Albertos Chickennuggets

sehr leicht herzustellen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Hähnchenbrüste
1 Pck. Chips (Kartoffelchips groß), aromatisch
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Hühnerbrüste mundgerecht schneiden. Kartoffelchips in der Tüte so andrücken, dass sie zu groben Bröseln werden.
Hähnchennuggets und Chipsbrösel in der Hand fest pressen, bis die Chips das Fleisch rundherum fest umhüllen.
Auf 200-220° circa 20-25 Minuten backen.
Zu diesem Rezept gibt es eine
Schritt-für-Schritt Anleitung!
Jetzt anschauen

Kommentare anderer Nutzer


Herial

13.07.2007 16:09 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

mich hat das Rezept aufgrund der simplen Zutaten und einfachen Zubereitung fasziniert. Gestern wurden die Nuggets nun endlich getestet. Hab einen Teil mit Red Chilli Chips (scharf) ummantelt, die andere Hälfte mit Chips Western Style (süß würzig). Geschmacklich waren die Nuggets ok, jedoch fehlte irgendwie der letzte "Pfiff".
Die übrigen Nuggets habe ich heute in heißem Öl in der Pfanne "aufgeknuspert". Das war perfekt.
Werde das nächste mal noch wenige Tropfen Öl auf den Nuggets verteilen bevor sie in den Ofen kommen.

Danke für die geniale Idee.

LG, Herial
Kommentar hilfreich?

olegboleg

10.08.2007 10:01 Uhr

Schon 2x gemacht, das ist eine schnelle gute alternative zu "herkömmlichen" chickennuggets. Schnell, preiswert und sehr sehr einfach. ich dachte nciht das die am Ende doch so gut schmecken.

Tip: würzige chips nehmen!

danke

ole
Kommentar hilfreich?

caralb

12.08.2007 09:37 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ciao,

vielen Dank, selbst würze ich nun auch das Fleisch vorher mit Salz und Pfeffer. Zusätzlich, so wie Herial empfohlen hat, gebe ich noch vor dem Backen wenig Olivenöl darauf. Sie werden immer besser....*Wink*

Saluti Alberto
Kommentar hilfreich?

beast354

10.10.2007 14:00 Uhr

Hallo,

jetzt hab ich doch glatt vergessen die leckeren Nuggets zu bewerten :-/
Habe sie für unsere Einweihungsfeier gemacht und sie waren genauso schnell gegessen wie die Köttbullar!

Schnell und lecker! Am Anfang dachte ich, das wird nie was...Chips wollten nicht am Huhn halten, aber dann waren sie richtig lecker :-D

LG,
Beast
Kommentar hilfreich?

Patscherchen

18.10.2007 17:35 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich mache meine Chicken Nuggets ähnlich. Nur nehme ich statt Chips immer Tachos. Außerdem wende ich die rohen Nuggets in Joghurt bevor ich sie in den zerbröselten Tachos wälze.

LG,
Patscherchen
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


FeldkochTHW

18.02.2015 10:37 Uhr

Vielen Dank für die genial einfache Methode mit den Chips!

Gestern erstmalig probiert und alle waren begeistert. Ich habe die Hühnchenstücke vorher 2 Stunden in Olivenöl, Curry, einer in Scheiben geschnittenen Knoblauchzehe, Pfeffer, Salz und etwas Paprikapulver mariniert und anschließen einfach mit den zerbröselten Chips in einer Tüte durchgeknetet. (Vorher den Knoblauch entfernen, sonst wird er beim Backen bitter) 30 Min. auf dem Grillrost bei 180 Grad im Ofen ohne Umluft und dann.....Yummy :-) Dazu gab es Cocktailsauce und Sweet Chily Sauce zusammen mit Salat.
Die Nuggets gibt es jetzt ganz sicher öfter mal.

LG Fank
Kommentar hilfreich?

Rauhtierchen

20.02.2015 13:43 Uhr

Super lecker! Ich habe das Fleisch kurz in Ei mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver mariniert und dann in Chips (Oriental) gewälzt - wirklich genial, ich bin begeistert! Dafür gibt es volle Punktzahl. :)
Kommentar hilfreich?

KyraJanina

15.03.2015 15:19 Uhr

Schnell und einfach, das ist so genial! Und mit der Wahl der Geschmacksrichtungen der Chips ist auch jedem der individuelle Touch gewährleistet :D Sehr gut!! Weiter zu empfehlen, für jede Party!
Kommentar hilfreich?

daniela__71

11.09.2015 10:33 Uhr

sehr sehr lecker
lg daniela
Kommentar hilfreich?

Korsar77

09.10.2015 20:56 Uhr

Ich habe heute die Nuggets für den 9jährigen Sohn meines Freundes gemacht und sie sind super gelungen! Ich habe sie, aufgrund der Kommentare, vorher in Joghurt eingelegt und diesen etwas mit Salz, Pfeffer und Paprika gewürzt. Es hat sowohl dem Kind als auch uns Erwachsenen wahnsinnig gut geschmeckt und ich habe den Spruch " Das war das coolste Essen, was es gibt" geerntet! Vielen Dank für diese tolle Idee!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Schritt-für-Schritt Anleitungen

Albertos Chickennuggets
caralb
Anleitung von

Albertos Chickennuggets

erstellt von caralb am 19.07.2015

Mein eigenes Rezept habe ich in dieser Anleitung nach verschiedenen Empfehlungen in den Rezept-Kommentare etwas geändert. Dazu habe ich als Dip eine scharfe Salsa zubereitet.  

Schritt 1
Die Zutaten für die Chickennuggets
  • 6 kleine Hühnerbrüste
  • 2 Packungen Kartoffelchips mit Paprikageschmack scharf
Schritt 2
Zubereitung der Nuggets

Hühnerbrüste mundgerecht schneiden. Über Nacht in einem geschlossenen Gefäß im Naturjoghurt ziehen lassen. Kartoffelchips mit der Küchenmaschine zu feinem Brösel verarbeiten. Hühnerfilets damit panieren und auf einem mit Backpapier belegten Backofenblech verteilen. Mit etwas Salz würzen.

Schritt 3
Die Zutaten für die Hot-Salsa
  • 5 Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 2 El Balsamico bianco
  • 2 El Ketchup (hot)
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 Spitzpaprika
  • 2 El Zucker
  • 1 Tl Salz
  • 1 Tl Chiliflocken
  • Schale einer halben Limette
  • 2 kleine Gurken
  • 2 getrocknete Tomante in Öl eingelegt
  • Tabasco
  • Reichlich Pfeffer
Schritt 4
Die Zubereitung der Hot-Salsa

Die Tomaten schälen und entkernen. Alle Zutaten hacken. Zucker goldbraun karamellisieren, dann die Zutaten dazugeben und kräftig rühren bis sich das Karamell vollständig aufgelöst hat. Für ca. 10-15 Minuten kochen. Abschmecken und evtl. ergänzend würzen.

Nun die Salsa mit dem Handmixer sehr fein pürieren und erkalten lassen

Schritt 5
Chickennuggets backen

Backofen auf 220° vorheizen und darin die Nuggets auf Heißluft für 20-25 Minuten kross backen

Schritt 6
Servieren und genießen

Die Salsa separat zum tunken servieren. Uns schmeckt sie am besten sehr scharf

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de