Punica - Kuchen

Blechkuchen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Ei(er)
200 g Mehl
300 g Zucker
1 Pkt. Backpulver
3 Pkt. Vanillinzucker
750 ml Limonade (Punica), Orange oder Multivitamin
2 Pkt. Puddingpulver, Vanillegeschmack
125 g Butter
400 ml Schlagsahne
2 Pkt. Sahnesteif
  Puderzucker
  Zitronensaft
  Zucker, bunte Streusel
1 Pkt. Kekse (Butterkekse)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus 4 Eiern, Mehl, Backpulver, 150 g Zucker und 1x Vanillinzucker einen Teig zubereiten und diesen auf einem Blech bei 200°C 10 - 15 Minuten backen.

Aus Punica, dem restlichen Zucker und Puddingpulver einen Pudding kochen. Die Butter unter den heißen Pudding geben. 2 Eier trennen und das Eiklar steif schlagen. Jetzt den Eischnee und das Eigelb unter die Puddingmasse geben und alles auf dem Kuchenboden verteilen.

Die Schlagsahne mit Vanillinzucker und Sahnesteif steif schlagen, auf den erkalteten Puddingbelag geben und verstreichen. Auf die Sahne jetzt flächendeckend die Kekse legen (ohne Zwischenraum). Wenn möglich, die Kekse ganz lassen.

Nach Bedarf aus Puderzucker und Zitronensaft einen dickflüssigen Zuckerguss bereiten und rasch über die Kekse verstreichen. Zum Schluss mit den bunten Zuckerstreuseln bestreuen.

Kommentare anderer Nutzer


Ellchen

22.08.2007 21:24 Uhr

Hallo kuestenfee1,

würde den Kuchen zur Schuleinführung meiner Tochter backen. Habe aber noch eine Frage: Kommt in den Teig kein Fett? Wird das evtl. ein Biskuitboden? Ansonsten klingt der Kuchen sehr lecker.

Grüße von Ellen

Ellchen

03.09.2007 20:51 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

für alle, die den Kuchen nachbacken wollen: War zur Schuleinführung ein voller Erfolg, nicht nur bei den Kindern! Lockerer Boden, leckere Creme und die herrlich aufgeweichten Kekse...hmmm.

Habe den Boden als Biskuit gebacken, also Eigelb mit Zucker verrührt, Mehl und Eischnee untergehoben. Ich habe nur die Hälfte der Zutaten genommen und im Backrahmen (26 cm x 26 cm) gebacken, aber mit Sicherheit wäre auch ein ganzes Blech leer geworden.

Grüße von Ellen

bienchen-maus

29.09.2007 14:00 Uhr

Hallo!

Habe mal eine Frage zur Butter muss Sie Zimmertemperatur haben (weich) oder muss Sie Flüssig sein wenn Sie unter den Pudding gebe. Danke und LG

kuestenfee1

29.09.2007 14:12 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo bienchen-maus.

Die Butter sollte Zimmertemperatur haben.
Viel Spass beim Backen.

lg kuestenfee1

kyty-pyty

25.04.2008 20:57 Uhr

hey

ich habe den kuchen auch schon gemacht !!! muss aber dazu sagen das
ich mehr backpulver genommen habe da der boden dann höher wird und luftiger schmeckt !!!
ansonsten kam dein kuchen sehr gut auf meiner arbeit an !!!
Danke mfg Kyty-Pyty

kuestenfee1

26.04.2008 16:21 Uhr

Dankeschön^^

lg kuestenfee1

Dalaju

20.05.2008 16:28 Uhr

Hallo ,

der Kuchen ist wirklich klasse. Einfach ein toller Geschmack. Leider fanden meine Kinder den Kuchen nicht so lecker, deshalb werden ich nicht mehr backen.

LG Dalaju

schnepi

11.06.2009 13:38 Uhr

Wird der Kuchen durch die Butterkekse nicht sehr süß? Ich denke gerad an Pudding und noch die Kekse!!! Hab Angst das es dann einen Zuckerschock gibt! ;-))

kuestenfee1

11.06.2009 14:43 Uhr

Hi schnepi

Es stimmt schon, dass der Kuchen ziemlich süß ist.
Aber zur Not kann man ja etwas beim Zucker einsparen.^^
Schmecken tut er aber trotzdem sehr.

lg kuestenfee1

Bambaloni

10.03.2010 12:47 Uhr

Habe gestern den Kuchen zum Geburtstag von meinem Sohn gemacht!
Ist suuupppper angekommen, bei Gross und Klein!
Spitze, danke für das Rezept!!!
Sehr empfehlenswert...

erdbeermaus26

07.08.2010 09:29 Uhr

Hallo, ich habe den Kuchen zum ersten Mal bei meiner Schwägerin auf dem Geburtstag gegessen. Als sie mir erzählte wo sie das Rezept her hat, musste ich den einfach mal nachbacken. Seitdem ist er fester Bestandteil bei Geburtstagen etc. Alle essen den wahnsinnig gerne, weil er so fruchtig und erfrischend ist.
Man kann ihn hinterher sogar Stückchenweise einfrieren und hat immer was davon als Vorrat.
Lecker!!!!

kuestenfee1

08.08.2010 17:36 Uhr

Hallo erdbeermaus26

Das mit dem Einfrieren wusste ich noch nicht.
Aber ich freue mich, dass der Kuchen so großen Anklang gefunden hat.^^

Liebe Grüße
kuestenfee1

Kirie

21.02.2011 14:29 Uhr

Man, war der Kuchen lecker! Meine Familie war begeistert und er war schnell aufgefuttert. :-) Dafür gibt es von uns 5 Sterne.

LG, Kirie

Ole44

27.02.2012 15:09 Uhr

Hallo,
Ich wollte gerne wissen ob ich bei der Zubereitung des Pudding die Milch durch den Punicasaft ersezten muss oder kommt der Saft extra dazu ?
LG

kuestenfee1

27.02.2012 20:51 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Ole44,

der Pudding wird die Milch durch den Punikasaft ersetzt.

Ich freue mich, dass Sie einen Versuch wagen und wünsche Ihnen gutes Gelingen.^^

LG

Ole44

16.04.2012 15:35 Uhr

Ich habe den Kuchen zum Geburtstag meines Sohnes gemacht und er ist super angekommen !!!
Danke für das tolle Rezept :-) und er ist wirklich nicht zu süß.

GLG

clara229

13.07.2012 13:50 Uhr

5*****!

Ein sehr leckerer Kuchen. Auch im Sommer gut gekühlt ein Hochgenuss!!

Die ganze Familie war begeistert und fand auch die Sahneschicht nicht zu mächtig und alle haben gut gefuttert (jeder hat mehr als ein Stück gegessen - das soll was heißen ;-)!!).

An einem warmen Sommertag habe ich das komplette Blech mit dem fertigen Kuchen eine Stunde in den Kühlschrank gestellt und dann kurz vor dem Transport in Alufolie eingewickelt. So hat er eine halbe Stunde im warmen Auto schadlos überstanden!

Die Idee mit der Gummibärchenverzierung fand ich super und habe sie aufgegriffen, das war vor allem für die Kinder ein Spaß!

Bilder sind hochgeladen und folgen demnächst!

Danke für das tolle Rezept, den Kuchen werd ich nun wohl öfter backen!

Liebe Grüße
clara229

kuestenfee1

24.08.2012 19:11 Uhr

Supervielen lieben Dank für die tollen Bilder.^^

lg kuestenfee1

mary107

26.10.2012 10:09 Uhr

Hallo:-)

Der Kuchen ist sehr lecker:))

sweety681

14.11.2012 10:03 Uhr

super lecker...

Klabauterich

24.03.2013 14:06 Uhr

Hallo,

hat schon mal jemand probiert, den Kuchen ohne die rohen Eier zu machen?
Ich hab´ da immer so ein bisschen Bammel.....

Viele Grüße

Klabauterich

kuestenfee1

24.03.2013 16:33 Uhr

Hallo Klabauterich^^
Probiere es doch einfach aus. Das einzige, was passiert, ist, dass der Pudding etwas fester wird.

lg fee-chan

luna9224

30.05.2013 13:15 Uhr

Hallo kuestenfee1

Ich hab Den Kuchen zum Geburstag unsere Tochter,und er is super angekommen.
Ich hab zwar kein Punica genommen sondern hohes C Multivitamin Saft.
Ich hab gesagt wenn er etwas angefroren is ist das mit sicher heit für den Sommer eine angehne
erfrischung.

kuestenfee1

20.03.2014 20:35 Uhr

Hallo Luna,
ich glaube auch, dass es eigentlich egal ist, was für einen Saft man von welchem Hersteller nimmt.
Solange der Saft gut schmeckt, ist alles erlaubt.^^

LG kuestenfee1

Grit1974

20.03.2014 11:42 Uhr

Hallo,
vielen Dank für das tolle Rezept.
Meine Tochter und das mit 8 Jahren hat sich riesig gefreut über diesen Kuchen und die Gäste natürlich auch :-)

Lg Grit

kuestenfee1

20.03.2014 20:36 Uhr

Hallo Grit,
es freut mich, dass der Kuchen geschmeckt hat.^^

LG kuestenfee1

nicewind

27.03.2014 23:51 Uhr

Sehr sehr lecker dieser Kuchen. Hab ihn für meine Arbeitskollegen gemacht zu meinem 40. Geburtstag.
Der kam super gut an.
Hab auch ein Bild hochgeladen .

Sonja-berlin

03.07.2014 11:33 Uhr

Hallo, wann gebe ich das Eigelb in den Pudding ? wenn er kalt ist oder warm ? Danke schon mal im voraus :)

kuestenfee1

03.07.2014 11:45 Uhr

Hallo Sonja,

jetzt musste ich doch glatt selber noch mal das Rezept lesen.^^
Eiweiß und Eigelb kommen in den noch warmen Pudding.
Es muss ja noch stocken.
Ich wünsche gutes Gelingen.

MfG

kuestenfee1

ynnoc92

29.08.2014 11:20 Uhr

Hallo. Ich möchte den kuchen heute abend für unsere schuleinführung morgen backen. Muss ich ihn über Nacht in den Kühlschrank tun, wegen der Sahne? Lg und danke

kuestenfee1

29.08.2014 12:55 Uhr

Hallo ynnoc92,

ich würde den Kuchen auf jeden Fall kühlen.
Nicht nur wegen der Sahne, sondern auch wegen den Eiern im Pudding.
Ich wünsche Ihnen gutes Gelingen und hoffe, dass es schmeckt.

lg kuestenfee1

ynnoc92

29.08.2014 13:00 Uhr

Vielen Dank. Dann muss ich den Kühlschrank räumen. Lg

Clavicula74

18.12.2014 21:55 Uhr

Definitiv eines meiner neuen Lieblingsrezepte - vielen Dank dafür!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de