•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Steak(s) (Filetsteaks), je ca. 150 g
150 g Erbsen, (TK)
150 g Brokkoli, in Röschen
Tomate(n), (Strauchtomaten)
Schalotte(n), fein gewürfelt
Knoblauchzehe(n), fein gewürfelt
Knoblauchzehe(n), angedrückt
3 Zweig/e Rosmarin
1 Bund Thymian, (ca. 10 Zweige)
1 EL Crème fraîche Kräuter
1 Spritzer Zitronensaft
  Butter
  Olivenöl
  Salz und Pfeffer
  Zucker
1 Msp. Muskat, frisch gerieben
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Steaks etwa eine Stunde vor dem Braten aus dem Kühlschrank holen, damit sie Raumtemperatur annehmen können.

Tomaten kurz überbrühen, häuten, filetieren und würfeln. Schalotten und Knoblauchwürfel in 1 EL Olivenöl anschwitzen, die Tomatenwürfel und das Thymiansträußchen dazu geben und ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen. Thymianstrauß herausfischen und die Tomaten mit Pfeffer, Salz und einer Prise Zucker würzen.

Brokkoliröschen 2 Minuten in kochendem Wasser blanchieren, eiskalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Das Kochwasser auffangen. Etwas Butter in Topf oder Pfanne schmelzen, die Röschen darin erhitzen und wenden, dabei mit Salz und Pfeffer würzen.

TK-Erbsen in dem Brokkoli-Kochwasser kurz aufkochen. Abgießen, etwas von dem Wasser auffangen, und die Erbsen pürieren. 1 TL Butter und 1 EL Crème fraîche unterrühren. Mit Pfeffer, Salz, einer Prise Zucker, einem Spritzer Zitronensaft und etwas Muskat würzen. Evtl. 1 oder 2 EL Kochwasser mit an das Püree geben. Es soll eine sehr weiche, aber nicht fließende Konsistenz erreicht werden.

2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und mit den angedrückten Knoblauchzehen und den Rosmarinzweigen aromatisieren. Steaks von jeder Seite ca. eine Minute scharf anbraten, dann die Pfanne in dem auf 80° C vorgeheizten Backofen 15 Minuten ruhen lassen.

Erbsenpüree und Tomatensauce auf die Teller geben, Brokkoliröschen darauf setzen und das Steak daneben platzieren. Dazu passen sehr gut kleine, unzerteilte Röstkartoffeln.