Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

  Für den Teig:
100 g Dinkel (bzw. Dinkelvollkornmehl)
60 g Maismehl
Ei(er)
125 g Honig
1 Pck. Backpulver
  Für die Füllung:
400 ml Milch
75 g Honig
1 Pck. Puddingpulver (Vanille)
150 g Marmelade (Aprikose), ohne Zuckerzusatz
250 g Butter
4 EL Wasser
1 Prise(n) Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 340 kcal

Für die Füllung aus Milch, Honig und Pulver einen Vanillepudding zubereiten. Abkühlen lassen, dabei immer wieder umrühren, damit sich keine Haut bildet.

Die Butter weich werden lassen.

Den Dinkel fein mahlen und mit dem Backpulver mischen. Die Eier trennen. Eigelbe mit dem Honig und 4 EL Wasser schaumig rühren. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Das Dinkelmehl unter die Eigelbcreme mischen. Den Eischnee unterziehen.

Eine Springform mit Backpapier auslegen. Den Teig hineinfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 30-35 Min. backen. Aus der Form lösen und abkühlen lassen.

Inzwischen den Pudding mit der weich gewordenen Butter verrühren (beides muss in etwa die gleiche Temperatur haben, sonst gerinnt die Creme!). Die Creme kalt stellen.

Den Boden einmal waagerecht durchschneiden. Den unteren Boden mit der Aprikosenmarmelade bestreichen. Knapp die Hälfte der Creme darauf verstreichen. Den oberen Boden auflegen. Von der restlichen Creme erst einmal 4 EL in einen Spritzbeutel füllen. Dann mit der übrigen Oberseite und Rand der Torte überziehen. Mit der zurückbehaltenen Creme nun Tupfer auf die Torte spritzen.

Anmerkung: Vollwert-Fans nehmen Puddingpulver ohne künstliche Aromen. Erhältlich im Reformhaus oder Naturkostladen.