Zutaten

200 g Risotto - Reis
750 ml Fleischbrühe
1 Tüte/n Safran
40 g Butter
50 g Käse, grieben
2 kleine Ei(er)
1 kleine Zwiebel(n)
100 g Schweinefilet(s)
1 EL Olivenöl
100 g Erbsen
Tomate(n), geschält.
  Salz und Pfeffer
2 TL Tomatenmark
100 g Käse am Stück (wie Emmentaler)
2 EL Semmelbrösel
  Öl, zum Frittieren
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mit der Hälfte der Brühe den Reis kochen. Im Rest der heißen Brühe den Safran auflösen und zum Reis geben.

Wenn der Reis körnig gekocht ist, den Topf vom Herd nehmen und die Butter und den geriebenen Käse unterrühren. Den Reis leicht abkühlen lassen und ein Ei unterrühren.
Die Zwiebel und das Fleisch hacken und in Öl goldbraun anbraten. Die Erbsen und die geschälten gestückelten Tomaten, Tomatenmark, Salz und Pfeffer zugeben und weiter garen lassen, bis eine cremige Masse entsteht.

Den Käse in kleine Würfel schneiden.

Man nimmt eine Hand voll Reis, gibt in die Mitte etwas von der Fleischmasse und von den Käsewürfel dazu, und formt eine Kugel, die wie eine kleine Orange aussieht. In der gleichen Art noch 7 kleine Orangen formen. Das Ei auf einem tiefen Teller schlagen. Die Bällchen erst in Ei, dann in Semmelbrösel wälzen.

In heißem Olivenöl frittieren, bis sie auf allen Seiten gleichmäßig goldbraun sind.
Zum dekorieren kann man ein Lorbeerblatt in die Orange stecken.
Auch interessant: