Bananen - Drink

Bananen - Shake
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Banane(n)
30 g Schokolade (Borkenschokolade)
400 ml Saft, (Bananensaft)
250 ml RAMA Cremefine Vanilla
8 Würfel Eis
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 241 kcal

Bananen schälen, in Stücke schneiden und in einen Rührbecher geben. Schokolade in Scheiben schneiden. Banane und Saft mit einem Pürierstab fein pürieren. Cremefine unterrühren.

Je 2 Eiswürfel in 4 Gläser geben, Bananendrink darauf gießen und mit Borkenschokolade bestreut sofort servieren.

Energie- und Nährstoffgehalt:
pro Glas:
Energie (kcal): 241
Energie (kJ): 1003
Eiweiß (g): 2
Kohlenhydrate (g): 31
Fett (g): 12

Kommentare anderer Nutzer


Ellem80

31.10.2007 16:24 Uhr

Hallo,
statt Borkenschokolade habe ich Zartbitterschokolade geraspelt. Unsere Gäste waren begeistert. danke für das Rezept.
Kommentar hilfreich?

humstein

05.11.2007 20:07 Uhr

Hallo!

Habe es gestern ausprobiert und oben zur Dekoration weiße Schokolade gegeben.

War auch sehr lecker!

Lg humstein
Kommentar hilfreich?

cakinganni

16.03.2009 11:08 Uhr

Hallo,
Habe es heut morgen als Frühstück getrunken. War sehr lecker. Hab auch Zartbitterschokolade benutzt.
Grüße
Anni
Kommentar hilfreich?

Fr3aQyLiCiOuSz

21.02.2010 23:08 Uhr

ich habe den drink gestern probiert und er hat herrlich geschmeckt.
Der reinste gaumenschmaus

nur leider liege ich jetzt krank im bett

habe nämlich eine bananen allergie

wusste net das da bananen drin sind
Kommentar hilfreich?

myDonath

02.03.2010 23:08 Uhr

Bei mir sah der Bananendrink aus wie ein Schokoshake, weil ich voll verpeilt die Schokolade mitgemixt habe ... Aber lecker war's trotzdem.
Kommentar hilfreich?

Ina_Kressi

24.07.2013 14:54 Uhr

Hallo Zusammen,

also Alternative zu Schokolade kann man auch Mango oder kleine Erdbeestückchen klein hacken. Ich werde es am Wochenende sogar mit Minze auspriobieren. Warum nicht ;)

VG
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de