Kirschlikör

mit Korn aufgesetzt
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

750 g Sauerkirschen
250 g Kandiszucker, weißer ( je nach gewünschter Süße)
2 Stange/n Zimt
Nelke(n)
1/2  Orange(n), unbehandelte, die abgeriebene Schale davon
700 ml Schnaps (Doppelkorn)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Sauerkirschen waschen und abtropfen lassen. Ca. 4-5 Kirschen entkernen und die Kerne davon (am besten im Gefrierbeutel) zerschlagen. Die Kerne mit den Kirschen, Kandiszucker, Zimt, Orangenschale und den Nelken in ein großes oder zwei kleine Gläser schichten (den Kandis dabei nach oben). Den Doppelkorn drüber gießen, fest verschließen und ca. 5-7 Wochen an einem kühlen, dunklen Ort durchziehen lassen. Dabei öfter einmal etwas schütteln. Den Likör filtern und in Flaschen füllen.

Kommentare anderer Nutzer


Stümmeli

19.06.2007 21:55 Uhr

Hallo Saeros,

habe gerade deinen Likör aufgesetzt. Ich muss sagen, duften tut er schon hervorragend. Ich melde mich in 5-7 Wochen. ;-)

LG Stümmeli
Kommentar hilfreich?

Stümmeli

24.08.2007 15:55 Uhr

Hallo nochmal,

der Likör ist gefiltert und schmeckt einfach wunderbar.

Danke für das tolle Rezept & LG stümmeli
Kommentar hilfreich?

QuitscheEnte2005

19.06.2008 17:39 Uhr

Kann man das auch mit süßkirschen ansetzen?Ist es schlimm wen ich keine Orangenschale ran mache?
Kommentar hilfreich?

knusperflocken

26.06.2009 22:20 Uhr

Habe dieses Rezept ausprobiert um die Unmengen an frischen Kirschen zu verwerten, diese allerdings alle entkernt (denke so können wir die dann gut durchgezogen auch noch genießen) und mangels Doppelkorn mit weißem Rum angesetzt... Riechen und aussehen tut es sehr gut und ich bin mir sicher, so schmeckt es auch.
Vielen Dank für's Rezept!
Kommentar hilfreich?

LadyAmanya

20.02.2012 18:53 Uhr

Super Grundlage für viel Kreativität!
Der Likör is der Wahnsinn! Ich wär skeptisch, was die Kerne angeht, hab sie aber dann doch wie im Rezept zugegeben.
Das Ergebnis is himmlisch!
Ich hab die doppelte Menge gemacht und verschenkt. Anfang des Jahres hab ich schon neue Aufträge!

Vielen Dank für dieses einfache und wunderbare Rezept!

*****
Kommentar hilfreich?

hirschi85

17.08.2012 00:29 Uhr

Hallo LadyAmanya! Hab vor fünf Wochen den Sauerkirschlikör angesetzt und das Ergebnis ist wirklich top! Du hast geschrieben, dass das Rezept eine super Grundlage für viel Kreativität ist. Mit was hast du denn den Likör schon verfeinert? Ich könnt mir vorstellen, dass eine Vanilleschote den Geschmack des Likörs abrunden könnte. Hast du scho was anderes ausprobiert?
Kommentar hilfreich?

LadyAmanya

23.06.2013 20:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Na klar hab ich schon RUM-Probiert ;)
anstelle von Korn: Rum, Tequila und Prima Sprit. Kein Zimt sondern Ingwer genommen. Nächstes mal versuche ich es mit Ingwer-Chilli.
Ich bin gespannt, das wird :)
Kommentar hilfreich?

hirschi85

09.07.2013 08:13 Uhr

Wie schmeckt denn der Likör mit ingwer? Wieviel hast du denn rein gegeben? Freu mich schon wieder auf die neue Saison! Nachdem der Likör letztes Jahr so gut angekommen ist, muss ich heuer die Produktionsmenge erhöhen. Hab unseren Sauerkirschbaum fest im Blick ! ;-)
Kommentar hilfreich?

Levold

25.08.2014 09:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr lecker! Die Kirschen habe ich anschließend zu Marmelade weiterverarbeitet. Auch ein Gaumenschmaus :-)
LG
Philipp
Kommentar hilfreich?

AnnKatrin

05.10.2014 13:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

nachdem ich das Rezept schon Jahre gespeichert habe, habe ich mich dieses Jahr mal dran versucht. Und das einzige was ich bereut habe war, das ich von diesem herrlichen Zeug nicht mehr angesetzt habe :-(((

Ich habe übrigens keine Orangenschalen verwendet, sondern Orangenschalen Aroma von Dr Oetker...war kein Problem.

LG annkatrin
Kommentar hilfreich?

ziegensittiche

04.12.2014 11:30 Uhr

Mache ihn jetzt schon zum 2 mal er ist einfach super
Kommentar hilfreich?

vetti

28.05.2015 15:03 Uhr

Ich hab meinen Likör (doppelte Portion) im Sommer 2013 mit Prima Sprit angesetzt und nach Umzug gestern auf dem Dachboden wieder ausgegraben ;-), abgefiltert und bin komplett begeistert. Ich hatte wilde Sauerkirschen vom Deich genommen, und die sind jetzt prall mit Alkohol und vom Fleisch richtig fest geworden, so dass man sie einzeln naschen kann!! Die sind fast noch besser als der Likör selber - wenn das überhaupt geht ;-)
Nicht zu süßer Sauerkirsch-Likör, ist nur schade dass ich jetzt keine Bäume mehr habe, sonst würde das sb sofort jedes Jahr gemacht :D
LG vetti
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de