Zutaten

1 1/2 kg Muschel(n) Miesmuscheln), gereinigte
1 Bund Basilikum (Thai-Basilikum), gehacktes
1 Bund Koriandergrün, gehacktes
Kaffir-Limettenblätter
1 Stück(e) Ingwer, gehackter
1 Stück(e) Galgant, gehackter
Chilischote(n) (Thai - Chili), zerdrückte
Knoblauchzehe(n), gehackte
1 Stück(e) Sellerie (walnussgroßes Stück), gehackter
Möhre(n), gehackte
1/2 Liter Kokosmilch (Dose), ungezuckerte
1 TL Currypulver (Madrascurry)
1 TL Öl (Sesamöl)
2 EL Olivenöl, mildes
1 TL Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Bis auf Kokosmilch und die Miesmuscheln alle weiteren Zutaten in einem großen Topf in heißem Olivenöl kurz anschwitzen. Danach die Kokosmilch angießen und ca. ca. 10 Minuten bei geschlossenem Deckel sanft köcheln lassen. Mit Sesamöl abschmecken und vorsichtig salzen (die Muscheln bringen reichlich Seewasser in der Schale mit!). Die Hitze reduzieren. Dann die gereinigten Muscheln in den Topf geben und ca. 3 Minuten ziehen lassen.

Sobald sich die ersten Muschel öffnen, kräftig den Topf mit geschlossenem Deckel schütteln, damit sich die Sauce gleichmäßig über die Muscheln verteilt. Noch einmal ca. 3 Minuten ziehen lassen, bis alle Muscheln geöffnet sind,

Nun die Muscheln gleichmäßig auf 2 tiefe Teller verteilen und die Sauce darüber gießen.

Dazu Baguette reichen.

Hierzu passt ein kühler, trockener Weißwein, z.B. ein Weißburgunder aus der Pfalz.
Auch interessant: