Lachsfilet mit Krabben - Dill - Sauce

gut zu Spargel und jungen Kartoffeln
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

800 g Lachsfilet, in 4 Tranchen geschnitten
100 g Kräuterbutter
2 EL Mehl
300 ml Wein, weiß, trocken
200 ml Sahne
2 EL Zitrone(n)
100 g Krabben
1 EL Whiskey
1 Bund Dill, fein gehackt
  Salz
  Pfeffer
1 EL Zucker
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kräuterbutter in einer großen Pfanne auslassen, mit Mehl bestäuben, anschwitzen und mit Weißwein sowie Sahne unter ständigem Rühren ablöschen, 10 Minuten einkochen, mit Zitrone, Zucker, Whiskey, Salz und Pfeffer abschmecken.
Den Dill unterrühren, die Lachsfilets und Krabben in die Sauce setzen und mit verschlossenem Deckel ca. 10 Minuten bei kleiner Flamme ziehen lassen.

Kommentare anderer Nutzer


Sebasu

08.03.2012 13:56 Uhr

Habe es gestern gekocht und bin wirklich begeistert. Absolut lecker :-) Habe dazu Kartoffeln gekocht und nach dem Kochen in den noch heissen Topf ein wenig Kräuterbutter verlaufen lassen und mit etwas restlichem Dill verrührt und anschliessend die Kartoffeln darin geschwenkt. War wirklich ein Gaumenschmaus. Danke für dieses leckere Rezept wird es bestimmt bald wieder geben.
LG

carrara

16.06.2013 21:19 Uhr

Habe das Rezept mit einigen kleinen Änderungen nachgekocht und muss sagen, es hat uns wirklich gefallen.

Mir wäre ein originalgetreues Nachkochen zu fett geworden, also habe ich die Sauce nur mit wenig Butter+frischen Kräutern zubereitet. Gebunden habe ich spartanisch und stattdessen vor dem Servieren noch aufgeschlagene Sahne zugegeben.
Mit dem Wein war ich sparsamer und habe ihn 1:1 mit Fischfond eingesetzt.

Serviert wurde zu Spargel und neuen Kartoffeln -- beides im Dampf gegart.
Das passte prima.

LG Carrara

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de