Spaghetti Bolognese

Unsere Lieblingsbolognese, schnell und einfach hergestellt
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Zwiebel(n)
Karotte(n)
1/4 Knolle/n Sellerie
Knoblauchzehe(n)
Lorbeerblatt
  Salz und Pfeffer, schwarzer
  Olivenöl
  Rotwein, trocken, zum Ablöschen
200 g Hackfleisch vom Rind
1 Dose Tomate(n), stückige (Füllmenge 400 g)
4 EL Tomatenmark
1/4 Liter Brühe
  Paprikapulver
500 g Spaghetti
  Parmesan, frisch gerieben
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 697 kcal

Zwiebeln, Karotte, Sellerie und Knoblauch sehr fein würfeln (ich mache alles zusammen in der Küchenmaschine). In einer großen Pfanne das Gemüse mit Lorbeerblatt und Salz in Öl anbraten. Das Gemüse soll ruhig Farbe nehmen, dadurch schmeckt es aromatischer. Das Hackfleisch zugeben, kurz anbraten lassen und mit Wein ablöschen, ich gebe immer einen guten Schuss dazu, aber das Ganze soll nicht schwimmen. Tomatenmark, Dosentomaten und Brühe zufügen und mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. So lange köcheln lassen, bis eine pastenartige Masse entstanden ist. Soll die Soße flüssiger sein, kann man noch etwas Wein oder Brühe zugeben.

Die Spaghetti in Salzwasser bissfest kochen und zusammen mit der Soße servieren. Evtl. noch frischen Parmesan darübergeben.

Wer es etwas pikanter mag, kann zu dieser Soße auch Chili-Bandnudeln essen. Wir finden, dass das auch sehr gut zusammenpasst.

Kommentare anderer Nutzer


kastl

03.08.2007 13:43 Uhr

Hallo Nicky0!
Ich war auf der Suche nach einem hausgemachten Bolognese-Rezept u. bin bei Deinem Rezept gelandet. Und das war genau richtig - ein tolles Geschmackserlebnis, womit man vor allem Kindern zeigen kann, dass es auch mit frischem Gemüse u. eigenem Bemühen lecker schmecken kann, ohne Fertigprodukte!
Prima, das machen wir sicher noch oft!
LG kastl
Kommentar hilfreich?

Nicky0

04.08.2007 17:17 Uhr

Hallo kastl,

das freut mich, dass Dir mein Bologneserezept so gut schmeckt. Ich mache auch kein anderes mehr. Und mit der Küchenmaschine ist es auch noch alles sehr schnell zubereitet.

LG

Nicky0
Kommentar hilfreich?

SabineBönig41

22.03.2010 11:46 Uhr

echt voll lecker deine Bolo. meine kidis sind voll begeistert!

und wir Eltern nartürlich auch ;-)

lg
Kommentar hilfreich?

Schlorz

02.12.2007 14:57 Uhr

Hallo Nicky0,

die Bolognesesauce ist einfach super!!! Hat zwar ein bisschen gedauert, da ich noch nicht so der Küchenchef bin, aber das Ergebnis war einfach lecker und hat mir und meiner Freundin super geschmeckt.
Diese Sauce gibt´s ab jetzt statt Fix...P....

Danke
Schlorz
Kommentar hilfreich?

Esmeralda

04.03.2009 12:47 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Super Rezept!

Habe gestern noch Basilikum, Thymian und Rosmarin reingegeben, und es hat toll geschmeckt.

Ist vor allem herrlich unkompliziert und geht schnell!

Liebe Grüße

Esmeralda
Kommentar hilfreich?

sflaechsig

22.10.2009 20:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Tolles Rezept!

Ich wollte schon lange mal eine Bolognese selbst machen. Habe mich aber immer vor der langen Zeit gedrückt. Da meine Kinder eher auf homogene Massen stehen, habe ich die fertige Sauce püriert. Jetzt sieht sie aus wie eine Sauce aus dem Supermarkt.

Ich habe die Sauce jetzt schon zum 2. Mal gemacht. Gestern habe ich doppelte Menge gemacht und in Schraubgläser gegeben. Da hält sie sich einige Wochen. Wie lange genau, kann ich noch nicht sagen.

Gestern habe ich die Sauce ca. 1 1/2 Stunden kochen lassen. Beim ersten Mal war es etwa 1/2 Stunde, auch das war okay. Je länger, desto besser ist das Ergebnis natürlich.

Danke für das tolle Rezept,
Silke
Kommentar hilfreich?

Snacky

01.12.2009 15:34 Uhr

Ganz ehrlich: Ich liebe sie!! Diese Bolognese ist einfach soooo megalecker ...

Ich lass zwar immer die Karotten und den Sellerie weg weil mit Gemüse hab ichs nicht so *schäm* aber auch dann ist dieses Rezept noch so herrlich :) ...

5 ***** daher von mir und meinem Freund !!
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Kuchentorten

01.10.2015 21:05 Uhr

Ein sehr gutes Rezept! kann ich nur empfehlen, ich habe die Menge des Fleisches etwas reduziert da ich mehr das Gemüse mag. :)

LG, Kuchentorten
Kommentar hilfreich?

Denelu

22.11.2015 20:28 Uhr

Hallo!

Ein sehr leckeres Bolognesegericht! Ich habe das Gemüse ohne Maschine kleingeschnitten, ging auch sehr gut, wird vielleicht nicht so fein, aber es hat der ganzen Familie sehr gut geschmeckt und wird sehr gerne von mir wieder gekocht. Vielen Dank für das Rezept.

Viele Grüsse,
Denelu
Kommentar hilfreich?

Micha1908

26.11.2015 19:03 Uhr

Danke für das Rezept.
Da ich denn Fix Produkten denn Kampf angesagt habe, ist dieses das erste mal das ich Bolognese ohne fix gemacht hab.
Selerie und Karotten in eine Bolognese schmeckt das denn hab ich mich gefragt.

Leute es ist ein Genuss Super Lecker.
Gibt es jetzt öfter
Kommentar hilfreich?

Mamas-Mondbär

07.01.2016 20:59 Uhr

Wir lieben dieses Rezept,es schmeckt besser als bei unserem Italiener.
Kommentar hilfreich?

Käsesauce

29.01.2016 21:09 Uhr

Es ist immer toll, wenn meine Gastmama mir sagt. " Wow, das ist echt lecker, meine Bolognese etc. wird nie so" :-) (Ich arbeite als Au Pair)
Also tolles Rezept, auch die Kinder haben friedlich alles aufgegessen.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de