Käsekuchen

Vollkornkuchen

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

  Für den Boden:
240 g Dinkel (bzw. Dinkel-Vollkornmehl)
50 g Zuckerrohrgranulat (getrockneter Zuckerrohrsaft, gibt´s im Reformhaus oder im Naturkostladen)
1 Prise Salz
Eigelb
120 g Butter
  Für den Belag:
Ei(er)
50 g Butter
75 g Zuckerrohrgranulat
1 TL Vanille
750 g Quark, Magerstufe
125 ml Sahne
50 g Honig
Zitrone(n), Saft davon
1/2 TL Zitrone(n), abgeriebene Schale
Eiweiß
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 350 kcal

Den Dinkel zu feinem Mehl mahlen. Die Butter in kleine Stückchen schneiden. Die Eier trennen, das Eiweiß für die Füllung aufheben. Aus Mehl, Butter, Eigelb, Granulat und Salz einen Mürbeteig kneten.

Eine Springform einfetten und mit dem Teig auskleiden, dabei einen ca. 5 cm hohen Rand formen.
Bei 180°C im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten vorbacken.

Inzwischen die Eier für die Füllung trennen (die Eiweiße zu den beiden Eiweißen geben, die vom Boden übrig geblieben sind). Die Butter mit dem Granulat, den Eigelben, dem Honig, der Vanille, dem Zitronensaft und der Zitronenschale verrühren. Esslöffelweise den Quark unterrühren. Eiweiße und Sahne getrennt steif schlagen. Beides unter die Quarkmasse heben. Auf dem vorgebackenen Boden verteilen und weitere 45 Minuten backen, dabei die Tür erst gegen Ende der Backzeit öffnen, sonst fällt der Belag in sich zusammen.

Kommentare anderer Nutzer


Greta

29.12.2010 09:55 Uhr

Hallo !
Nach diesem Rezept backe ich auch meinen Vollkornkäsekuchen.

Nur ich verwende Schmand statt der Sahne und das Granulat zerkleinere ich zu "Staubzucker :-)

liebe Grüße
Greta

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de