Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

  Für den Boden:
100 g Butter
60 g Zuckerrohrgranulat (getrockneter Zuckerrohrsaft, gibt´s im Reformhaus oder im Naturkostladen)
2 EL Apfelsaft
1/2 TL Zitrone(n) - Schale
200 g Dinkel (bzw. Dinkelvollkornmehl)
1 TL Backpulver
  Für den Belag:
Ei(er)
35 g Butter
90 g Honig
75 g Quark (Magerquark)
100 g Kokosraspel
375 g Äpfel (geputzt und geschält gewogen)
75 ml Sahne
 etwas Vanille
  Fett für die Form
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 310 kcal

Die Butter mit dem Ei und dem Granulat schaumig rühren. Apfelsaft und Zitronenschale zugeben und unterrühren. Den Dinkel fein mahlen und mit dem Backpulver mischen. Zu einem weichen Teig verkneten. Den Teig kalt stellen.

Inzwischen die Eier trennen. Die Butter mit dem Eigelb und dem Honig schaumig rühren. Quark und Kokosraspeln unterrühren. Die Äpfel schälen, raspeln und untermischen. Unter die Quarkmischung heben. Die Sahne mit etwas Vanille aromatisieren und unter die Creme heben. Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen und ebenfalls unterheben.

Eine Springform einfetten und mit dem Teig auskleiden. Die Apfel-Quark-Masse darauf verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 190°C ca. 50-60 Min. backen, bis der Belag zart gebräunt ist.