Schwäbisches Filettöpfle

ein klassisches Sonntagsessen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Schweinefilet je ca. 400 g
Medaillons (Kalb) je ca. 100 g
  Salz
  Pfeffer
300 g Pfifferlinge, frische
1 Bund Petersilie, glatte
Zwiebel(n)
1 EL Butterschmalz
60 g Butter
2 TL Mehl
100 ml Wein, weiß, trockener
100 ml Fleischbrühe
200 g Sahne
400 g Spätzle
1 EL Zitronensaft
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Spätzle nach Packungsanweisung kochen. Anschließend durch ein Sieb abgießen.

Das Fleisch kalt abwaschen, trocken tupfen und von Haut und Sehnen befreien. Das Schweinefilet quer in vier dicke Medaillons schneiden. Alle Fleischscheiben mit dem Handballen etwas flach drücken, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pfifferlinge verlesen, waschen, putzen und gut abtropfen lassen, große Pilze dabei vierteln. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und ohne die groben Stiele fein hacken. Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Den Backofen auf 100°C vorheizen.

Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, die Fleischstücke darin auf beiden Seiten etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Herausnehmen und zugedeckt im Backofen warm stellen.

1 EL Butter zerlassen, die Zwiebelwürfel darin bei schwacher Hitze glasig braten. Die Pfifferlinge dazugeben und alles so lange dünsten, bis die Flüssigkeit, die dabei entsteht, verdunstet ist. Die Pfifferlinge mit Mehl bestäuben, dieses kurz anschwitzen lassen. Mit Weißwein und Fleischbrühe ablöschen. Ca. 5 bis 8 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen. Die Sahne einrühren und die Sauce mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.

Die restliche Butter in einer zweiten Pfanne erhitzen und die Spätzle darin kurz erwärmen.

Die Spätzle auf vorgewärmte Teller verteilen, darauf die Fleischstücke geben und mit Sauce überziehen. Sofort servieren.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de