Blätterteig

Apéritifhäppchen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Pck. Blätterteig, (tiefgekühlt)
  Paprikapulver
  Salz
  Pfeffer
  Curry
  Schinken
  Käse, gerieben (z.B. Emmenthaler)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Blätterteig dünn ausrollen.

Variante 1:
Nach Belieben mit Paprika, Salz und Pfeffer würzen, aufrollen und in 1cm dicke Stücke schneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und im vorgewärmten Ofen bei 200 Grad goldbraun backen.

Variante 2:
Nach Belieben mit Curry, Salz und Pfeffer würzen, aufrollen und in 1cm dicke Stücke schneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und im vorgewärmten Ofen bei 200 Grad goldbraun backen.

Variante 3:
Nach Belieben mit Schinken und Käse belegen, Salz und Pfeffer würzen, aufrollen und in 1cm dicke Stücke schneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und im vorgewärmten Ofen bei 200 Grad goldbraun backen.

Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Zum Appéritif der Hit!

Kommentare anderer Nutzer


Ottomar

31.10.2002 11:41 Uhr

Hallo Babbel,
habe die Häppchen probiert.Große Klasse und den Variationen sind keine Grenzen gesetzt.Versuche es mal mit Feta und würzigem Hackepeter.

colour-blue

01.11.2002 23:56 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

...oder tomatenpaste aus der tube mit wenig wasser zu einer streichfähigen paste vermischen, etwas knoblauch fein gehackt, salz, pfeffer, cayennepfeffer hinzugeben, alles gut vermischen und dann auf den blätterteig streichen. rollen, 1 cm stücke schneiden, backen, fertig... hhmmm..... lecker!!!

sandra_vienna

18.09.2003 11:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Danke!! Tolle Idee - preiswert, simpel, unglaublich schnell, kaum Aufwand, kaum was abzuwaschen und kommt trotzdem so gut an! Werde ich sicher öfter machen!!!!
Schmeckt auch gut mit selbstgemachtem Pesto!

williemax0

08.10.2004 11:51 Uhr

Hallo Babbel,
Danke für das tolle Rezept. Die Hàppchen sind einfach zuzubereiten und schmecken ausgezeichnet. Es wurde allse aufgegessen.

Pewe

06.03.2005 18:11 Uhr

Hallo,

ist immer schön schnell mal zwischendurch gemacht

lg
Pewe

Saby88

19.04.2005 07:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo, weil ich keinen Blätterteig hatte, habe ich normalen (ungesüßten) Hefeteig (wie für Brötchen) angemischt, dünn ausgerollt und a) mit verquirltem Feta, Schmand, zerhacktem Knoblauch und Herbes de Provence sowie b) Tomatenmark-Olivenöl-Knoblauch-Oregano-Paste bestrichen, aufgerollt und zu pikanten Schnecken gebacken. Alle sind begeistert - herzlichen Dank!

akoehl

02.07.2005 17:43 Uhr

Dein Rezept ist toll! Keine Frage! Nur ist der Name etwas irreführend, denn ich war eigetnlich auf der Suche nach einem Rezept zur Herstellung von Blätterteig!
LG
Drea

lara75

11.08.2005 14:41 Uhr

Vor allem Variante 3 kam sehr gut an. Und es ist wirlich einfach und schnell zubereitet!

LG
Lara

akoehl

21.07.2006 08:32 Uhr

Hallo,
auch kleine Nürnberger Würstchen (vorher angebraten) schmecken gigantisch darin.
LG
Drea

Hotcilli

03.09.2007 10:04 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Auch lecker mit Frischkäse und Lachsstücken. Läßt sich prima einfrieren und ist in der Micro in 30 Sek.
fertig und ist so immer schnell fertig.

Herta

15.10.2007 10:58 Uhr

Hallo,

besonders pikant werden die Schnecken mit Käse und Schwarzkümmel

Gruß Herta

PettyHa

21.12.2007 12:13 Uhr

Hallo,

sehr leckere "Vorspeise" zum Glas Sekt, kommt immer gut an und für jeden Geschmack ist etwas dabei!

Danke für's Rezept und LG


PettyHa

Barresa

27.05.2008 14:34 Uhr

Hi ich mache oft Blätterteig aber immer als Taschen oder so, gestern hatte ich Geburtstag und habe sie auch als "Schnecken" gemacht meine Gäste waren beigeistert, die waren ratzfatz fertig.

Runkelchen

29.10.2008 20:58 Uhr

Bei uns kamen sie schon mehrfach zum Einsatz, bei Partys und Kindergeburtstagen.

Jetzt kommen sie zu Halloween wieder auf den Tisch.

Meine RatzFatz Methode .... einfach ganz leicht den Blätterteig mit pürierten Tomaten bestreichen,
Salamischeiben und Gaudascheiben drauf, etwas Oregano ..... und ab in den Opfen.

Danke für dieses Tolle Rezept.

Angi

Teubi

20.03.2009 19:08 Uhr

Suuuuuuper, genau das Rezept, das ich gesucht habe. bei mir gab es die schinken-variante. sehr lecker ...

Vielen Dank für das tolle Rezept
und viele Grüße an alle Blätterteigfans

Teubi

Ostfriesin1

04.04.2010 00:37 Uhr

Hallo,

habe den Blätterteig vor dem Würzen mit 1 Becher creme fraiche bestrichen; wir sind begeistert! DANKE für dieses tolle, einfache Rezept!!!
LG aus HH von Molly

LukasMeier

31.05.2010 15:20 Uhr

hmmm vielen dank

garfieldj1

18.07.2010 16:59 Uhr

schon oft gemacht ... und mich noch nie bedankt! Jetzt aber um so herzlicher!!!
Und heute abend gibt's neben Sommersalat auch wieder Blätterteighappen ;o))))))

miko2017

23.09.2011 12:26 Uhr

Ein wirklich tolles und einfaches Rezept. So bekommt man Freu(n)de!

Wird morgen mit anderem Inhalt nochmals gemacht.

Solamente

17.02.2012 09:11 Uhr

Hallo Babbel,

Danke für dein tolles Rezept. Es ist einfach zuzubereiten und schmeckt sehr gut.

Für meine Kinder habe ich auch welche mit Nuttella gefüllt. Sie haben alles aufgegessen ;-)

Amboss110

15.06.2012 20:48 Uhr

Hallo,

variabel ohne Ende - super!

Wir hatten die Schnecken heute mit Paprikapulver, Knoblauch, Salz, Pfeffer, Thunfisch und geraspeltem Käse.

Einfach, schnell und LECKER !!!!!!!!

Danke und liebe Grüße

Amboss110

schaech001

12.12.2013 17:03 Uhr

Hallo,
ich würde diese Häppchen gerne mal ausprobieren. Kann man die auch kalt essen und evtl. einen Tag vorher zubereiten?

Liebe Grüße
Christine

jcw

31.03.2014 09:25 Uhr

Diese Blätterteigschnecken sind toll.

Habe sie das 1. Mal mit Feta, Schinken und einer Tomatensauce zubereitet und
beim 2. Mal in einer süßen Variante mit einer Frischkäse-Zimt-Zucker + etwas Kirschsaft und Kirschen aus dem Glas zubereitet.

Beide Male sind sie super lecker geworden und waren schnell zubereitet.

Danke,
Jessi

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de