Fenchel - Nudelsalat

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Nudeln (z.B. Gabelspaghetti)
300 g Champignons
1 Knolle/n Fenchel
12 EL Öl (Olivenöl)
  Salz und Pfeffer
80 g Tomate(n), getrocknet, in Öl
1 Bund Rauke
1 TL Zitrone(n), die Schale
4 TL Zitronensaft
  Zucker
6 EL Gemüsebrühe
50 g Parmesan, gehobelt
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 400 kcal

Nudeln kochen, abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Champignons putzen und halbieren. Fenchel putzen (das Grün fein hacken und zunächst beiseite stellen), vierteln, Strunk entfernen und die Viertel längs in feine Streifen schneiden. Die Tomaten abtropfen lassen. Pilze in 2 EL heißem Öl (ggf. in zwei Portionen) braun anbraten, kräftig salzen und pfeffern, herausnehmen. Fenchel in 2 EL heißem Öl glasig anbraten, salzen und pfeffern und herausnehmen. Die Tomaten trocken tupfen und würfeln. Die Rauke putzen, waschen, trocken schleudern und grob hacken. Zitronenschale und -saft mit Salz, Pfeffer, Zucker, Brühe und 6 EL Öl verschlagen, Fenchelgrün unterrühren und zusammen mit allen Zutaten vermischen. Mindestens 20 Minuten ziehen lassen. Mit Parmesanhobeln servieren.

Kommentare anderer Nutzer


Regine

28.06.2003 12:33 Uhr

Dieser Nudelsalat schmeckt ganz wunderbar. Danke für dieses feine Rezept , scharly!

Katie

01.12.2003 13:20 Uhr

Ich habe den Salat für eine Geburtstagsfeier gemacht....war wirklich gut.

Gruss
Katie

Ingwer

28.08.2005 19:50 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ein tolles Rezept - und eine super Abwechslung zu den "üblichen" Nudelsalaten!
Ich musste das Rezept mangels fehlender Zutaten ein bisschen variieren - aber es war trotzdem sehr, sehr lecker.
Statt Zitronensaft: 3 EL Balsamico Bianco
Statt in Öl eingelegten getrockneten Tomaten nahm ich nicht eingelegte getrocknete Tomaten, schnitt sie in feine Streifen und legte sie eine Nacht in Gewürzöl ein
Statt Parmesan: Pecorino feingehobelt und unter den Salat gemischt.
LG
Ingwer

CWillwoldt

06.07.2006 11:52 Uhr

So was von lecker!
Großes Kompliment!
Wir haben es beide nicht geschafft, eine ganze Stunde zu warten!
Und wißt Ihr, was für uns der große gag an diesem Salat war? Die Sauce mit der Zitronenschale! gerne wieder ... hmmmmm!

Gruß
Christine *immer noch am Schwärmen*

fine

11.07.2006 10:54 Uhr

Ich hatte das große Glück, das Rezept von der Verfasserin höchst selbst kredenzt zu bekommen und ich muss gestehen, das war der beste Nudelsalat, den ich je gegessen habe!! Und das, obwohl Fenchel nicht wirklich mein Freund ist. Aber in diesem Salat ist der Geschmack einfach gigantisch.

Herzlichen Dank für das Rezept Scharly! Zu meiner kleinen Party am kommenden Wochenende wird der Salat kopiert....

Grüßchen, fine - schlichtweg begeistert

Pemaho

03.12.2006 18:26 Uhr

Habe nach einem außergewöhnlichen Rezept für Nudelsalat gesucht und dieses hier gefunden.Es durfte vor allem kein Fleisch drin sein.Also bei dem Polterabend gestern ist der sowas von gut angekommen.Für mich persönlich war es der beste und leckerste Nudelsalat den ich jemals gegessen habe.Den werde ich auf jeden Fall öfter machen.Großes Kompliment...einfach genial!!!!!!!!!!!!!!!!
Gruß Petra

CaiCai

17.05.2007 15:12 Uhr

Der Salat ist wirklich superlecker! Ich hab auch Balsamicoessig statt dem Zitronensaft benutzt (was halt in ner armen Studenten-WG so da ist...) und Cocktailtomaten anstelle der getrockneten oder eingelegten. Hat auch gut gepasst.
Also, geniales Rezept, so schmeckt Fenchel wirklich gut!

catskill

30.08.2008 11:13 Uhr

hallo

ich habe den salat heute gemacht. und er ist total salzig von der brühe. habe ich irgendetwas falsch gemacht ?

Chris

scharly

01.09.2008 09:08 Uhr

Guten Morgen,

dann hast Du entweder die Brühe zu salzig/zu stark gemacht oder nachträglich noch zu viel Salz mit hineingegeben. Anders kann ich mir das nicht erklären!

LG scharly

catskill

01.09.2008 12:06 Uhr

ich habe 6 Eßlöffel Gemüsebrühe aus dem Glas dazu gegeben. Sollte ich vieleicht die Brühe vorher auflösen und dann 6 Eßlöffel reingeben ?

mfg chris

scharly

01.09.2008 13:18 Uhr

Ohja ... natürlich: von einer bereits fertig hergestellten Brühe 6 EL nehmen!! Wenn Du 6 EL von dem Instantpulver genommen hast, ist das natürlich klar, dass es viel zu salzig und überwürzt ist!

LG scharly

catskill

01.09.2008 13:21 Uhr

oh oh. das konnte ich mir bald denken. schade um die tollen zutaten. aber danke für deine antwort. probiere ich später nochmal.

mfg chris

scharly

01.09.2008 15:09 Uhr

Ohja .... das ist wirklich schade. Meld Dich doch dann noch mal um zu berichten , wie er Dir geschmeckt hat!!!

LG scharly

catskill

01.09.2008 15:33 Uhr

mach ich.bis bald.tschüßi

Junimi

12.02.2012 11:23 Uhr

Habe das Rezept schon länger gespeichert, mich hat die Kombination mit dem Fenchel gereizt, und heute endlich den Salat zubereitet.
Man muss schon vorher extra einkaufen gehen, weil man davon nie alles parat hat, aber so wie beschrieben hergestellt ist er ein Gedicht.
Mein Mann ist auch ganz begeistert. Habe heute erst einmal die Hälfte gemacht, weil wir nur eine 3-Mann-Familie sind, aber ich freu mich schon, den Salat im Sommer beim Grillen Freunden zu kredenzen.

indo-cook

17.07.2013 16:08 Uhr

Vielen Dank für das tolle Rezept. Meine Mutter hat mich darauf aufmerksam gemacht.
Ich habe das Dressing allerdings beim zweiten Mal mit weniger Brühe gemacht, da es doch sehr salzig geschmeckt hat.
Aber sonst ist es auf jeden Fall mal eine ganz tolle Idee.
Danke hierfür

Happiness

19.07.2013 14:39 Uhr

Hallo,

sehr lecker der Salat, wir hatten ihn als Hauptspeise in etwas abgewandelter Menge mit etwas geräuchertem Schweinefilet dazu.
Passt wirklich perfekt in den Sommer!

Liebe Grüsse
Evi

klexa67

01.09.2013 18:46 Uhr

Wirklich sehr lecker und sommerlich! Wir haben ein Stück gebratenes Lachsfilet dazu gegessen und einen schönes Glas Weisswein getrunken....

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de