Zutaten

125 g Butter
125 g Zucker
200 g Haferflocken, fein
15 g Mehl
1 Pck. Vanillezucker
200 g Schokolade
Ei(er)
1 Prise(n) Salz
1/2 TL Backpulver
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die sehr weiche Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und dem Salz sehr schaumig schlagen.
Vorsichtig das Ei in die Masse geben und kräftig weiter schlagen.

Mehl mit Haferflocken mischen und pürieren. (Meine Grandma hat das dann richtig klein püriert, so dass alles fast wie Mehl war, ihr müsst das natürlich nicht machen. Plätzchen bekommen dann eben mehr Biss)
Mit dem Backpulver mischen und unter die Buttermasse mengen.
Als letztes die gehackte Schokolade unterheben und für 1 Stunde kühl stellen.

Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
Backblech mit Backpapier auslegen oder sehr sehr gut einfetten.

Den Teig mit einem Esslöffel abstechen und zu Kugeln formen.
Mit großem Abstand auf das Blech legen.
Plätzchen im Ofen ca. 10-15 Minuten backen.
(Je nachdem wie braun und knusprig ihr sie mögt, nehmt ihr sie dann raus)

Wichtig ist, die Plätzchen mit großem Abstand auf das Blech zu geben, da sie extrem auseinanderlaufen.
Dürften dann so ungefähr 3 Bleche á 9-12 Plätzchen werden, also insg. ca. 27-36 Stück!