Zwetschgen - Kokos - Kuchen

vegan
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

  Für den Belag:
750 g Pflaume(n) (Zwetschgen), halbierte
200 g Kokosraspel
125 g Margarine
200 g Zucker
2 EL Milch (Sojamilch)
  Für den Teig:
100 g Tofu (Seidentofu)
8 EL Milch (Sojamilch)
6 EL Öl
75 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
300 g Mehl
1 Pck. Backpulver
  Fett (pflanzliches) für das Blech
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Belag die Margarine zerlassen. Dann nach und nach Zucker, Sojamilch und Kokosraspel unterrühren. Abkühlen lassen.

Für den Teig Seidentofu, Sojamilch, Öl, Zucker, Vanillezucker und Salz miteinander verrühren. Backpulver und Mehl unterkneten. Auf einem gefetteten Backblech ausrollen. Die Zwetschgen darauf legen und die Kokosmasse darüber verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C etwa 30-40 Min. backen.

Kommentare anderer Nutzer


RChris78

25.08.2010 22:08 Uhr

Ein leckerer, saftiger und abwechslungsreicher Kuchen! Der Teig ist auch schön locker. Die Zuckermenge habe ich jedoch reduziert; war uns mit der Hälfte auch süß genug.
Foto ist unterwegs...

Liebe Grüße,
Christine
Kommentar hilfreich?

knobi4711

21.08.2012 13:00 Uhr

Da ich Kuchen gern süß mag, habe ich die angegebene Menge Zucker beibehalten. Auch meinen Kollegen hat er so geschmeckt, dass ich selbst kaum ein Stück davon abbekommen habe. ;-)

Allerdings ist die Pflaumenmenge zu gering gewesen. Ich hatte 1000g und es hat nur für ca. 3/4 der Fläche gereicht.
Kommentar hilfreich?

ChaccaLacca

04.02.2014 13:10 Uhr

Der Kuchen war sehr lecker und ist bei allen sehr gut angekommen! Der Teig ist auch überhaupt nicht trocken gewesen. Ich habe auch nur die Hälfte an Zucker und beim Mehl nur 250g Dinkel und dazu noch 50g Kokosmehl genommen. Außerdem ist im Moment nicht die Zeit für Pflaumen, also habe ich Äpfel (850g) und Tk-Kirschen (ca. eine Schale) genommen. War trotzdem sehr Fruchtig und leicht säuerlich.
Danke für das tolle Rezept :)
Kommentar hilfreich?

BabsyB63

28.06.2014 15:11 Uhr

Sehr leckerer Kuchen!
Kommentar hilfreich?

steff-82

21.02.2015 15:32 Uhr

Habe ihn heute nachgebacken. Allerdings habe ich statt der Zwetschgen Sauerkirschen aus dem Glas genommen (2 Gläser für 1 Blech). Der Kontrast von den säuerlichen Kirschen zu dem süßen Kokosbelag war super. Alles in allem ein sehr leckeres Rezept. Der Kuchen hat auch meinem nicht veganen Freund gut geschmeckt ;-). Danke!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de