Knoblauch - Kräuter - Soße

Die Soße ist ein Allrounder zu Gegrilltem, Fondue oder als Dip.

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Quark, Magerstufe
200 g Schmand
125 g Mayonnaise
2 Pck. Kräuter, TK (8-Kräuter-Mischung)
2 große Zitrone(n), Saft davon
Knoblauchzehe(n)
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Magerquark, Schmand und Mayonnaise verrühren. Knoblauch durchpressen mit dem Zitronensaft und der Kräutermischung ebenfalls unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schmeckt besonders gut, wenn Ihr die Soße einen Tag vorher zubereitet, dann kann sie gut durchziehen.

Kommentare anderer Nutzer


köchederinsel

27.07.2008 11:50 Uhr

es tut mir leid aber...........diese Soße hat nach garnichts geschmeckt!!!!!!!!!



ich würde den zitronen aft rausnehmen!!!!!!!
Kommentar hilfreich?

magicnanny00

27.07.2008 18:27 Uhr

Schade, dass die Soße nicht dein Fall war, aber im gesamten Bekanntenkreis wird immer wieder nach dieser Soße gefragt. Kann ich gar nicht nachvollziehen. Besser als jedes Tzatzicki. Ist aber auch Geschmacksache
LG magicnanny00
Kommentar hilfreich?

sue_ellen

03.01.2011 13:37 Uhr

Hi,
Origninal Tsatsiki wird nicht mit Quark sondern nur mit Joghurt gemacht! Daher nicht mit einem Quark-Dip vergleichbar, oder?

Gruß

sue_ellen
Kommentar hilfreich?

chayenne76

07.01.2010 17:31 Uhr

Bin ganz erstaunt über den Kommentar oben. Hab die Sauce zu meinem Sylvesterfondue gemacht und die war echt der Knaller. Wurde direkt nach dem Rezept gefragt. Außer meine Nichtknoblauchesser natürlich aber alle anderen waren hin und weg und mir hat sie natürlich auch super geschmeckt.
Kommentar hilfreich?

magicnanny00

07.01.2010 19:44 Uhr

Na da bin ich aber froh, ich konnte es auch gar nicht verstehen, bei uns ist sie auch immer der Knaller. Ich muß sie überall mitbringen.
Kommentar hilfreich?

daddykicker

15.12.2010 16:17 Uhr

Da ich die Sauce zum Fondue machen möchte meine Frage, kann ich den Rest der übrig bleibt auch einfrieren?
LG
daddykicker
Kommentar hilfreich?

magicnanny00

15.12.2010 18:29 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo daddykicker
Na klar, du kannst die Soße einfrieren. Sollte sie etwas wässriger von der Konsistenz werden, 1 Eßl. Mayo + 1Eßl. Quark, Schmand, saure Sahne etc. , schon ist die Soße wieder wie frisch angerührt.
Kommentar hilfreich?

xxsmartiexx

01.01.2011 10:59 Uhr

Habe die Soße gestern zum Fondü ausprobiert und sie war super lecker. Das nächste mal werde ich jedoch weniger Knoblauch nehmen der ist meines erachtens nach ein wenig überdimensioniert :) Zitronensaft habe ich ein EL genommen, reichte meiner Meinung nach auch und bei den Kräutern reichte auch 1. Packung völlig aus.

danke für das Rezept!

lg

smartie
Kommentar hilfreich?

m_dyna

11.01.2015 16:59 Uhr

Vielen Dank für das Rezept! 5 Sterne von mir!

Habe viele Komplimente für die Sauce bekommen (die ich hiermit weitergebe!). Es stimmt, am Tag darauf schmeckt sie noch intensiver und besser. :)
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de