Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

350 g Spinat
  Salz
Zwiebel(n)
2 EL Olivenöl
350 g Hackfleisch, gemischtes
2 TL Tomatenmark
  Pfeffer
1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlener
200 g Feta-Käse
600 g Pellkartoffeln, fest kochende vom Vortag
2 EL Butterschmalz
1 TL Mehl
200 g saure Sahne
1 TL Zitronensaft
1 EL Minze, fein gehackte
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 652 kcal

Spinat verlesen, putzen, waschen und in wenig kochendem Salzwasser zusammenfallen lassen. Anschließend abgießen, kalt abschrecken, abtropfen lassen, mit den Händen etwas ausdrücken und den Spinat grob hacken.
Die Zwiebel schälen und fein hacken.
Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin glasig schwitzen. Hackfleisch zugeben und bröselig braten. Tomatenmark unterrühren und das Hackfleisch mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen. Das Hackfleisch aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
Den Schafkäse zerkrümeln. Die Kartoffeln pellen und in dünne Scheiben schneiden.
In einer großen, beschichteten Pfanne das Butterschmalz erhitzen und die Kartoffeln darin anbraten, dann mit Spinat, Hackfleisch und dem zerbröselten Käse vermischen.
Das Mehl mit der sauren Sahne glatt rühren und unter die Kartoffeln ziehen. Alles erneut kurz aufkochen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Die Kartoffel-Hackfleisch-Käse-Mischung auf Teller verteilen und mit Minze bestreut servieren.

Variante:
Statt des Spinats können Sie auch Mangold verwenden, aber auch Zucchini- oder Auberginenwürfel machen sich gut. Oder Sie lassen das Gemüse ganz weg und verwenden stattdessen 2 Zwiebeln.