Marzipanringe

ein Süßstückle, gefüllt mit Nüssen, Marzipan, Mandeln und Gelee
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

  Für den Teig:
150 g Quark, (Magerquark)
40 ml Milch
40 ml Öl
75 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
1 Prise Salz
300 g Mehl
1 Pkt. Backpulver
  Für die Füllung:
50 g Walnüsse, gemahlen
200 g Marzipan - Rohmasse
Ei(er)
2 EL Gelee (Himbeer-)
50 g Mandel(n), gemahlen
50 g Haselnüsse, gemahlen
  Zum Bestreichen:
  Kondensmilch oder Sahne
  Für den Guss:
100 g Puderzucker
2 EL Zitronensaft
3 TL Wasser, kalt
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 500 kcal

Für die Füllung Nüsse und Mandeln fein mahlen. Marzipan und Ei mit dem Handmixer verrühren. Gelee, Mandeln und Nüsse unterrühren.

Für den Teig Quark, Milch, Öl, Zucker, Vanillezucker und Salz mit dem Mixer verrühren. Die Hälfte Mehl unterrühren. Restliches Mehl mit Backpulver mischen und ebenfalls unterrühren.

Teig ungekühlt auf einer bemehlten Arbeitsplatte zu 2 Platten von je 25 x 30 cm ausrollen. Nuss-Marzipan-Masse auf einer Platte verstreichen und mit der zweiten Platte abdecken. Etwas andrücken.

In ca. 8 Streifen (ca. 3,5 cm breit) zu je 25 cm Länge schneiden. Die einzelnen Streifen vorsichtig zu Kordeln drehen und zu Ringen formen. Mit großem Abstand auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Mit Kondensmilch oder Sahne bestreichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 160° Heißluft (Ober-Unterhitze 175°) ca. 20 Minuten backen.

Auskühlen lassen.
Puderzucker und Zitronensaft zu einem zähflüssigen Guss verrühren. Bei Bedarf dann noch teelöffelweise Wasser zugeben. Den Guss in Streifen auf den Ringen verteilen.

Tip:
Dieses Kleingebäck kann auch zur Brezel geformt werden. Dann allerdings etwas schmaler schneiden und sehr vorsichtig drehen!

Kommentare anderer Nutzer


nejanzliebe

19.10.2007 09:30 Uhr

Mmh, die sehen aber verdammt lecker aus!!!

Die werde ich am Wochenende gleich mal probieren! Ich hoffe sie werden so gut wie auf deinem Bild! :)

nejanzliebe

palatschinke

19.10.2009 15:38 Uhr

Hallo,

vielen Dank für das Rezept!!
Ich habe den gefüllten Teig eingerollt und Schnecken davon abgeschnitten und es sind schon alle von meinen Kollegen aufgegessen worden.

Ihr Lob möchte ich dir unbedingt weitergeben - sie haben hervorragend geschmeckt!

LG aus Wien
Pala

kaktus1709

12.03.2010 13:29 Uhr

Hallo!

Ich habe diese Marzipanringe gestern gebacken, heute ist schon alles aufgegessen. Sie wurden mir förmlich aus der Hand gerissen.
Sie sind aber auch verdammt lecker. Dafür gibts volle *****Punktzahl.

LG
kaktus1709

lmo

03.01.2012 10:43 Uhr

Hallo Apfelzweig,

danke für das leckere Rezept! Ich war leider etwas ungeschickt beim Ringel formen. Meine wurden nicht so schön wie Deiner. Habe darum die letzten einfach als gedrehte Stangen gebacken. Fotos kommen noch...

LG lmo

monstermunch

25.01.2012 18:20 Uhr

mhm, lecker, so einen lockeren quark-öl-teig habe ich noch nie gemacht!
die füllung habe ich einwenig abgewandelt: zerstückelte walnüsse, ca 100g joghurt, ca 60-70g gemahlene mandeln und ca 100g marzipan.
dann habe ich (ja, aus faulheit :P ) einfach eine große rolle geformt, von der ich auch noch bilder hochladen werde.
die marzipanfüllung macht das ganze super saftig, insgesamt gelungen!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de