Punica - Kuchen

Blechkuchen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Ei(er)
200 g Mehl
300 g Zucker
1 Pkt. Backpulver
3 Pkt. Vanillinzucker
750 ml Limonade (Punica), Orange oder Multivitamin
2 Pkt. Puddingpulver, Vanillegeschmack
125 g Butter
400 ml Schlagsahne
2 Pkt. Sahnesteif
  Puderzucker
  Zitronensaft
  Zucker, bunte Streusel
1 Pkt. Kekse (Butterkekse)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus 4 Eiern, Mehl, Backpulver, 150 g Zucker und 1x Vanillinzucker einen Teig zubereiten und diesen auf einem Blech bei 200°C 10 - 15 Minuten backen.

Aus Punica, dem restlichen Zucker und Puddingpulver einen Pudding kochen. Die Butter unter den heißen Pudding geben. 2 Eier trennen und das Eiklar steif schlagen. Jetzt den Eischnee und das Eigelb unter die Puddingmasse geben und alles auf dem Kuchenboden verteilen.

Die Schlagsahne mit Vanillinzucker und Sahnesteif steif schlagen, auf den erkalteten Puddingbelag geben und verstreichen. Auf die Sahne jetzt flächendeckend die Kekse legen (ohne Zwischenraum). Wenn möglich, die Kekse ganz lassen.

Nach Bedarf aus Puderzucker und Zitronensaft einen dickflüssigen Zuckerguss bereiten und rasch über die Kekse verstreichen. Zum Schluss mit den bunten Zuckerstreuseln bestreuen.

Kommentare anderer Nutzer


Ellchen

22.08.2007 21:24 Uhr

Hallo kuestenfee1,

würde den Kuchen zur Schuleinführung meiner Tochter backen. Habe aber noch eine Frage: Kommt in den Teig kein Fett? Wird das evtl. ein Biskuitboden? Ansonsten klingt der Kuchen sehr lecker.

Grüße von Ellen
Kommentar hilfreich?

Ellchen

03.09.2007 20:51 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

für alle, die den Kuchen nachbacken wollen: War zur Schuleinführung ein voller Erfolg, nicht nur bei den Kindern! Lockerer Boden, leckere Creme und die herrlich aufgeweichten Kekse...hmmm.

Habe den Boden als Biskuit gebacken, also Eigelb mit Zucker verrührt, Mehl und Eischnee untergehoben. Ich habe nur die Hälfte der Zutaten genommen und im Backrahmen (26 cm x 26 cm) gebacken, aber mit Sicherheit wäre auch ein ganzes Blech leer geworden.

Grüße von Ellen
Kommentar hilfreich?

bienchen-maus

29.09.2007 14:00 Uhr

Hallo!

Habe mal eine Frage zur Butter muss Sie Zimmertemperatur haben (weich) oder muss Sie Flüssig sein wenn Sie unter den Pudding gebe. Danke und LG
Kommentar hilfreich?

kuestenfee1

29.09.2007 14:12 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo bienchen-maus.

Die Butter sollte Zimmertemperatur haben.
Viel Spass beim Backen.

lg kuestenfee1
Kommentar hilfreich?

kyty-pyty

25.04.2008 20:57 Uhr

hey

ich habe den kuchen auch schon gemacht !!! muss aber dazu sagen das
ich mehr backpulver genommen habe da der boden dann höher wird und luftiger schmeckt !!!
ansonsten kam dein kuchen sehr gut auf meiner arbeit an !!!
Danke mfg Kyty-Pyty
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Clavicula74

18.12.2014 21:55 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Definitiv eines meiner neuen Lieblingsrezepte - vielen Dank dafür!
Kommentar hilfreich?

daniela__71

25.04.2015 11:19 Uhr

superlecker ist der kuchen, hab die eier weggelassen im pudding und ist trotzdem super
lg daniela
Kommentar hilfreich?

lotterweib01

19.09.2015 10:57 Uhr

Huhu habe den Kuchen auch mal gemacht einfach nur ein Traum echt lecker 100 Punkte
Kommentar hilfreich?

lotterweib01

19.09.2015 11:03 Uhr

habe auch von mein Kuchen Ein Foto gemacht und gleich Hochgeladen
Kommentar hilfreich?

kuestenfee1

19.09.2015 21:25 Uhr

Vielen Dank, lotterweob01.
Sieht super aus.^^
Kommentar hilfreich?

Janine25081990

05.02.2016 15:47 Uhr

Habe den Kuchen heute ausprobiert und er war sehr sehr lecker :-)
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de