Forelle Kirnitzschtal

Sächsische Küche
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

4 m.-große Forelle(n), (je ca. 350 g)
  Salz und Pfeffer, Zitrone
200 g Zwiebel(n)
1 Bund Petersilie
1 Bund Schnittlauch
20 g Salbei, frischer
400 g Champignons
50 g Mehl
200 g Butter, geklärte
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die frisch geschlachteten, ausgenommenen und gewaschenen Forellen etwas trocken tupfen, innen und außen mit Salz, Pfeffer und Zitrone würzen.

Nun die Füllung vorbereiten. Dafür die Champignons in feine Blättchen und die Zwiebel in Würfel schneiden, alles mit den fein gehackten Kräutern mischen und mit Salz, Pfeffer und Zitrone würzen. Diese Füllung in die Forellen geben, die Bauchhöhle zunähen oder – stecken. Die Fische mehrmals in Mehl wenden und in geklärter Butter braten. Dabei werden die Forellen hin und wieder mit dem Bratfett übergossen.
Beim Anrichten Nadel bzw., Faden entfernen und den Fisch mit Bratfett überziehen.

Die Forellen mit Petersilienkartoffeln und frischen Salat servieren.

Kommentare anderer Nutzer


mainzel1

13.01.2012 09:36 Uhr

Hallo Homer,
ich habe Dein Rezept heute nachgekocht.Dazu habe ich braune Champignons genommen da diese etwas kräftiger im Geschmack sind. Vor allem die Kombination des Salbei mit den anderen Kräutern schmeckt genial.Danke fürs Rezept.
Kommentar hilfreich?

kartoffelback

06.04.2012 13:48 Uhr

Guten Tag Homer,

die Füllung ist wirklich köstlich. Ich habe, wie Mainzel1, Steinpilzchampignons genommen. Aber ich habe die Forelle nicht gebraten, sondern in der Alufolie im Backofen gegart. Das war ein feines Essen.
Danke für die Füllungsidee!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de