Maultaschen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

  Für den Teig:
750 g Mehl
Ei(er)
 etwas Salz
 etwas Wasser
  Für die Füllung:
Brötchen
50 g Lauch
250 g Spinat
50 g Speck
Zwiebel(n)
500 g Hackfleisch, gemischt
500 g Kalbsbrät
Ei(er)
  Salz
  Pfeffer
  Muskat
  Majoran
Ei(er), davon das Eigelb
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Teig zubereiten, dann 1 m lang und 20 cm breit schneiden.

Eingeweichte Wecken ausdrücken, mit angedämpftem Lauch und Spinat durch den Fleischwolf drehen. Den Speck andünsten. Die Zwiebel mit Hackfleisch, Kalbsbrät, Eiern und dem Püree vermengen, abschmecken. Teigstreifen mit Eigelb einpinseln, dann die Füllung darauf geben, zu Rauten schneiden. In Salzwasser 15 Minuten gar kochen lassen. In Scheiben schneiden und anrösten.

Dazu passt: Grüner Salat mit Kräuter-Vinaigrette.

Kommentare anderer Nutzer


polifex

10.12.2003 18:39 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Diese Maultaschen sind sehr, sehr gute Maultaschen!

Ich habe sie nicht in Salzwasser sondern in Gemüsebrühe gegart- und der Rest wird gerade mit Emmentaler und Gouda überbacken.

Danke sagt Jürgen
Kommentar hilfreich?

Iglu

11.12.2003 10:26 Uhr

Als großer Maultaschenfan weiß ich immer nicht so recht wie ich diese Teigdinger zusammenmachen soll ohne dass die Füllung ausläuft oder ich einen Teilklumpen am Rand haben. Wie macht ihr das bei diesem Rezept, rollt ihr den Teigstreifen auf und schneidet dann Rauten, läuft die Füllung so nicht aus?
Gruß Iglu
Kommentar hilfreich?

derhowdy

22.05.2009 11:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Iglu,

ich bepinsele die Ränder immer gut mit Eigelb, wie oben beschrieben. Nachdem die 2 Hälften dann aufeinander gelegt habe, drpcke ich die Ränder mit den Zinken einer Gabel zusammen. Hält prima und schaut sogar recht nett aus. Wenn bei mir mal was "ausläuft", dann eher, weil ich den Teig zu dünn gerollt habe.

LG howdy
Kommentar hilfreich?

monpticha

25.07.2004 12:28 Uhr

Diese Maultaschen-Füllung ist wirklich super. Aber ich muss zugeben, dass ich die Geschichte mit den Rauten auch nicht so ganz verstanden habe. Ich habe einfach Rechtecke geschnitten, diese dann über der Füllung umgeklappt und festgedrückt.
Kommentar hilfreich?

pastor4711

14.02.2005 11:25 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

die Maultaschen werden fantastisch!

Ich gestehe allerdings, dass ich den Nudelteig gekauft habe. War ein ca. 1m langer und 40cm breiter Teigstreifen. Die Füllung habe ich einfach darauf verteilt (den Rand ca. 4cm frei gelassen und mit Eigelb bestrichen), den Teig an der Längsseite eingerollt und Stücke abgeschnitten. Eventuelle Befürchtungen, dass die Füllung rauslaufen könnte, kann ich zerstreuen. Die Maultaschen sind sehr lecker und haben sogar den Geschmackstest meiner Kinder mit Bravur bestanden.

Höchstes Lob: Ein 5*-Rezept.

MfG
Stefan
Kommentar hilfreich?

tinet

16.03.2005 01:27 Uhr

Hallo Judith,

habe die Maultaschen gestern gemacht, sie waren super lecker, habe sich allerdings auch in Gemüsebrühe gegart.

Die Arbeit lohnt sich wirklich, sie waren echt der Hit, auch bei den Kindern.

Danke für das tolle Rezept

LG tinet
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


JT0815

17.01.2015 18:23 Uhr

Hallo

wunderbares Rezept,

habs nur dahingehend abgewandelt, dass ich anstelle des gekauften Hackfleisches ein gutes Siedfleisch genommen hab ( gekocht und dann durch den Fleischwolf gedreht )...so wird die Füllung auch feiner und man benötigt nicht unbedingt das Kalbsbrät. ( so hats meine Oma auch immer gemacht ).
Das hat außerdem den angenehmen Nebeneffekt, dass man gleich eine gute Brühe hat, in der man die Maultaschen dann ziehen lassen kann.

Darum "nur" 4 Sterne von mir :-)

Gruss

JT0815
Kommentar hilfreich?

sonia1111

01.02.2015 10:20 Uhr

Super Lecker! 5 stars from me, amazing recipe! The perfect amount of dough for the amount of meat and the flavour was fantastic. Thanks for the recipe.
Kommentar hilfreich?

sonia1111

02.02.2015 11:00 Uhr

Heute habe ich die Maultaschen gemacht, aber ich hatte wurst gemacht mit dem Fleisch Füllun. Es macht lecker Würstchen. Entschuldigung ich bin Australian und kann nicht gut Deutsch schreiben. Fotos bald kommen.
Kommentar hilfreich?

laura_Risotto

02.12.2015 17:00 Uhr

Wie Viele Maultaschen bekomme ich denn Ungefähr da raus? :)
Kommentar hilfreich?

DolceVita4456

10.02.2016 11:19 Uhr

Wir lieben Maultaschen in der Fleischbrühe. Dazu gibt es Kartoffelsalat, der direkt in der Fleischbrühe mit den Maultaschen serviert wird.

Eine Heidenarbeit, da ich alles selbst zubereitet habe, aber es lohnt sich auf jeden Fall.

Ein göttliches Gericht!!!

Liebe Grüße von DolceVita4456

ein Bild folgt
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de