Kalte Tomaten - Gurken - Suppe

WW - 0 P , Low Fat

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Tomate(n), gehäutet
1 1/2 kg Melone(n), (Wassermelone)
10 cm Salatgurke(n), geschält und entkernt
Frühlingszwiebel(n), nur den grünen Teil in kleine Ringe geschnitten
1 EL Minze, frisch gehackt
  Salz und Pfeffer
 evtl. Minze, frische zum Garnieren
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eine Tomate wird in ca. 1 cm große Würfelchen geschnitten.
Melone halbieren und schälen und die Kerne mit einem Löffel entfernen.
Die übrigen drei Tomaten im Mixer oder dem Pürierstab pürieren. Nach und nach die Gurke, Frühlingszwiebeln und die Wassermelone zugeben. Alles fein pürieren.
Die in Würfel geschnittene Tomate und die Minze ins Melonenpüree einrühren.
Anschl. mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen. Evtl. noch mal neu abschmecken und zum Servieren mit Minze garnieren.

Kommentare anderer Nutzer


naomi1973

13.01.2010 23:00 Uhr

Dieses Rezept hat nach dem neuen WW-Programm und dem WW-Online-Rechner 0PP.

lg naomi

1001N8

03.07.2013 00:48 Uhr

Hallo naomi1973,

da ich nicht alle Zutaten zuhause hatte, habe ich die Frühlingszwiebeln gegen ganz normale und die Schlangengurke gegen Cornichons ausgetauscht. Die Suppe schmeckte da schon seeehr lecker, doch uns fehlte etwas.
So gab ich noch einen Schuss Obstessig, Ingwer, etwas Brühe und etwas Olivenöl daran.
Mein Mann und ich fanden sie dann einhellig s.ulecker. Vielen lieben Dank für das tolle Rezept!!!

LG, Evelyn

P.S.
Beim nächsten Mal bestimmt Frühlingszwiebeln und Schlangengurke... ;-).

silli175

21.07.2013 20:57 Uhr

Uns hat die Suppe leider nicht überzeugt. Die Kombination mit Melone war nicht so unseres.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de