Weihnachtskuchen

sehr einfach und lecker
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Butter
1 Pck. Vanillinzucker
Ei(er)
200 g Zucker
200 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
2 EL Kakaopulver
2 EL Zimt
100 g Haselnüsse, gemahlen
2 EL Rum (ersatzweise geht auch Rumaroma)
Äpfel
  Kuvertüre oder Kuchenglasur
  Fett für die Form
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter, Vanillinzucker, Eier und Zucker verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat, Mehl, Backpulver, Kakao, Zimt, gemahlene Haselnüsse und Rum zufügen und alles kurz zu einem Rührteig verarbeiten. Äpfel schälen, klein schneiden und unter den Teig heben.

In eine gefettete Springform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 175°C (Umluft 150°C) 50 bis 60 Minuten backen. Den fertigen Kuchen nach Wunsch mit Kuvertüre oder Kuchenglasur überziehen.

Kommentare anderer Nutzer


braver_haas

13.12.2007 17:47 Uhr

Das hört sich sehr lecker an und deshalb probier ich das gleich mal für übermorgen, da krieg ich nämlich Besuch.

Danke schon mal...
Kommentar hilfreich?

Benesch

04.01.2008 16:03 Uhr

Hallo nima0110,

ich habe diesen leckeren Kuchen gebacken.
Allerdings wurde eine kleine Abwandlung vorgenommen.

Den Zucker habe ich auf 100g reduziert und mit flüssigem
Süßstoff etwas ausgeglichen.
Da ich keine Äpfel hatte, gab es Birnen aus der Dose.

Super lecker, danke schön!

Liebe Grüße
Silvia
Kommentar hilfreich?

alexandradugas

04.01.2008 20:21 Uhr

Hallo nima,

kann man das Rezept auch auf einem Backblech backen?

Lg Alex
Kommentar hilfreich?

nima0110

04.01.2008 22:02 Uhr

Hallo Alex,

ja, das Rezept kannst Du auch mit der doppelten Menge auf einem Backblech backen.

LG Nima0110
Kommentar hilfreich?

alexandradugas

06.01.2008 17:16 Uhr

Danke. Das werde ich mal ausprobieren, ich denke auch auf einem kleineren Backblech müßte das auch mit der normalen Menge gehen.

Gruß Alex
Kommentar hilfreich?

Gregorova

04.01.2008 21:10 Uhr

Ich bin zwar nicht nima, aber wenn du die Zutatenmenge verdoppeln würdest, müsste es gehen.

Liebste Grüße, Gregororva
Kommentar hilfreich?

sabine0805

21.01.2008 13:15 Uhr

Moin Moin ,
super saftig, leicht und schnell zu machen! Und auf jeden Fall auch ausserhalb der Weihnachtzeit eine Sünde wert!! So lecker viel Zimt drin hmmmmmampf
LG SAbine
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Helvetia2710

23.02.2015 10:31 Uhr

So ein traumhaft leckerer Kuchen!!! Habe ihn in der Weihnachtszeit gleich mehrmals gebacken, weil er bei den Gästen immer super ankam! So fluffig, Wahnsinn!
Eine kleine Abwandlung habe ich vorgenommen und zwar habe ich anstatt "nur" Zimt, das Finesse Weihnachtsaroma von Dr.Oetker hinzugefügt! Somit schmeckt es noch weihnachtlicher... ;-) Freu mich jetzt schon auf die Adventszeit 2015 ;-)
Kommentar hilfreich?

MaliF2033

17.12.2015 08:54 Uhr

Hallo zusammen,
ich bin auf der Suche nach einem einfachen und leckeren Rezept für einen Weihnachtskuchen und bei diesem Rezept hängen geblieben :-)
Jetzt hab ich nur eine Frage.... wie bekommt man bitte so einen genialen Kuchen in "Baumform" hin wie auf dem ersten Bild im Rezept???
Ich würde den Kuchen soooooo gerne nach backen aber weiß nicht wie....... ;-)
Kommentar hilfreich?

mariett_sauer

21.12.2015 13:59 Uhr

Hallo :)
Habe den Kuchen gerade gebacken und er ist perfekt geworden :)
Eignet sich super für meine weihnachtlichen Silikonformen und schmeckt super!
Sofort Familie und Freunden empfohlen :)
Kommentar hilfreich?

rotkehlchen_22

23.12.2015 01:30 Uhr

Super Rezept für verschiedene Backformen! Foto hatte ich schon hochgeladen, nun also mein Kommentar ;)
Hatte mir eine Tannenbaumbackform bei Amazon bestellt und habe dafür das passende Rezept gesucht und hiermit gefunden! :) War ein Geburtstags/Adventskuchen für eine Kollegin, die sich sehr über den Kuchen gefreut. Ist super angekommen! Habe 1EL Zimt + 1EL Lebkuchengewürz statt 2EL Zimt und 1 Tafel geschmolzene Zartbitterschokolade statt Kakao genommen. Dekoriert mit weißer Schoki und Streuseln, die das Weihnachtssortiment so zu bieten hat ;)
Danke für dieses leckere Rezept!!
Kommentar hilfreich?

Yuna0506

05.02.2016 18:32 Uhr

Das war ein richtig leckere weihnachtskuchen. Habe den für das weihnachtsessen zuhause und davor für die weihnachtsfeier auf arbeit gemacht und alle waren begeistert :)

Ich habe statt haselnüsse - mandeln genommen fande ich passender
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de