Kartoffelsalat Heddus Art

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 1/2 kg Kartoffel(n), fest kochend
1 Glas Miracel Whip
2 m.-große Zwiebel(n), ( ganz fein gewürfelt )
200 g Fleischwurst, ( wenn möglich mit Knoblauch ) fein gewürfelt
200 g Gewürzgurke(n), fein gewürfelt
Ei(er), hart gekocht
1 TL Salz, ( leicht gehäuft )
1 TL Senf, ( gut gehäuft )
50 ml Gurkenflüssigkeit
 etwas Pfeffer
 evtl. Petersilie
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln kochen, mit kaltem Wasser abschrecken, pellen und kalt werden lassen, dann erst klein würfeln, beiseite stellen.

Miracel Whip in eine größere Schüssel geben und das Salz, Pfeffer, die klein gewürfelten Zwiebeln, die Gurkenflüssigkeit und den Senf dazugeben und kräftig durchmischen. Anschließend die Fleischwurst und die Gurken untermischen. Jetzt die Kartoffelstücke gut untermischen und 6 klein gewürfelte Eier unterheben, fertig, wenn nötig, gut Nachwürzen.

Den Salat in eine passende Schüssel geben und mit dem letzten Ei, Gewürzgurke und, wenn zur Hand, mit frischer Petersilie, garnieren.

Den Salat kann man gut nur mit Weißbrot, aber auch mit Bockwurst, Grillfleisch, Frikadelle usw., essen.
Lässt man die Fleischwurst weg, ist er auch für Vegetarier in Ordnung.
Wenn es etwas kalorienärmer sein soll, dann nur ein halbes Glas Miracel Whip und die andere Hälfte mit Naturjoghurt ausgleichen. Dann aber lieber weniger Gurkenlake und mehr Gewürze und frische Kräuter, wie Schnittlauch, Petersilie, oder auch ruhig einen klein geschnittenen, süßsauren Apfel (ruhig mit Schale ) reingeben.
Ebenso schmeckt der Salat mit Schlangengurke gut, oder etwas klein geschnittenen Matjes zugeben.
Habe ich Bratenreste, so gebe ich sie auch klein gewürfelt mit in den Salat, so schmeckt er immer anders, aber immer gleich gut!

Kommentare anderer Nutzer


pepeundbiggi

27.07.2007 22:31 Uhr

Hallo,

so mache ich meinem Kartoffelsalat auch, brauche keinen anderen auf den Tisch stellen.

LG Biggi
Kommentar hilfreich?

pepeundbiggi

27.07.2007 22:35 Uhr

PS. ich nehme gerne das Kräutersalz von Bad Reichenhaller, gibt noch eine besondere Note.

LG Biggi
Kommentar hilfreich?

Heddu

27.07.2007 23:37 Uhr

Hallo Biggi, das Salz kenne ich, hatte es nur noch nicht im Kartoffelsalat probiert, werde das nachholen, danke für den Tipp.
LGv. Heddu
Kommentar hilfreich?

Shandorah

25.12.2009 17:04 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Superlecker, hab ihn gestern zu Heilig Abend serviert und er kam sowohl bei Mann als auch bei Kind super an! Vielen Dank!

PS: TIPP: ohne die Kartoffeln hat man auch einen leckeren Fleischsalat; einfach doppelt Menge an Fleischwurst reinschneiden und aufs Brötchen schmieren!
Kommentar hilfreich?

clint

14.04.2011 20:29 Uhr

Hallo Heddu,

ich habe dein Rezept ausprobiert....der Kartoffelsalat ist total lecker

und es wird ihn nicht nur zur kommenden Grillsaison häufiger geben.



Liebe Grüsse Clint
Kommentar hilfreich?

Heddu

14.04.2011 20:42 Uhr

Danke Clint, bei mir gibt es den Salat am Wochenende, hatte vorhin alles dafür eingekauft. Morgen kaufe ich noch die Würstchen vom schlesischen Metzger ein. Wünsche auch einen guten Appetit.
LG Heddu
Kommentar hilfreich?

Marie38

05.05.2011 21:32 Uhr

Hallo Heddu,

und wenn mal gekochte Erbsen übrig sind, kommen die auch noch mit unter den Salat.
Dann ist er ein Hauptgericht.

Als ich gelesen habe, das du die Würstchen vom schlesischen Metzger kauftst, war mir klar, warum das REzept sehr dem von meiner Mutter ähnelt - einschließlich der Äpfel!

Lg, Marie
Kommentar hilfreich?

Heddu

05.05.2011 23:43 Uhr

Hallo Marie,
nein, ich liebe nur diese Küche, es ist immer wunderbar würzig und lecker. Meine Ma war früher zur Kinderland-verschickung in Schlesien, das ist das einzigste was mich damit verbindet. Ich hätte da aber ganz bestimmt kein Problem mit , im Gegenteil! die Frauen können toll kochen! Und hier gibt es zufällig einen wunderbaren schlesischen Metzger, dort stehen die Menschen Schlange bis auf der Straße, im Sommer bekommen sie fürs lange Warten kalte Getränke und im Winter heißen Tee, nicht ohne Grund warten sie so lange. Einfach lecker!
LG Heddu
Kommentar hilfreich?

Heddu

05.05.2011 23:52 Uhr

......ach und Erbsen mache ich natürlich auch ab und an rein, paßt auch wunderbar und wie der Zufall es will, heute gab es den Salat wieder mit der schlesischen Wurst und für Morgen habe ich nochmal das Gleiche!
LG Heddu
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


dikki54

04.07.2014 10:04 Uhr

Hallo Heddu,

so mache ich den Salat auch immer (nach Muttis Art).Er ist einfach nur köstlich.
Unser Fleischer macht einen exzellenten Fleischsalat und den mische ich ab und
zu darunter. Dann lasse ich die Fleischwurst weg.
Sogar die Kartoffelsalatfraktions-Gäste (nur Essig und Öl) wünscht sich immer nur
diesen Salat. Auch zu Schweinelendchen mit kurzer Soße ein Genuss.
Dein Rezept hab ich in mein Kochbuch aufgenommen - jetzt hab ich endlich mal
die Mengenangaben und muß ihn nicht immer "frei Schn...." machen.

Vielen Dank dafür
lb. Grüße Dikki
Kommentar hilfreich?

ascon666

26.10.2014 17:04 Uhr

So mach ich ihn auch immer!
Kommentar hilfreich?

Schmollinchen

22.07.2015 07:02 Uhr

Moin,

genauso mache ich ihn auch.
Nach einem Rezept von meinem Pa!
5 Sterne

LG
Schmollinchen
Kommentar hilfreich?

Heddu

22.07.2015 11:29 Uhr

Hallo und besten Dank für Eure Kommentare, wir wissen halt wie schmecken muss .
Ich liebe es auch wie man den Salat mit anderen Zutaten verändern kann, er aber immer gleich lecker ist !!
LG Heddu
Kommentar hilfreich?

schnucki25

02.11.2015 12:45 Uhr

sehr sehr lecker,so kenne ich ihn schon immer.Danke für das schöne Rezept.
LG
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de