06.02.2003 16:08 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr sehr lecker, ich hab noch mit etwas Honig abgeschmeckt.

;-)

novaneta

17.02.2004 14:17 Uhr

Mir hats auch sehr gut geschmeckt, trotz fehlender Möhren :-)

BeZli

10.05.2004 11:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo

hab Kreuzkümmel rangemacht und ganz viel Zitrone. War superlecker.

Gruß Bezli

Bambi-74

13.06.2004 17:07 Uhr

Sehr sehr lecker!!! :)

Lg Bambi

Manfred48

15.07.2004 20:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Zitronensaft gehört dazu!

Gruss Manfred

menina

29.01.2005 09:26 Uhr

Danke für das köstliche Rezept, diese Suppe habe ich jetzt schon so oft zubereitet.

Eignet sich hervorragend für Vegetarier.

Gruß Menina

naddan

04.02.2005 22:50 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi,

ich habe das Rezept ausprobiert und mehr in Richtung "pikant" abgeschmeckt. Bunter, grober Pfeffer, Salz, ein paar rote Chiliflocken, ein Schuss pikanter Tomatensaft (Sangrita)... und ein Spritzer Zitrone.

Wem das zu scharf ist, kann trotz aller Gewürze mal einen Schuss Honig zum wegrunden versuchen ...vielleicht noch etwas Joghurt nachlegen...

einfach Klasse...nicht zuletzt weil preiswert und gut!

Naddan

katiza

24.02.2005 08:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ein wenig geriebener Ingwer schadet auch nicht - die rote Linsensuppe ist bei uns schon eine Art Klassiker, wenn Veggies zu Besuch kommen!

Super Rezept zum kreativ remixen!

THANX Katiza

Hotte1

30.03.2005 18:24 Uhr

Linsen kenne ich schon in vielen Formen, aber dieses Rezept ist mir neu. Naja mal sehen was dabei rauskommt.

RamonaM

14.02.2006 22:17 Uhr

Hallo,

ich habe mich an dem Rezept versucht und es schmeckt super lecker.
Und alle Gäste die sie bisher gegessen haben sind auch begeistert. Die Suppe wird bei mir nun häufier gegessen :-D

kalia

04.03.2006 16:09 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hi,
ich hab die suppe gerade nachgekocht und bin echt begeistert!
hab zusätzlich noch ein stück frischen ingwer, etwas currypulver und einen schuss balsamicoessig reingegeben.
preiswert und lecker - perfekt! :)
lg, luzia

DinLyn

22.04.2014 20:15 Uhr

Danke für den Tipp, es war sehr gut. Ich habe weiter, die Brühe halbiert, dann ist es eher ein Curry und es schmeckt dann sehr gut mit Reis.

Gela0

27.04.2006 12:19 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
hab die Suppe vor einiger Zeit probiert und sie ist wirklich sehr lecker. Hab nur noch etwas Chili und Madras Curry dazu. Passte perfekt :o)
Am Wochenende gibts die Suppe nochmal.
Absolut empfehlenswert!

Liebe Grüsse
Angelina

odin75

08.06.2006 16:46 Uhr

Also, bin ja eigentlich nicht so ein Linsenfan aber die kleinen roten habens mir seit geraumer zeit angetan. Sammel deshalb sämtliche leckere Rezepte mit eben diesen, hab die Suppe gerade gekocht und wirklich super lecker kann man nur weiter empfehlen, auch für nicht Linsenfans ;-)) !!


Viele Grüße und Danke für das wunderbare Rezept, Taja

manolja

01.09.2006 14:38 Uhr

Ich habe diese Suppe heute ausprobiert. Da mein Mann Türke ist hat er sich sehr gefreut endlich mal wieder was aus der Heimat zu essen. Es ist super einfach beschrieben. Und leicht nach zu kochen. das rezept aus einem Kochbuch ist mir immer mißlungen. Aber diesesmal ist es sehr gut gelungen.
Vielen Dank.

HaHue

08.09.2006 14:29 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr lecker, die Variation mit Joghurt kannte ich noch nicht. Sonst koche ich es ohne Joghurt, dafür mit etwas kleingeschnittenen Kartoffeln die mitpüriert werden.

Garthiel

10.10.2006 15:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe das desöftern von türkischen Freunden kredenzt bekommen und die haben eine kleine Variante bei der Zubereitung... die Linsen werden in einem Sieb püriert, womit die Schalen komplett aus der Suppe bleiben und eine einheitliche Farbe gegeben ist. Mehr ein optischer als geschmacklicher Effekt... aber naja.. er sollte erwähnt werden ;-)

Gaia

11.04.2007 12:35 Uhr

Hallo Garthiel,

an sich ein guter Tipp, besonders als Gästevariante. Will man die Suppe vollwertig und etwas dicklicher, sollte man die Schalen drinlassen. Ist halt ballaststoffreicher.

sonjagelb

03.12.2006 12:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Diese Suppe hat von mir 5 Sterne erhalten. Sie erfüllt alle Kriterien, auf die ich Wert lege.

schmeckt ausgezeichnet
ist gesund
ist unkompliziert in der Herstellung
ist schnell zuzubereiten
Zutaten sind billig einzukaufen, überall erhältlich und oft bereits als Vorrat im Külschrank vorhanden

Ich habe zum Schluss noch ein halben EL Cumin (Krezkümmel) und 1 Zehe Knoblauch dazugegebn.

Diese Suppe schmeckt auch ohne Joghurt sehr gut, falls mal keiner zu Hause vorrätig ist

WhiteRaven

04.10.2012 18:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Statt dem Joghurt kann man auch Kokosmilch nehmen (und evt. noch ein paar Kokosflocken hinein streuen).

m-duarte77

13.01.2007 13:58 Uhr

Also ich muss sagen, total lecker. Ich bin mit meinem Mann sonst immer extra zu einem bestimmten türkischen Imbis gefahren, da die ja auch nicht überall gut schmeckt, nur um die Suppe zu essen. Dann hab ich dieses Rezept ausprobiert und war total überrascht, die schmeckt sogar noch besser. Ist jetzt meine Lieblingssuppe!!! :-)

Lennys

24.02.2007 16:28 Uhr

Auch mit Crème fraîche statt Joghurt vielleicht nicht mehr original aber jedenfalls sehr lecker. :-)
Ich habe noch eine Chilischote und eine Knoblauchzehe mitgekocht und mitpüriert, so war die Suppe auch noch schön pikant.

schokishake

21.03.2007 14:34 Uhr

Hervorragend!

Gaia

11.04.2007 12:34 Uhr

Das ist eine Suppe, die nicht nur toll schmeckt, sondern auch noch schnell zubereitet ist. Kann ich nur jedem wärmstens ans Herz legen :-).

Ich habe die Suppe - wenn ich es richtig dekadent wollte - mit 10%igen türkischen Joghurt gemacht. Alternativen dazu: Frischkäse mit Joghurt oder auch ganz normalen Joghurt.

Knofi und einen Hauch Cumin habe ich auch dazugegeben.

Liebe Grüße, Gaia

Ännchen

04.06.2007 13:00 Uhr

super leckere suppe - einfach und unkompliziert, gibt es bestimmt jetzt öfter :)

Treibstoff

14.06.2007 12:18 Uhr

Danke für das gute Rezept !
Ich habe lediglich auf eine Menge für 10 Personen einen leicht gehäuften Teelöffel Kreuzkümmel und zur fertige Suppe ein Bund 'glatte' Petersilie zugefügt.

ChefDeCuisineHB

10.07.2007 22:59 Uhr

Ein super Gericht.
Sehr schnell und einfach zubereitet, zudem noch ziemlich kostengünstig und dann noch köstlich schmeckend.

Emly

04.09.2007 20:00 Uhr

Hab heute die Suppe gekocht mit Berglinsen von Alnatura, sah schon mal nicht so toll aus wie die aufm Bild und geschmeckt hat es dann auch so. Werds das nächste mal mit anderen Linsen probieren

Sey1706

09.09.2007 13:21 Uhr

Sehr leckere Suppe, begeistert selbst meine Teeny-Kids und wir haben sie in die Liste der regelmäßigen Essen aufgenommen.

Sehr zu empfehlen.

Danke

cirrus

11.09.2007 08:59 Uhr

Hallo,

ich hab die Suppe am Freitag gekocht und war sehr begeistert.
Hab zum angegebenen Rezept noch eine halbe Peperoni zugefügt, da ich es gerne scharf mag und etwas Kreuzkümmel. Aber das ist ja beides Geschmackssache.
Super ist, dass das Rezept zwar exotisch und etwas ungewohnt schmeckt, man aber eigentlich meist alle Zutaten im Haus hat und sie spontan zubereiten kann.

Gruß
Cirrus

FrlM

04.10.2007 12:57 Uhr

Das ist ein schönes Rezept:

sehr lecker, schnell gemacht, gesund und fettarm, Zutaten die man eigentlich immer im Haus hat....

was will man mehr?

Werde ich jetzt öfter kochen!

LG FrlM

MenschMutti

28.10.2007 17:12 Uhr

Suuuuuuuuuper lecker und einfach zuzubereiten diese Suppe :-)

Habe Schmand/Sauerrahm untergerührt, da ich keinen Joghurt zu Hause hatte...köstlich

5 *****

Danke für das tolle Rezept!

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


singlekoch1993

02.01.2014 00:07 Uhr

Hallo Suppenlöfler,

Ich habe die Suppe heute zubereitet, die ist ja ORANGE?!?!
Hab ich was falsch gemacht?

Liebe Grüße
singelekoch

JuliaA1982

04.01.2014 12:15 Uhr

Meine Familie hat eine neue Lieblings Suppe !!! Vielen Dank für das Rezept .
Grüße aus Mittelfranken

Kuddel29

18.01.2014 14:39 Uhr

....einfach lecker.....

BettinaSH

10.02.2014 13:58 Uhr

Na das nenn ich mal schnell und einfach. Prima Rezept!
Ich war froh, endlich ne Linsensuppe OHNE Kokosnuß. :-)
Habe auch scharf gewürzt, mit Paprika, Curry und Harissa.
Nächstes Mal würd ich aber weniger Wasser nehmen, ich mags gern dicker.

caps-schreier

26.03.2014 05:28 Uhr

Die Richtung passt: habe anstatt Gemüsebühe Hühnerbrühe genommen, etwas Knoblauch, Pepperoni und Ingwer in hauchdünne Streifen geschnitten, in Olivenöl kurz angebraten, und der Suppe zugefügt. Das Abschmecken mit Curry, scharfen Paprika oder Chili und Kreuzkümmel machen die Suppe noch etwas exotischer. Ich arbeite hier in Kasachstan und \"leide\" unter mangelnden Kochideen der Bevölkerung hier. Habe einen kleinen Kochzirkel gegründet und die jungen Damen sind begeistert.

MrsMahlzeit

19.02.2014 23:54 Uhr

Wir haben uns Deine Suppe heute schmecken lassen und auch noch ein bißchen Knoblauch und Honig dazugegeben (die Kombi liebe ich einfach!). Hat klasse geschmeckt, vielen Dank für das schöne Rezept!

Synali

21.02.2014 17:35 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

danke für das schöne Rezept. Ich habe die Suppe noch mit Minze und Kreuzkümmel abgeschmeckt.

LG Synali

irisanka

11.03.2014 19:56 Uhr

die suppe war heute unser vegetarisches fastenrezept .Ich war gespannt, wie
die suppe meinen 2 jugendlichen Kindern schmeckt. Bei beiden ging der Daumen hoch und auch mir hat sie wirklich gut geschmeckt. Ich hab sie. noch ein bisschen verflüssigt und mit cumin und etwas chilli gewürzt, da mir die konsistenz etwas zu breiig war. Kommt sofort ins Kochbuch.

Juan1959

14.03.2014 17:14 Uhr

Sehr lecker !!! Etwas Kreuzkümmel und eine Knoblauchzehe rein, perfektt!!!

Schwarzwälder79

28.03.2014 15:33 Uhr

Sehr lecker,
hab für etwas Schärfe noch Cayenne-Pfeffer zugefügt.

GourmetKathi

08.04.2014 08:46 Uhr

Das hat uns leider nicht so gut geschmeckt... mit den angegebenen Zutaten schmeckte die Suppe sehr fade... habe dann noch zusätzlich mit Kreuzkümmel und Chili und Cayennepfeffer gewürzt und dann auch noch Kräuter und Knoblauch dazugegeben, so war es dann ok aber so wie angegeben wird es das leider nicht nochmal geben.

GLG Kathi

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de