Blätterteig - Bananentasche

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

2 Platte/n Blätterteig, TK, halbiert
Banane(n), in Scheiben geschnitten
80 g Schokolade (Toblerone), gehackt
150 g Crème fraîche
Eigelb
1 EL Mandel(n), gehobelt
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Bananenscheiben diagonal auf je eine Teigplatte legen. Die Schokolade darauf verteilen und mit einem EL Crème fraîche überziehen.

Die Teigplatten zu einem Dreieck zusammenklappen und die Ränder gut andrücken. Die Taschen mit Eigelb bestreichen, die Mandeln darüberstreuen und das Ganze im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 20 Minuten backen.

Kommentare anderer Nutzer


EnailNhuk

05.08.2007 18:29 Uhr

Also ich habe heute die Taschen gemacht. Geschmeckt haben sie ganz gut, aber die sind gar nicht richtig aufgegangen, weil die Füllung viel zu viel und zu feucht war. Tut mir leid.

LG Liane
Kommentar hilfreich?

EnailNhuk

06.08.2007 16:55 Uhr

Aber so schnell gebe ich ja nicht auf. Ich werde die Füllung einmal halbieren. Dann denke ich, geben sie besser auf und werden nicht ganz so matschig. Melde mich dann wieder.

LG Liane
Kommentar hilfreich?

emily_666

14.01.2008 23:30 Uhr

Also ich fands sehr gut.
Hab es auch mal mit Stracciatella-Quark-Joghurt probiert. Auch sehr lecker.


LG, Emily
Kommentar hilfreich?

Mälli

14.04.2008 09:12 Uhr

War lecker und mal was anderes! LG Mälli
Kommentar hilfreich?

Tinka55

22.05.2008 16:20 Uhr

Wir haben die Taschen nicht zu einem Dreieck, sondern zu einem Quadrat zusammen gelegt. Sohnemann war der Meinung, dass da mehr Füllung reingeht. Und anstatt 2 Platten musste ich 2 Packungen verwenden. Sonst hätte ich nix abbekommen. Also, ich kann sie nur empfehlen. Richtig lecker.

LG

Tina
Kommentar hilfreich?

absaufer

11.02.2009 12:49 Uhr

Hallo!
Habe das Rezept ausprobiert und fand es sehr lecker. Habe statt Toblerone Kuvertüre verwendet, daher hat es noch schokoladiger geschmeckt (Fast schon ein bisschen zu viel ;-))
Werde dieses Rezept auf jeden Fall wieder machen!
Vielen Dank dafür!
Lg Nadine
Kommentar hilfreich?

tiiine1

12.04.2011 21:18 Uhr

Schmecken die auch kalt. Ich würd sowas gern 'ner Freundin schenken.
Kommentar hilfreich?

LadyLily

19.04.2011 08:12 Uhr

Ich habe sie noch nicht gegessen, wenn sie länger gelegen haben. Denke mal, die schmecken wirklich nur ganz frisch.
Kommentar hilfreich?

laurinili

20.09.2012 11:12 Uhr

Hallo,

es galt bei uns im Hause Bananenverwertung. Die großen Kuchen waren mir zuviel. Quark wollte auch keiner. So bin ich über dein Rezept gestolpert. Wir waren alle sehr begeistert.

Vielen Dank und LG Laurinili
Kommentar hilfreich?

truemmerlotte79

03.05.2015 21:20 Uhr

War das lecker :-). Ich bin momentan bei der Verwertung von den übrigen Osterschokohasen und hab das Rezept entdeckt. Es gab sie dann heute Nachmittag als Mitbringsel bei Oma und Opa und wir fanden sie alle toll. Nicht zu süss, mit einer Kugel Vanilleeis einfach nur genial.
Lg
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de